Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 23.08.2021

Familie Schmitt erfüllt sich großen Wunsch mit Geberit Produkten im neuen Eigenheim

Ein Traum von Familienbad am Wörthsee

Wörthsee ist eine kleine Gemeinde im idyllischen, oberbayrischen Fünfseenland unweit von München. Hier fühlt sich Familie Schmitt schon länger wohl. Doch als der Nachwuchs kam, wurde ihre Dreizimmerwohnung zu klein.

Das neue Zuhause der Familie Schmitt am idyllischen Wörthsee in Bayern bietet großzügige 180 Quadratmeter Wohnfläche.
Das neue Zuhause der Familie Schmitt am idyllischen Wörthsee in Bayern bietet großzügige 180 Quadratmeter Wohnfläche.
Auf der linken Badseite befindet sich die bodenebene Dusche mit der Duschrinne CleanLine80, auf der rechten Seite das Dusch-WC AquaClean Mera Comfort, getrennt durch einen Wandvorsprung.
Auf der linken Badseite befindet sich die bodenebene Dusche mit der Duschrinne CleanLine80, auf der rechten Seite das Dusch-WC AquaClean Mera Comfort, getrennt durch einen Wandvorsprung.
Die Waschtischkeramik und die Badmöbel aus der Badserie Geberit iCon überzeugen nicht nur durch ihre moderne, schlichte Optik, sie warten darüber hinaus mit Geräumigkeit und Reinigungsfreundlichkeit auf.
Die Waschtischkeramik und die Badmöbel aus der Badserie Geberit iCon überzeugen nicht nur durch ihre moderne, schlichte Optik, sie warten darüber hinaus mit Geräumigkeit und Reinigungsfreundlichkeit auf.
Der Raumsparsiphon ermöglicht eine durchgängige Nutzung des Waschtischunterschranks. Außerdem behält die Familie mit dem Schubladeneinsatz den Überblick.
Der Raumsparsiphon ermöglicht eine durchgängige Nutzung des Waschtischunterschranks. Außerdem behält die Familie mit dem Schubladeneinsatz den Überblick.
Die Duschrinne CleanLine80 ist dank zweiter Dichtebene und dem vormontierten Abdichtvlies absolut sicher konstruiert. So muss der Fliesenleger die Abdeckung lediglich auf die passende Länge zuschneiden und richtig einkleben.
Die Duschrinne CleanLine80 ist dank zweiter Dichtebene und dem vormontierten Abdichtvlies absolut sicher konstruiert. So muss der Fliesenleger die Abdeckung lediglich auf die passende Länge zuschneiden und richtig einkleben.
Das AquaClean Mera Comfort ist das Spitzenmodell von Geberit: Neben der sanften und gründlichen Reinigung mit der WhirlSpray-Duschtechnologie, dem Warmluftföhn sowie der leisen Geruchsabsaugung ist es noch mit weiteren Komfortfunktionen ausgestattet.
Das AquaClean Mera Comfort ist das Spitzenmodell von Geberit: Neben der sanften und gründlichen Reinigung mit der WhirlSpray-Duschtechnologie, dem Warmluftföhn sowie der leisen Geruchsabsaugung ist es noch mit weiteren Komfortfunktionen ausgestattet.
Die Handhabung des Dusch-WCs ist sehr intuitiv und lässt sich mit der Fernbedienung kinderleicht steuern. Auch können persönliche Einstellungen mit nur einem Knopfdruck abgerufen werden.
Die Handhabung des Dusch-WCs ist sehr intuitiv und lässt sich mit der Fernbedienung kinderleicht steuern. Auch können persönliche Einstellungen mit nur einem Knopfdruck abgerufen werden.
Mit der Geberit AquaClean App lässt sich das AquaClean Mera einfach und unkompliziert bedienen. Neben ihrer Fernbedienungsfunktion ist die App mit weiteren Einstellungsmöglichkeiten ausgestattet. So lassen sich mit der App zum Beispiel die persönlichen Einstellungen auf Reisen mitnehmen und für andere AquaClean Produkte verwenden.
Mit der Geberit AquaClean App lässt sich das AquaClean Mera einfach und unkompliziert bedienen. Neben ihrer Fernbedienungsfunktion ist die App mit weiteren Einstellungsmöglichkeiten ausgestattet. So lassen sich mit der App zum Beispiel die persönlichen Einstellungen auf Reisen mitnehmen und für andere AquaClean Produkte verwenden.
Das Bad wurde in Einklang mit der Umgebung des Hauses gestaltet: So ermöglicht ein breites Fenster den direkten Blick ins Grüne. Unmittelbar darunter wurde eine großzügige Eckbadewanne platziert.
Das Bad wurde in Einklang mit der Umgebung des Hauses gestaltet: So ermöglicht ein breites Fenster den direkten Blick ins Grüne. Unmittelbar darunter wurde eine großzügige Eckbadewanne platziert.
Die Bauherren legten bei der Gestaltung ihres Bads viel Wert auf ein stimmiges Gesamtbild – so fügt sich auch die Betätigungsplatte Sigma50 harmonisch ein.<br />Bilder: Geberit
Die Bauherren legten bei der Gestaltung ihres Bads viel Wert auf ein stimmiges Gesamtbild – so fügt sich auch die Betätigungsplatte Sigma50 harmonisch ein.
Bilder: Geberit

Sie suchte zwei Jahre, bis sie ein Grundstück fand, auf dem sie ihre Träume verwirklichen konnte ein Haus mit Garten, sechs Zimmern verteilt auf vier Etagen und einem nach eigenen Wünschen gestalteten Familienbad. Bei der Ausstattung des Bads legten die Bauherren viel Wert auf ein stimmiges Gesamtbild, hochwertige Möbel sowie durchdachte Funktionen und setzten auf ausgewählte Produkte von Geberit.

Schon die Lage des neuen Hauses, 900 Meter vom Seeufer entfernt, sorgt für Urlaubsfeeling und Entspannung im Alltag. Im neuen Eigenheim mit großzügigen 180 Quadratmetern Wohnfläche haben der 33-jährige Inhaber einer Marketing-Agentur, die 32-jährige Controllerin sowie ihre beiden ein- und dreijährigen Töchter endlich viel Platz. Auch im großzügigen Bad kann sich die Familie künftig wohlfühlen und entspannen.

Geberit Ausstattung im Bad

Das acht Quadratmeter große Bad ist perfekt auf die Bedürfnisse der Familie zugeschnitten. Es bietet viel Stauraum und Komfort für alle großen und kleinen Nutzer und fügt sich auch optisch elegant in die Umgebung des Hauses ein. Ein breites Fenster im Bad eröffnet den Blick in die Natur. Darunter findet eine Eckbadewanne Platz. Die linke Badseite teilen sich – durch einen Wandvorsprung getrennt – die bodenebene Dusche mit der Duschrinne CleanLine 80 und das Dusch-WC AquaClean Mera Comfort. An der Wand auf der rechten Seite lädt der komfortable Waschplatz zum Verweilen ein. Der Waschtisch sollte eine moderne, schlichte Form haben, ausreichend groß und leicht zu reinigen sein. Die Badmöbel und die Waschtischkeramik aus der Badserie Geberit iCon waren dafür ideal geeignet.

„Wir hatten uns Möbel aus natürlichen Materialien vorgestellt, die robust sind und lange halten aber auch komfortabel in der Nutzung sind und ausreichend Ablagemöglichkeiten bieten. Zu viert brauchen wir schließlich viel Platz für all die Dinge, die man im Bad unterbringen möchte“, erklärt Familienvater Schmitt die Ansprüche, die das Familienbad im Obergeschoss erfüllen sollte. „Bei den Keramiken haben wir sofort an Geberit gedacht. Dass das Unternehmen auch Badmöbel anbietet, war zu Beginn jedoch neu für uns“, gibt der Hausherr zu und fährt begeistert fort: „Wir haben letztendlich fast das ganze Bad mit Geberit eingerichtet, es hat einfach alles gepasst. Das moderne und gleichzeitig zeitlose Design, die Qualität, die Auswahl. Und mit dem Dusch-WC haben wir darüber hinaus sogar noch ein ganz besonderes Highlight eingebaut.“

Durchdachte Badkeramiken und -möbel

„In einer Mietwohnung hatten wir einmal ein Waschbecken, das innen rechteckig war“, erinnert sich der Bauherr. „Das hat uns beim Putzen ganz schön aufgehalten, insbesondere weil Barthaare von Ecke zu Ecke wanderten, nur nicht in den Abfluss.“ Mit dem neuen Waschtisch aus der Badserie Geberit iCon kann das nicht mehr passieren. Hier läuft alles in sanftem Schwung in die richtige Richtung ab. Die Außenkonturen in ihrer klaren und geometrischen Linienführung harmonieren mit dem iCon Unterschrank. Dieser sorgt zusammen mit einem schmalen Hochschrank aus der gleichen Badserie für die gewünschte Ordnung.

„Die Badmöbel sind super durchdacht und bieten uns viel Stauraum und Ablageflächen für Kosmetik, Duschutensilien und all die anderen Dinge, die man im Bad aufbewahrt. Im Waschtischunterschrank können wir die Schubladen durchgängig nutzen, da der Siphon keinen Platz mehr raubt. Mit dem Schubladeneinsatz behält man auch ganz leicht den Überblick“, freut sich Frau Schmitt. Besonders gut gefällt ihr die Möbelfarbe in Eiche-Naturholzoptik, die mehr Wohnlichkeit ins Bad bringt. Als Mutter ist ihr jedoch noch ein anderer Aspekt wichtig: „Es ist natürlich praktisch, dass die Schänke an den Wänden hängen. So können sie nicht umkippen, wenn unsere kleinen Klettermäuse versuchen, sich daran hochzuziehen. Außerdem ist die Reinigung des Bodens dadurch deutlich leichter.“

Auch der Spiegel aus der Geberit Serie Option Basic fügt sich dezent in die Gesamtoptik des Bads ein. „Durch das integrierte Licht an den Seiten hat man zu jeder Tageszeit perfekte Lichtverhältnisse für die Beauty-Session zu Hause. Und da wir zwei Mädels haben, wird er sicher später im Dauerbetrieb sein“, ergänzt die Hausherrin schmunzelnd.

Stilvolle Ablaufrinne für die bodenebene Dusche

Den Komfort einer bodenebenen Dusche kannte die Familie bereits aus ihrer alten Mietwohnung und wollte auch im Eigenheim nicht darauf verzichten. In dem ein mal ein Meter großen Duschbereich liegt eine einzelne Bodenfliese, an die sich zur Wand hin die Duschrinne Geberit CleanLine 80 in der Ausführung Edelstahl gebürstet anschließt. „Das sieht nicht nur stylish aus, sondern ist extrem praktisch“, freuen sich die Bauherren. „Die Duschrinne sammelt das Wasser über die gesamte Duschbreite. So läuft es schnell ab. Haare bleiben im Kammeinsatz hängen, der sich mit einem Griff herausnehmen und säubern lässt und die Duschrinne selbst wischen wir einfach zusammen mit dem Boden. Bequemer geht es nicht.“

Doch nicht nur die Bauherren sind von der Duschrinne begeistert. „Die Geberit CleanLine 80 ist perfekt“, lobt auch Thomas Keller, der als zuständiger Installateur den Unterputzkörper eingebaut hat: „Auch die Fliesenleger waren sehr zufrieden mit dieser Lösung. Die meisten Abläufe schwächeln bei der Abdichtung, aber die CleanLine mit ihrer zweiten Dichtebene und dem vormontierten Abdichtvlies ist absolut sicher konstruiert. Die Fliesenleger müssen lediglich die Abdeckung auf die passende Länge zuschneiden und richtig einkleben. Wenn einer das zum ersten Mal macht, erkläre ich kurz, worauf zu achten ist. Dann kann nichts schiefgehen“, ist der Geschäftsführer von Thomas Keller Sanitär aus Gilching überzeugt.

Dusch-WC-Einbau ganz einfach

Kellers Erfahrung half auch beim Einbau des Dusch-WCs Geberit AquaClean Mera Comfort. „Als ich erfahren habe, dass sich Familie Schmitt ein Dusch-WC wünscht, habe ich als erstes für einen Elektroanschluss hinter der Wand gesorgt. Als Installationselement kam für mich dann nur ein Duofix mit Unterputzspülkasten von Geberit infrage. Da muss man sich anschließend keine Gedanken mehr beim Einbau machen“, erklärt der Installateur. Bereits nach einer Stunde hing das Geberit AquaClean Modell an der Wand: „Wenn man sich an die Montageanleitung hält, ist die Installation ganz einfach“, erklärt der Sanitärprofi und ergänzt: „Die Verpackung dient als Montagehilfe. Man kann das Dusch-WC damit an die Wand schieben, anschrauben und fertig. Anschließend kann die Verpackung entfernt werden.“

An einem einzigen Tag konnte Keller fast das komplette Bad vor der Wand installieren und weiß, warum er am liebsten Geberit verbaut. „Bei Geberit ist einfach alles durchdacht, von der Verpackung bis zur Montage. Das meiste geht ohne Werkzeug und die Qualität stimmt. Da bricht nichts ab und geht nichts kaputt. Das hält jahrelang.“

Wachsende Fangemeinde für das Dusch-WC

Ehepaar Schmitt ist seither vom Dusch-WC begeistert: „Es ist das absolute Highlight im Bad.“ Kein Wunder, schließlich ist das AquaClean Mera Comfort das Spitzenmodell von Geberit. Neben der sanften und gründlichen Reinigung mit der WhirlSpray-Duschtechnologie, dem Warmluftföhn sowie der leisen Geruchsabsaugung hat es noch weitere Komfortfunktionen zu bieten. „Wir möchten das Orientierungslicht nicht mehr missen, das angeht, wenn man sich der Toilette nähert. Das ist nachts sehr angenehm, weil man sich das Anschalten der Badbeleuchtung sparen kann“, verweist der Bauherr auf eine Funktion, die sich im täglichen Gebrauch als äußerst nützlich erweist.

„Die Handhabung ist nicht schwer, wenn man die Funktionen kennt. Die Fernbedienung lässt sich intuitiv bedienen“, sagt der Familienvater und lobt auch die Reinigungsfreundlichkeit des WCs. So spült die TurboFlush-Spültechnik die spülrandlose WC-Keramik gründlich aus und der WC-Deckel lässt sich zum Reinigen mit einem Handgriff abnehmen. Auch die ältere Tochter nutzt das Dusch-WC schon und findet alles toll, was Knöpfe hat, die man bedienen kann. „Mit Kleinkindern, die erst sauber werden und gleichzeitig schon alles alleine machen wollen, ist das Dusch-WC sehr praktisch, da die Reinigungsarbeit das Dusch-WC übernimmt und man den Kindern mehr Freiraum geben kann“, freut sich die Mutter.

Familie Schmitt verrät dann noch, dass die Fangemeinde des Dusch-WCs stetig wächst, denn auch Gäste, die bei ihnen das Dusch-WC kennenlernen dürfen, finden es klasse: „Denen geht es genau wie uns, man fühlt sich danach immer frisch und sauber.“

Naturverbundenes Traumbad

Für Familie Schmitt gibt es seit ihrem Einzug in das neue Eigenheim nichts Schöneres, als morgens in ihrem Traumbad in den Tag zu starten. „Der natürliche Look des Bads mit den hellen, beige-braunen Fliesen und den Geberit iCon Badmöbeln in Holzoptik passt perfekt zum Flair der Umgebung, zu der wir über die großen Fenster ständig in Kontakt stehen. Es ist unsere private Wohlfühloase“, zieht Frau Schmitt zufrieden Fazit. „Alles ist noch schöner geworden, als wir uns das vorgestellt haben. Im Bad genießen wir immer die kleine Auszeit vom Alltag.“

Aktuelle Forenbeiträge
TimoB schrieb: Zu der ursprünglichen Frage möchte ich meine Erfahrungen teilen: Ich habe auch diverse Heizkörper in unserem Altbau mit mehreren Artic coolern ausgestattet. Ich meine jeweils mit 10 cm Lücke zwischen...
Kischi schrieb: Zum HAK: Ja, Mängelbeseitigungsansprüche habe ich, da es noch lange bis zum Ablauf der Verjährung dauert. Es ist halt schon ziemlich blöd. Der Heizestrich und die Fliesen waren in dem Falle eine...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Haustechnische Softwarelösungen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik