Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.12.2023

Neues Gebäudeenergiegesetz tritt zum 01.01.2024 in Kraft –
Regudis Wohnungsstationen als optimale Austauschlösung für Gasthermen

Das neue Gebäudeenergiegesetzes zum 01.01.2024 untermauert die Forderungen nach schnellen und effizienten Lösungen, die das Erreichen der Klimaziele vorantreiben. Schätzungen zufolge sind in Deutschland noch immer etwa 4 Mio. Gasetagenheizungen, und damit eine veraltete Heiztechnik, im Einsatz. Der Austausch dieser ineffizienten Gasthermen gegen moderne Geräte mit Brennwerttechnik war in den vergangenen Jahren meist das erste Mittel der Wahl. Diese Option entfällt nun mit der Novellierung des Gesetzes.


Vor dem Gasthermentausch: Einzelne Wohnungsheizungen in Form von Gasthermen sind nicht effizient und zukunftsfähig. Hier ist kluges Handeln gefragt.
Vor dem Gasthermentausch: Einzelne Wohnungsheizungen in Form von Gasthermen sind nicht effizient und zukunftsfähig. Hier ist kluges Handeln gefragt.
Der Anschluss der primären Zuleitung gelingt durch den freigewordenen Kaminschacht. Damit ist eine schnelle und günstige Installation ohne größere Störung der Bewohner möglich.
Der Anschluss der primären Zuleitung gelingt durch den freigewordenen Kaminschacht. Damit ist eine schnelle und günstige Installation ohne größere Störung der Bewohner möglich.
Eine optimale Lösung ist die Wohnungsstation Regudis W-HTE GT. Sie passt mit einer Breite von 440 mm in jede Nische und lässt sich durch passende Anschlussanordnung in kurzer Zeit planen und installieren.<br />Bilder: Oventrop<br />
Eine optimale Lösung ist die Wohnungsstation Regudis W-HTE GT. Sie passt mit einer Breite von 440 mm in jede Nische und lässt sich durch passende Anschlussanordnung in kurzer Zeit planen und installieren.
Bilder: Oventrop

Gastherme defekt – was ist jetzt zu tun?

Eine wirtschaftliche und effiziente Austauschlösung defekter Gasthermen ist der Umbau auf eine zentrale Wärmeerzeugung in Kombination mit dezentralen Wohnungsstationen. Die zentrale Wärmeerzeugung ist zukunftsfähig, da erneuerbare Energien – wie zum Beispiel Fernwärme oder Wärmepumpen – leichter eingebunden werden können.

Die effiziente Lösung: Wohnungsstation Regudis W-HTE GT

Speziell für den Umstieg von Gasetagenheizungen auf eine zentrale Wärmeerzeugung mit dezentralen Stationen hat Oventrop die elektronisch geregelte Wohnungsstation Regudis W-HTE GT entwickelt. Mit einer Breite von nur 440 mm passt sie in jede Nische einer gängigen Gastherme. Gegenüber Thermen-Austauschgeräten und hydraulisch geregelten Stationen bietet die elektronische Wohnungsstation einen deutlichen Effizienzvorteil. Und ihre Anschlüsse sind so angeordnet, wie die der gängigsten Thermentypen – das spart Zeit, Kosten und Nerven bei der Installation. Die Regudis W-HTE GT basiert auf dem bekannten Konzept der Regudis W-HTE. So gelingt die Umrüstung vor Ort schnell und sicher. Das Versprechen: Einfach installiert, in nur einer Stunde – und das ohne große Störung der Bewohner.

Die Station zeichnet sich weiter durch optimale hydraulische Werte bei Druckverlust, Schüttleistung und geringe erforderliche Systemtemperaturen aus. Dies ist u. a. auf die besondere Bauform des Wärmeübertragers zurückzuführen.

Die Trinkwassererwärmung im Durchlauf - just in time - gewährleistet eine zuverlässige Hygiene, eine Überprüfungspflicht auf Legionellen entfällt. Die Solltemperatur kann individuell und gradgenau über den Drehknopf am elektronischen Regler eingestellt werden. Heizungsseitig sind Temperaturen bis

90 °C möglich. Beim Betrieb mit einer Wärmepumpe lässt sich die Regudis W-HTE GT aufgrund des hohen Wirkungsgrads mit geringen Vorlauftemperaturen betreiben. Bereits eine Vorlauftemperatur von 50 °C genügt, um eine ausreichende Warmwassertemperatur sicherzustellen.

Die effiziente Regudis W-HTE GT Wohnungsstation ist als Umfeldmaßnahme förderfähig.

Eine passgenaue Abdeckung ist bei der Regudis W-HTE GT immer inklusive. Das neutrale, weiße Design der Aufputzhaube überdeckt die komplette untere Verrohrung und passt in jedem Wohnraum.

Regudis Wohnungsstationen lassen sich einfach mit mit OVplan auslegen. Die Oventrop Planungssoftware kann kostenlos heruntergeladen werden auf ov.de/ovplan

Mehr zu Regudis W-HTE GT auf thermentausch.oventrop.com

Aktuelle Forenbeiträge
Marc0303 schrieb: Hallo, würdet ihr bei einem errechneten Wärmebedarf von 8,2 KW eher die Panasonic Luft-Wasser-Wärmepumpe Aquarea High Performance 7 kW Mono-Block Gen. "J" oder die Panasonic 9 kW Aquarea T-CAP J Monoblock...
Horst_57 schrieb: Liebe Profis, ich bewohne eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses, bin Mieter. Das Haus, KfW 55, wurde 2023 fertiggestellt, es gibt 6 Wohnungen mit 520 m² Wohnfläche. Die Wärmepumpe ist eine Novelan...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik