Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 23.03.2023

Gemeinsam bei der Wärmewende durchstarten

Der Weltmarktführer für zentrale Heizsysteme Vaillant präsentierte auf der Internationalen Sanitär- und Heizungsmesse (ISH) Technologien und Dienstleistungen, die einen wichtigen Beitrag zur Wärmewende und zur Erreichung der Klimaziele leisten können. Vaillant zeigt Wärmepumpen für alle Gebäudetypen, die sowohl für die Renovierung als auch für den Neubau eingesetzt werden können.

Gemeinsam mit dem Fachhandwerk bei der Wärmewende durchstarten
Gemeinsam mit dem Fachhandwerk bei der Wärmewende durchstarten
Wärmepumpe aroTHERM plus Außenansicht mit Handwerker
Wärmepumpe aroTHERM plus Außenansicht mit Handwerker
Wärmepumpe aroTHERM plus Außenansicht
Wärmepumpe aroTHERM plus Außenansicht
Trinkwasserstation aquaFLOW plus Innenraum
Trinkwasserstation aquaFLOW plus Innenraum
Trinkwasserstation aquaFLOW plus Innenraum
Trinkwasserstation aquaFLOW plus Innenraum
Warmwasser-Wärmepumpe fluoSTOR 150 hängend
Warmwasser-Wärmepumpe fluoSTOR 150 hängend
Warmwasser-Wärmepumpe fluoSTOR 270<br />Bilder: Vaillant
Warmwasser-Wärmepumpe fluoSTOR 270
Bilder: Vaillant

Darüber hinaus präsentierte Vaillant neue Produkte für Wärme- und Warmwasserkomfort in Mehrfamilienhäusern. Ein weiterer Schwerpunkt sind Servicedienstleitungen für Fachhandwerker, darunter Online-Unterstützung von der Planung bis zur Wartung und der Fernoptimierung von Heizgeräten sowie ein umfangreiches Lernportal mit mehr als 500 Schulungsangeboten.

Kompakte Warmwasser-Wärmepumpe ideal für Wohnung und Etage

Mit der neuen Warmwasser-Wärmepumpe fluoSTOR erweitert Vaillant sein Angebot für Mehrfamilienhäuser. Die Wärmepumpe arbeitet auf Basis des natürlichen Kältemittels R290. Das Kältemittel ist aufgrund seines niedrigen Treibhauspotenzials besonders umweltfreundlich und ermöglicht hohe Vorlauftemperaturen. Dadurch sorgen die fluoSTOR Wärmepumpen für hohen Warmwasserkomfort. Durch die Nutzung der Wärme des zentralen Heizkreislaufes müssen für die Trinkwassererwärmung keine weiteren Wärmequellen auf der Etage erschlossen werden. Mit 150 Litern Fassungsvermögen ist die fluoSTOR äußerst kompakt und kann wandhängend in Wohnungen oder auf der Etage von Mehrfamilienhäusern verbaut werden.

Auch die Monoblock Luft/Wasser-Wärmepumpe aroTHERM plus nutzt das natürliche Kältemittel R290. Durch ihre hohen Vorlauftemperaturen können die aroTHERM plus Wärmepumpen nicht nur in Neubauten, sondern auch in älteren, weniger isolierten Bestandsgebäuden für Wärme- und Warmwasserkomfort sorgen. Auf der ISH zeigt Vaillant die aroTHERM plus in fünf Leistungsklassen mit 3 KW, 5 KW, 7 KW, 10 KW und 12 KW Heizleistung. Die Wärmepumpen lassen sich in Kaskadenlösungen zusammenschließen und bieten damit neben einer höheren Heizleistung auch eine effiziente Abdeckung unterschiedlicher, saisonal bedingter Wärmebedarfe. Durch die Skalierbarkeit können auch größere Mehrfamilienhäuser mit Wärmepumpen beheizt werden.

Intelligentes Energiemanagement maximiert die Nutzung von Eigenstrom

Besonders umweltfreundlich und kostengünstig arbeiten die Wärmepumpen, wenn Sie mit erneuerbarer Energie betrieben werden, die direkt vor Ort erzeugt wird. Zur Integration der Wärmepumpe in ein Gebäudeenergiesystem bietet Vaillant Photovoltaiksysteme und Batteriespeicher an. Die in einem Komplettsystem integrierten Photovoltaik-Wechselrichter, Wärmepumpe und Batteriespeichersystem sind über den Kommunikationsstandard EEBUS miteinander vernetzt und lassen sich mit einer App mobil steuern. Die Energiemanagement-Software entscheidet automatisch, wann der beste Zeitpunkt ist, den Solarstrom für die eigene Immobilie zu nutzen und wann es sinnvoll ist, diesen ins Netz einzuspeisen. Damit lässt sich in allen Wetterlagen eine maximale Eigenverbrauchsquote erzielen, die dem Nutzer die größte Kostenersparnis bringt. So können bis zu 50 Prozent des Heizstrombedarfes mit selbsterzeugter Energie abgedeckt werden.

Neue Trinkwasserstation und Lüftungsgeräte

Die neue Trinkwasserstation aguaFLOW ermöglicht die zentrale und hygienische Warmwasserbereitung für Mehrfamilienhäuser mit mehr als fünf Etagen. Dabei wird ein zentraler Pufferspeicher durch eine Wärmepumpe befüllt und Trinkwasser im Durchlaufprinzip über einen Wärmetauscher erhitzt.

Dem steigenden Bedarf an hoher Luftqualität und Feuchtemanagement insbesondere bei der Sanierung von Mehrfamilienhäusern trägt Vaillant mit dem aktualisierten dezentralen Lüftungsgerät recoVAIR60 Rechnung. Die dezentralen Geräte lassen sich einfach in bestehende Gebäude einbauen und helfen durch Wärmerückgewinnung, bis zu 30 Prozent der Heizkosten einzusparen.

Fachhandwerker-Ausbildung ein wichtiger Teil der Wärmewende

Vaillant arbeitet eng mit seinen Fachpartnern zusammen, um die Wärmewende gemeinsam erfolgreich zu gestalten. Um seine Fachpartner für die Installation von Wärmepumpen fit zu machen, bietet Vaillant eine digitale Lernplattform mit mehr als 500 digitalen Schulungs- und Trainingsangeboten, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Je nach Vorwissen geht es um die Vermittlung von Grundkenntnissen und -qualifikationen, vertieftem Expertenwissen oder Zertifizierungen. Aktuell ist die digitale Lernplattform in sechs Ländern in den jeweiligen Landessprachen verfügbar. Ab 2024 steht sie den Fachpartnern in allen Märkten des Unternehmens frei zur Verfügung. Europaweit haben 2022 mehr als 45.000 Fachhandwerker Schulungsangebote von Vaillant genutzt.

Digitalisierte Services unterstützen das Fachhandwerk

Vaillant bietet seinen Fachhandwerkspartnern digitale Services von der Planung bis zur Wartung von Heizungsanlagen an und verknüpft diese so, dass einmal angelegte Kundendaten auf allen genutzten Tools verfügbar sind. So kann über das Schnellauslegungstool eine Planung erstellt werden, die anschließend für Angebotserstellung, Bestellungen, Einstellungen und Hydraulik-Schemata genutzt werden kann.

Mit dem online-basierten Tool HeizungCONNECT plus und der App myVAILLANT Pro können Heizungsanlagen der Endkunden ideal betreut, eingestellt und optimiert werden. Durch die kontinuierliche Fernbetreuung und -optimierung reduzieren sich Vor-Ort-Termine deutlich. Mit der Fernbetreuung und -parametrierung sorgt der Fachhandwerksbetrieb dafür, dass die Heizungsanlage seiner Kunden dauerhaft effizient arbeitet und so wenig Energie wie möglich verbraucht. Anlagenbesitzer sparen somit Zeit und Kosten.

Aktuelle Forenbeiträge
hanoli schrieb: Hallo, ich habe seit ein paar Tagen eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, die neben Heizung auch Warmwasser bereitet. Die Installateure haben den Temperaturfühler im 300 Liter Warmwasserspeicher oben platziert. Als...
macgyver73 schrieb: Das (spaltbreite) Öffnen der Badezimmertür ist eine Krücke mit möglichen Sekundärfolgen: Die feuchtwarme Luft aus dem Bad kann bei zu frühem Abschalten des Lüfters zu Kondensatausfall in kühleren Räumen...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik