Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.10.2023

Neu im Portfolio: Wärmepumpen und Photovoltaik

Paradigma hat sein Portfolio nachhaltiger und klimafreundlicher Heizlösungen erweitert und bietet ab sofort auch Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen an. Damit entwickelt der Hersteller aus Dettenhausen seinen Systemgedanken weiter, der die Sonne als ökologischste Energiequelle in den Mittelpunkt rückt.

Die Paradigma Photovoltaikpakete enthalten vier ideal aufeinander abgestimmte Komponenten: die PV-Module in Full-Black-Optik, den PV-Wechselrichter Hybrid, die PV-Easy Box und eine PV-Batterie.<br />Bild: Paradigma
Die Paradigma Photovoltaikpakete enthalten vier ideal aufeinander abgestimmte Komponenten: die PV-Module in Full-Black-Optik, den PV-Wechselrichter Hybrid, die PV-Easy Box und eine PV-Batterie.
Bild: Paradigma

Perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten machen Handwerkern die Installation leicht und eröffnen ihnen die größtmögliche Gestaltungsfreiheit, die individuell passende Technik für jedes Haus zu wählen.

Wärmepumpen sind hoch effizient und schonen durch die Nutzung von Umweltwärme das Klima. Das macht sie zu einem Schlüsselbaustein des klimaneutralen Wärmemarktes der Zukunft. Mit der WP AERO MONO VA und der WP AERO MONO VB umfasst das Paradigma-Portfolio zwei leistungsstarke Luft-Wasser-Wärmepumpen für unterschiedliche Bedarfsfälle. Die WP AERO MONO VA verwendet das klimaschonende Kältemittel Propan und erfüllt damit sämtliche zukünftigen Anforderungen an den Kältekreislauf schon heute. In zwei Ausführungen bietet sie Heizleistungen von 8 und 13 kW. Die WP AERO MONO VB ist mit drei Heizleistungen von 8, 11 und 16 kW noch anpassungsfähiger auf den Wärmebedarf des jeweiligen Hauses. Beide Anlagen bieten sich in Gebäuden mit hoher energetischer Qualität als effiziente Hauptheizung an und überzeugen als in Europa gefertigte Produkte durch ihre Langlebigkeit und hohe Qualität.

Strom vom eigenen Dach als Antriebsenergie

So effizient die Wärmepumpen auch arbeiten – sie benötigen dafür immer Strom als Antriebsenergie. Den können anteilig die beiden neuen Paradigma Photovoltaik-Pakete mit 6 kWp oder 8 kWp Leistung liefern. Sie vereinen jeweils vier ideal aufeinander abgestimmte Komponenten in sich: Optisch ansprechende PV-Module in Full Black mit jeweils 405 W Leistung, einen flexiblen PV-Wechselrichter Hybrid mit PV-Notstromfunktion, die PV-Easy Box mit Energiemanagement und eine leistungsstarke PV-Batterie. Wechselrichter und Batterie bilden ein vollständig aufeinander abgestimmtes System. Die Batterie bietet eine Energiekapazität von 8,6 kWh und lässt sich auf eine maximale Speicherkapazität von 19,35 kWh erweitern. Die PV-Easy-Box steht für einen einfachen Anschluss der PV-Anlage ins Bestandsystem. Größere Umbauten am Zählerschrank werden vermieden, da die Box unter anderem alle notwendigen FI- und Leitungsschutzschalter sowie ein Smart Meter enthält. Kurz: Die neuen Photovoltaik-Pakete von Paradigma lassen sich vom Handwerker daher unkompliziert in bestehende Gebäude einbinden und auf den jeweiligen Bedarf anpassen.

Ideale Autarkiegrade durch Kombination von PV und Solarthermie

Bereits der Batteriespeicher entkoppelt die solare Stromerzeugung von der Nutzung der Energie. Haushalte können den Strom somit auch dann einsetzen, wenn die Sonne nicht scheint, und so ihren Eigenverbrauch deutlich steigern. Um maximale Autarkiegrade beim Betrieb einer Wärmepumpe zu erreichen, ist es allerdings zusätzlich sinnvoll, eine Solarthermieanlage in das Gesamtsystem einzubinden. Die bewährten Solarthermiekollektoren des AquaSolar-Systems von Paradigma liefern selbst bei diffusem Licht und bedecktem Himmel an kalten Wintertagen nutzbare solare Wärmeerträge. Damit setzen sie den Wärmebedarf des gesamten Hauses im Winter herab. Die positive Folge: Die Wärmepumpe muss weniger Leistung bringen und verbraucht dadurch wiederum weniger Strom.

Aufgrund dieses Zusammenhangs ist die Paradigma Regelungstechnik so ausgelegt, dass sie der Sonnenenergie Vorfahrt gewährt. Ist Sonnenenergie vom Dach vorhanden, wird sie primär genutzt. Sonnenenergiedächer, die Solarthermie und PV kombinieren, können so eine hohe Bedeutung für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende erlangen. Immerhin ist die Sonne die umweltfreundlichste Energiequelle, die zur Verfügung steht.

Lösungen für jede bauliche Voraussetzung

Die Vorteile der solaren Energiegewinnung lassen sich mit allen Arten der Wärmeerzeugung kombinieren. Neben den neuen Wärmepumpen bleiben die bewährten Pelletskessel von Paradigma eine tragende Säule im Portfolio ökologischer Heiztechnologien. Damit bietet Paradigma passende Lösungen für alle baulichen Ausgangssituationen, also auch für Gebäude, die sich nicht für den Einsatz einer Wärmepumpe eignen.

Aktuelle Forenbeiträge
PKRS schrieb: Guten Tag, ich plane den Heizöltank zu erneuern. Wasserschutzgebiet,...
Duriam14 schrieb: Hallo Community, ich habe eine komplexe Problematik bei unseren...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik