Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 23.02.2024

Mit dem Vaillant Fördergeld-Versprechen jetzt sorglos das Wärmepumpenprojekt starten

Wer jetzt in eine klimaschonende Wärmepumpe investiert, kann dank des neuen Vaillant Fördergeld-Versprechens fest mit einem Investitionskostenzuschuss in Höhe der staatlichen Förderung planen. Eigentümer von selbst genutzten Einfamilienhäusern können mit diesem Versprechen sofort mit dem Heizungstausch starten – noch bevor ihr Antrag auf staatliche Förderung von der KfW genehmigt wurde. Sollte die KfW den Förderantrag ablehnen, verspricht das Remscheider Unternehmen die Zahlung in Höhe der entgangenen Förderung.

Dank des Vaillant Fördergeld-Versprechens können Wärmepumpen-Projekte schon vor der Antragstellung bei der KfW gestartet werden. Sollte die KfW die Förderung ablehnen, übernimmt Vaillant die entgangene Förderung. <br />Bild: Vaillant<br />
Dank des Vaillant Fördergeld-Versprechens können Wärmepumpen-Projekte schon vor der Antragstellung bei der KfW gestartet werden. Sollte die KfW die Förderung ablehnen, übernimmt Vaillant die entgangene Förderung.
Bild: Vaillant

Gültig ist dieses Versprechen, solange die staatliche Förderung läuft. Der Geltungsbereich umfasst alle Förderanträge, die bis zum 30. April 2024 an die KfW gestellt werden.

Der Hintergrund dazu: Zum 1. Januar 2024 ist die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) in Kraft getreten. Mit der BEG unterstützt der Staat in beachtlichem Umfang Eigentümer von Immobilien, die ihre Heizung gegen ein neues umweltfreundliches Heizsystem austauschen. Bis zu 70 Prozent der Investitionskosten – maximal 21.000 Euro Förderung pro Wohneinheit – werden für den Einbau einer Wärmepumpe in eine Bestandsimmobilie durch die staatliche Förderung gedeckt. Die Antragstellung für die neue Heizungsförderung im Portal der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wird voraussichtlich ab dem 27. Februar 2024 möglich sein.

„Wärmepumpen können in rund 70 Prozent der Gebäude ohne größere bauliche Zusatzmaßnahmen effizient und umweltfreundlich für Wärme und Warmwasserkomfort sorgen“, so Patrick Stolte, Leitung Kommunikation & Marketing bei Vaillant Deutschland. „Durch das Vaillant Fördergeld-Versprechen bieten wir Eigentümern von selbst genutzten Einfamilienhäusern eine Absicherung ihrer staatlichen Förderung.“

Auf der Website www.vai.vg/starten-dank-versprechen können sich Endkunden direkt ein persönliches Zertifikat zum Vaillant Fördergeld-Versprechen herunterladen.

Es gelten insbesondere folgende Bedingungen:

 

  • Das Vaillant Fördergeld-Versprechen gilt ausschließlich für private Antragsteller im selbstgenutzten Bestands-Einfamilienhaus.
  • Es bezieht sich auf Fördermittelanträge für Vaillant Wärmepumpenanlagen, die beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in der Liste der förderfähigen Wärmepumpen aufgeführt sind.
  • Erfasst werden reine Wärmepumpenanlagen, keine Hybridsysteme.
  • Das Fördergeld-Versprechen gilt nicht bei einem eventuellen Stopp des KfW-Förderprogramms.
  • Der Geltungsbereich umfasst alle Förderanträge, die bis zum 30. April 2024 an die KfW gestellt werden. Ein längerer Zeitraum ist nicht erforderlich, weil sich durch die automatische Antragsbearbeitung bei der KfW kaum Wartezeiten für Antragsteller ergeben werden.
  • Die vollständigen Bedingungen für das Vaillant Fördergeld-Versprechen finden sich unter www.vai.vg/starten-dank-versprechen-bedingungen

Vaillant Fachhandwerkspartner können das neue Vaillant Fördergeld-Versprechen aktiv im Kundengespräch einsetzen und generieren dadurch einen überzeugenden Wettbewerbsvorteil.

Aktuelle Forenbeiträge
RayKrebs schrieb: Na ja, manche Hersteller geben auch ein COP Diagramm über die Modulationsleitung an, zwar selten zu sehen, aber hin und wieder. Der COP wird in der Regel unter 40% Leistung wieder schlechter, gerade...
ladidaaa schrieb: Vielen Dank für eure Tipps! Ich habe ab auch das hier gefunden: Dialink FTTH Das ist eine besonders biegsame Glasfaser (5mm Biegeradius) , mit cleveren Steckern: Zum einziehen ins leerrohr kann man...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik