Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 01.12.2021

Die neue Daikin Altherma 3 H MT

Für optimalen Komfort beim Heizen im Neu- und Altbau

Die neue Luft-Wasser-Wärmepumpe Daikin Altherma 3 H MT ist die ideale Lösung sowohl für den Tausch von Gas- und Ölheizgeräten in Altbauten als auch für die Installation in Neubauten, in denen Vorlauftemperaturen von bis zu 65 °C ausreichend sind.

Für das Innengerät der Daikin Altherma 3 H MT besteht die Wahl zwischen drei verschiedenen Serien: Einem Kombi-Standgerät der Serie ECH₂O mit integriertem Wärmespeicher, dem Standgerät der Serie F mit integriertem Trinkwasserspeicher und einem Wandgerät der Serie W. <br />Bild: Daikin
Für das Innengerät der Daikin Altherma 3 H MT besteht die Wahl zwischen drei verschiedenen Serien: Einem Kombi-Standgerät der Serie ECH₂O mit integriertem Wärmespeicher, dem Standgerät der Serie F mit integriertem Trinkwasserspeicher und einem Wandgerät der Serie W.
Bild: Daikin

Ab November 2021 ist die Daikin Altherma 3 H MT in den Baugrößen 8, 10 und 12 erhältlich. Die neue Komfort-Wärmepumpe wird durch die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gefördert. Hier sind Zuschüsse von bis zu 50 % sind möglich.

Daikin, weltweit führender Klimaanlagen- und Wärmepumpenhersteller, bietet mit der neuen Daikin Altherma 3 H MT eine Lösung für Häuser an, die ab den 1990er Jahren gebaut wurden. Das Marktpotenzial in diesem Bereich ist enorm, da der Bestand an Häusern dieser Klasse sehr groß ist. Die Daikin Altherma 3 H MT ist mit einer Vorlauftemperatur von bis zu 65 °C bei minus 15 °C Außentemperatur die optimale Lösung für den einfachen Tausch von Gas- und Ölheizgeräten oder sonstigen Heizsystemen. Auch im Neubau ist die neue Wärmepumpe mit ihrem modernen Design die richtige Wahl für Ein- und Zweifamilienhäuser bis ca. 400 m2 (30 W/m²) sowie kleinere Mehrfamilienhäuser bis ca. 280 m2 (30 W/m²). Sie ist außerdem mit Radiatoren und Fußbodenheizung kombinierbar und bringt eine zuverlässige Heizleistung bei Außentemperaturen von bis zu minus 28 °C. Das Außengerät wird dabei durch einen umfassenden Frostschutz stets geschützt.

Smart, effizient und geräuscharm

Die in Hydrosplit-Bauweise konzipierte Wärmepumpe ist einfach und ohne Kälteschein zu installieren: Da das Kältemittel nur im Außengerät zirkuliert, sind lediglich wasserseitige Anschlüsse notwendig. Daikin erweitert mit der neuen Luft-Wasser-Wärmepumpe Altherma 3 H MT sein Portfolio der Bluevolution-Baureihe. Geräte, die dieser Reihe angehören, arbeiten mit dem klimaschonenden Kältemittel R-32. Und das sehr effizient: Die neue Wärmepumpe weist eine saisonale Effizienz von A+++ sowie einen COP bis 5,1 (7 °C / 35 °C) auf. Mit 35 dB(A) bei drei Metern Abstand und nur einem Ventilator ist sie außerdem besonders geräuscharm. Durch die Betriebsweise Heizen und Kühlen bietet die Daikin Altherma 3 H MT ganzjährigen Komfort in den Baugrößen 8, 10 und 12. Die Wärmepumpe ist mit der Invertertechnologie sowie einem patentierten High-Tech-Verdichter ausgestattet. Darüber hinaus ist sie Smart Grid-fähig, das heißt, sie speichert zum günstigen Nachtstrom-Tarif effizient thermische Energie für das Heizen und die Trinkwassererwärmung. Auch die Kombination mit einer thermischen Solaranlage ist möglich.

Verschiedene Serien für das Innengerät verfügbar

Beim Innengerät der Daikin Altherma 3 H MT stehen drei verschiedene Serien zur Auswahl: das Kombi-Standgerät der Serie ECH₂O mit integriertem Wärmespeicher für hygienisches Trinkwasser, welches offen für zusätzliche Wärmequellen ist, das Standgerät der Serie F mit integriertem Trinkwasserspeicher, das sich durch eine kleine Stellfläche und niedrige Bauhöhe auszeichnet, und das Wandgerät der Serie W. Das Wandgerät ermöglicht eine flexible Anwendung für Kaskaden oder als Hybridlösung für bestehende Heizsysteme.

Bis zu 50 % förderfähig

Im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) werden bei Bestandsgebäuden Einzelmaßnahmen gefördert: Bei der Heizungsmodernisierung mit einer Wärmepumpe wie der Daikin Altherma 3 H MT sind 35 % der Kosten förderfähig Der Austausch einer Ölheizung wird mit 45 % gefördert. Zusätzlich 5 % Förderung – und somit ein Zuschuss von insgesamt 50 % – werden gewährt, wenn bei Wohngebäuden der Tausch einer Ölheizung gegen eine Wärmepumpe als Teil eines längerfristigen, individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) stattfindet. Beim Neubau ist die Förderhöhe vom Effizienzhaus-Standard abhängig: Je höher der Effizienzhaus-Standard, desto geringer ist der Energiebedarf des Gebäudes und desto höher die Förderung.

Aktuelle Forenbeiträge
Robert_hannover schrieb: @ PV_Express: Eine Ist-Raumtemperatur kann ich nirgends ablesen....
daubsi schrieb: Hier nun die Ergebnisse vom IR Thermometer sowie Ist/Soll-Temperaturen,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik