Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.10.2023

Beim Heizungstausch mit der Austria Email Cashback Aktion zusätzlich zu großzügigen Förderungen profitieren

Jetzt von einer überalterten Heizung auf eine Wärmepumpe umsteigen und 400 Euro zurückholen

Der nächste Winter steht bevor, und damit rückt das Thema Heizkosten in den Mittelpunkt des Interesses. Wer kostengünstig heizen will und in der Energieversorgung auf Unabhängigkeit von Öl, Gas & Co. setzen möchte, ist mit einer energieeffizienten Wärmepumpe bestens beraten. Neben den Ersparnissen bei den Betriebskosten sind zudem Unsicherheiten bei den Preisen auf den Rohstoffmärkten sowie unvorhersehbare Entwicklungen bei der Versorgungssicherheit starke Argumente für den Tausch einer überalterten Heizungsanlage.

Austria Email Monoblock Wärmepumpe Bild: Austria Email
Austria Email Monoblock Wärmepumpe Bild: Austria Email

Außerdem ist vielen nicht bewusst: Fossile Energieträger sorgen durch schrittweise steigende CO2-Steuern für eine zusätzliche Verteuerung der Heizkosten – derzeit sind es bis zu 300 Euro für ein Einfamilienhaus, Tendenz steigend. Der Zeitpunkt für einen Umstieg auf eine kostenschonende Heizungslösung mit Wärmepumpe ist bei Sanierungsvorhaben somit so ideal wie nie zuvor. Denn die Fördertöpfe seitens Bund, Bundesländern, Städten, Gemeinden oder Energieversorgern sind 2023/24 gut gefüllt und damit spart jeder, der im Rahmen der Energiewende auf einen erneuerbaren, sauberen Energieträger wie eine Wärmepumpe umsteigt, viel Geld bei den Investitionskosten.

Für einen umfassenden Überblick stellt das Team der Austria Email GmbH allen Bürger auf austria-email.de/service/foerderungen eine Förderantrags-Checkliste sowie Infos zu allen staatlichen und regionalen Förderungen zur Verfügung. Darüber hinaus belohnt die Austria Email GmbH den Wechsel bei einer Heizungssanierung jetzt mit einer attraktiven Cashback-Aktion: Kunden, die bis 31.12. 2023 auf eine Austria Email Split- oder Monoblock Wärmepumpe umsteigen, erhalten bares Geld zurück. Einfach auf austria-email.de/cashback-aktion registrieren und nach erfolgter Inbetriebnahme werden 400 Euro rücküberwiesen.

Wie das Haushaltsbudget in Zeiten der allgemeinen Teuerung durch die Nutzung von Wärmepumpen profitiert ist leicht erklärt: Mit sauberer, nachhaltiger Energie im Winter heizen, im Sommer kühlen und gegenüber anderen Energieträgern wie Öl oder Gas bis zu 1.500 Euro Betriebskosten pro Jahr sparen. Unabhängigkeit in der Energieversorgung zahlt sich aus, und vom Verzicht auf fossile Energiequellen profitiert in Zeiten der Klimakrise langfristig auch die Umwelt. Deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt für ein neues Heizungs- und Warmwassersystem.

"Ein neues Heizsystem reduziert die Heizkosten um bis zu 45 Prozent und produziert bis zu 90 Prozent weniger CO2. Eine Lösung mit Wärmepumpe überzeugt also mit starken Argumenten, denn sie spart Energiekosten und ist gleichzeitig einer der Schlüssel für das Gelingen der Energiewende. Großzügige staatliche und regionale Förderungen machen Wärmepumpen als echte Zukunftsinvestition derzeit besonders attraktiv", erklärt Klaus Bindhammer, Geschäftsführer der Austria Email GmbH.

Um den Anreiz für einen Heizungstausch von Hersteller-Seite weiter zu verstärken, profitieren Heizungssanierer ab sofort bis 31. Dezember 2023 von der Austria Email Cashback Aktion. Das funktioniert ganz einfach: Kunden, die sich für eine Austria Email Split- oder Monoblock-Wärmepumpe entscheiden, registrieren sich einfach auf austria-email.de/cashback-aktion und erhalten nach erfolgter Inbetriebnahme der Heizungswärmepumpe 400 Euro rücküberwiesen.

Mit Split- oder Monoblock-Wärmepumpen von Austria Email Heizkosten sparen, Förderungen kassieren und bei der Anschaffung bis 31.12.2023 über 400 Euro Cashback freuen

Geht es um kostensparendes Heizen bei gleichzeitig energieeffizienter und umweltschonender Wärmeerzeugung, dann sind Wärmepumpen von Austria Email die erste Wahl. Das Unternehmen legt größtes Augenmerk darauf, dass die Geräte besonders bei Sanierungsprojekten einfach in Gebäude integrierbar sind. Grundsätzlich gilt: Wärmepumpen sind für nahezu jedes Wohngebäude geeignet. Deshalb bietet das breite Sortiment für jedes Nutzungsbedürfnis und für alle baulichen Gegebenheiten eine passende Lösung. Ideal für den Tausch von Heizungsanlagen geeignet ist die Austria Email Monoblock Wärmepumpe aus der LWP Reihe für Neubau und Sanierung, sowie die Austria Email High Power Wärmepumpe speziell für Sanierungsvorhaben.

  • Die Heizungswärmepumpe Monoblock ist eine der leisesten Wärmepumpen am Markt, denn das Produkt wurde vom Austria Email-Team speziell für den Einsatz in dicht bebauten Gebieten und im urbanen Raum entwickelt. Sie bewährt sich sowohl bei Sanierungen wie auch bei Neubauprojekten und zeichnet sich durch flüsterleisen Betrieb mit einem Schalldruckpegel von unter 30 dB(A) innerhalb von 3 Metern aus. Mit der Serie Monoblock LWP/K ist die Wärmepumpe auch als Kombigerät mit integriertem Warmwasserspeicher erhältlich und überzeugt mit der praktischen 3-in-1-Funktion: Heizen, Warmwasser und Kühlen.
  • Die Austria Email High Power Wärmepumpe in hocheffizienter Split-Ausführung mit Außen- und Inneneinheit zeichnet sich durch ihre spezielle Eignung für Sanierungsvorhaben aus. Das Gerät kann sehr gut in älteren Gebäuden eingesetzt werden und erfüllt alle Anforderungen an die Nutzung mit Flächenheizungen wie auch mit Radiatoren. Das Motto lautet: Alte Heizungsanlage raus – Wärmepumpe rein.

Mit beiden Geräten ist die Einbindung von weiteren Energiequellen sowie dank einfacher PV-Anbindung auch die Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom möglich. Die Devise lautet: Umdenken, informieren, einbauen und in der Zukunft nachhaltig heizen. Denn mit einer Wärmepumpe holt man sich ein kostensparendes, umweltfreundliches und förderfähiges Heizsystem ins Haus.

Jetzt bis 31.12.2023 für eine Austria Email Split- oder Monoblock-Wärmepumpe entscheiden, auf austria-email.de/cashback-aktion registrieren und mit der Austria Email Cashback Aktion nach erfolgter Inbetriebnahme der Heizungswärmepumpe 400 Euro bares Geld zurückbezahlt bekommen.

Mit wenigen Klicks zur individuellen Heizungsförderung: Mit der praktischen Postleitzahl-Eingabe bietet der Austria Email Online-Förderberater auf austria-email.de/service/foerderungen/ Detail-Infos zu aktuellen Förderungen von Bund, Bundesländern, Städten und Gemeinden sowie Energieversorgern.

Informationen zum Austria Email Produktsortiment sind auf www.austria-email.de zusammengefasst. Unterlagen zu den Produkten stehen hier zum Download zur Verfügung.

Aktuelle Forenbeiträge
michael13a schrieb: Hallo, ich hab aktuell das Problem, dass eine Jahre lange...
Kai H schrieb: Hallo, es soll demnächst der Estrich kommen. Die FBH liegt...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik