Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 30.12.2021

Ab 2025 nur noch Heizungen mit 65 Prozent EE

Für den Gebäudesektor sind die Weichen gestellt: Zum 1. Januar 2025 soll jede neu eingebaute Heizung auf Basis von 65 Prozent Erneuerbarer Energien (EE) betrieben werden. Die Wärmewende im Neubau und Bestand wird mit dieser Vorgabe konkret und Wärmepumpen werden bei dieser Transformation eine zentrale Rolle spielen.

Jede neu eingebaute Heizung läuft gut 20 Jahre. Hausbesitzer, die sich heute schon für eine klimafreundliche Heizung entscheiden, erfüllen die aktuellsten Effizienz- und Klimaschutzstandards.<br />Bild: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V.
Jede neu eingebaute Heizung läuft gut 20 Jahre. Hausbesitzer, die sich heute schon für eine klimafreundliche Heizung entscheiden, erfüllen die aktuellsten Effizienz- und Klimaschutzstandards.
Bild: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V.

„Das ist ein deutliches Zeichen zum Aufbruch“, kommentiert Dr. Martin Sabel, Geschäftsführer des Bundesverbands Wärmepumpe(BWP). „Die Wärmepumpenbranche steht bereit. Entscheidend ist nun, Planungssicherheit zu schaffen, damit Hausbesitzer, Handwerk und Industrie wissen, worauf sie sich einstellen müssen.“

Das betrifft unter anderem drei Aspekte:

  1. Die Ankündigung aus dem Koalitionsvertrag, den Strompreis durch den Wegfall der EEG-Umlage und eine Neuordnung der Steuern, Entgelte und Umlage deutlich zu entlasten, muss unverzüglich umgesetzt werden – zudem sollten Verbraucher mehr Transparenz bezüglich des CO2-Preises erhalten. Denn spätestens mit der Freigabe des nationalen Emissionshandelssystems wird dieser Kostenfaktor für Heizöl und Erdgas stark ins Gewicht fallen. Eine Neuordnung des Energiepreisgefüges bildet in vielen Bestandsgebäuden die Grundlage für den wirtschaftlich sinnvollen Wechsel zur Wärmepumpe.
  2. Das Förderregime der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) muss an die neuen Vorgaben angepasst werden, damit für Hausbesitzer schon jetzt ein Anreiz geschaffen wird, die ab 2025 geltenden Vorgaben zu erfüllen. 
  3. Das Gebot zur Nutzung von erneuerbaren Energien im Gebäudesegment muss konkretisiert werden: Die Vorgaben für die Modernisierung und die Effizienzhausstandards im Neubau sollten im Sinne von Planungssicherheit so festgelegt werden, dass klar erkennbar ist, welche Heizungslösungen geeignet sind, um die 65 Prozent Erneuerbare zu erreichen und welche nicht.

„Die Politik muss dafür sorgen, dass bereits in den kommenden drei Jahren möglichst Heizsysteme verbaut werden, die den neuen Ansprüchen genügen. Wer sich heute für ein Heizsystem entscheidet, welches die Anforderungen nicht erfüllt, wird mit dieser Heizung in den kommenden 20 Jahre leben müssen. Für eine gute Entscheidung braucht es klare Perspektiven, auch angesichts eines sich zeitnah ändernden Energiepreisgefüges“, sagt Sabel.

Wichtig sei außerdem, dass für Fachhandwerker, Planer und Berater Anreize geschaffen werden, sich verstärkt mit zukunftsfähigen Heizungssystemen auseinanderzusetzen. Die Ausbildung für SHK-Anlagenmechaniker berücksichtige insgesamt zu wenig klimaschonende Heizungstechnologien wie Wärmepumpen. Für die bestehenden Handwerksbetriebe müssen Anreize geschaffen werden, damit sie sich in Richtung Wärmepumpe weiterentwickeln und fortbilden. Es sollten außerdem neue Berufsbilder entwickelt werden, damit Fachkräfte nachrücken und jungen Menschen erkennen, was sie im Handwerk für die Energiewende bewegen können. „Planungssicherheit ist hier der wichtigste Baustein, aber weitere Anreize seitens der Politik sind notwendig, um diesen Prozess zu beschleunigen“, fordert Sabel.

Aktuelle Forenbeiträge
Balistokrat schrieb: Hallo an alle, ich bin aktuell in der schwierigen Situation, wie viele andere. Ein Heizungstausch steht an und als Laie ist es absolut nicht einfach, da eine Entscheidung zu treffen. Ich habe viel zu...
Harald74523 schrieb: Hallo zusammen, meine Gastherme ist über 25 Jahre alt und fällt pro Jahr einmal aus. Der Austausch durch einen Fachmann scheitert an der schlichten Nichtverfügbarkeit. Trotz vieler Telefonate ist bisher...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
 
Haustechnische Softwarelösungen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik