Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 16.04.2024

ACO Muli-Flex:

Die neue Abwasserhebeanlage von ACO Haustechnik

Eine Pumpstation bzw. Abwasserhebeanlage ist erforderlich, wenn Schmutzwasser unterhalb der Rückstauebene anfällt und nach oben gepumpt bzw. gehoben werden muss, um in die Kanalisation zu gelangen. Mit der neuen Muli-Flex präsentiert der Abwasserspezialist ACO Haustechnik eine Hebeanlage, deren modularer Aufbau besondere Flexibilität bei der Aufstellung bereithält. Ihr Anwendungsbereich sind Mehrfamilienhäuser, Bürogebäude, Industriegebäude, Waschküchen und Technikräume.

Zur einfachen Montage und Demontage verfügen die Pumpeinheiten über ein kombiniertes Kupplungssystem. Dadurch lassen sich die Pumpen sowohl in Mono- als auch in Duo-Ausführung schnell und werkzeuglos im Behälter montieren.
Zur einfachen Montage und Demontage verfügen die Pumpeinheiten über ein kombiniertes Kupplungssystem. Dadurch lassen sich die Pumpen sowohl in Mono- als auch in Duo-Ausführung schnell und werkzeuglos im Behälter montieren.
ACO Muli-Flex mit einem Behälter-Gesamtvolumen von 380 l: Je nach gewählter Ausführung entsprechen alle Hebeanlagen der Baureihe Muli-Flex den Europäischen Produktnormen DIN EN 12050-1 bzw. DIN EN 12050-2.
ACO Muli-Flex mit einem Behälter-Gesamtvolumen von 380 l: Je nach gewählter Ausführung entsprechen alle Hebeanlagen der Baureihe Muli-Flex den Europäischen Produktnormen DIN EN 12050-1 bzw. DIN EN 12050-2.
Mit der ACO Muli-Flex präsentiert ACO Haustechnik eine neue Abwasserhebeanlage, die ihre Bezeichnung der außergewöhnlichen Flexibilität verdankt.
Mit der ACO Muli-Flex präsentiert ACO Haustechnik eine neue Abwasserhebeanlage, die ihre Bezeichnung der außergewöhnlichen Flexibilität verdankt.
Die Niveaumessung sowie die Steuerung der Pumpentechnik erfolgt über das Schaltgerät ACO MultiControl. Dieses verfügt wahlweise über eine Modbus RTU-Schnittstelle, welche eine Weiterleitung von Meldungen und Konfiguration über die Gebäudeleittechnik erlaubt.
Die Niveaumessung sowie die Steuerung der Pumpentechnik erfolgt über das Schaltgerät ACO MultiControl. Dieses verfügt wahlweise über eine Modbus RTU-Schnittstelle, welche eine Weiterleitung von Meldungen und Konfiguration über die Gebäudeleittechnik erlaubt.
Der Grundkörper aus Polyethylen besitzt sieben verteilte Zuläufe für den Anschluss von Kunststoffrohren mit Außendurchmessern 110 oder 160 mm. Zum einfachen Anschluss von im Keller verteilten Entwässerungsgegenständen sind diese Zuläufe auf verschiedenen Höhenniveaus rund um den Grundbehälter verteilt.
Der Grundkörper aus Polyethylen besitzt sieben verteilte Zuläufe für den Anschluss von Kunststoffrohren mit Außendurchmessern 110 oder 160 mm. Zum einfachen Anschluss von im Keller verteilten Entwässerungsgegenständen sind diese Zuläufe auf verschiedenen Höhenniveaus rund um den Grundbehälter verteilt.
Mit der Überflur-Variante der Hebeanlage Muli-Flex steht eine Ausführung zur Aufstellung im Raum oder zur Montage in einem entsprechend großen bauseitigen Schacht zur Verfügung. Der Zugang zur Pumpeinheit für Inspektion und Wartung erfolgt über einen geruchdicht verschlossenen Deckel von oben.<br />Bilder: ACO Haustechnik
Mit der Überflur-Variante der Hebeanlage Muli-Flex steht eine Ausführung zur Aufstellung im Raum oder zur Montage in einem entsprechend großen bauseitigen Schacht zur Verfügung. Der Zugang zur Pumpeinheit für Inspektion und Wartung erfolgt über einen geruchdicht verschlossenen Deckel von oben.
Bilder: ACO Haustechnik

ACO Muli-Flex besteht aus drei Grundkomponenten: Behälter, Pumpe und Aufsatzstück. Das Kernstück, die Tauchpumpen mit einem Gehäuse aus Gusseisen, eignen sich wahlweise für fäkalienfreies und fäkalienhaltiges Abwasser. Die Einleitung des Abwassers erfolgt bei allen Gebäudetypen über die sieben am Behälter verteilten Zuläufe in den Nennweiten von 110 oder 160 mm. Zwecks einfacher Montage und Demontage verfügen die Pumpeinheiten über ein kombiniertes Kupplungssystem. Dadurch lassen sich die Pumpen sowohl in Mono- als auch in Duo-Ausführung schnell und werkzeuglos im Behälter montieren.

Der Behälter zur Montage der Pumpen steht in Ausführungen für die Unterflurinstallation und für die Freiaufstellung zur Verfügung. Beide Behälter

– bestehen aus robustem Polyethylen

– sind als Mono- oder Duo-Ausführung verwendbar

– verfügen über eine große Revisionsöffnung zur einfachen Wartung

– können je nach Pumpe und Aufsatzstück für fäkalienfreies oder fäkalienhaltiges Abwasser eingesetzt werden

– sind gemäß DIN EN 12050-1 und 12050-2 geprüft

– haben einen Durchmesser von 800 mm, eine Höhe von 1000 mm und ein Gesamt-Volumen von 380 l

Den Abschluss für die Unterflur-Variante bildet das höhenverstell- und drehbare Aufsatzstück in ansprechendem Voronoi-Design. Die Flexibilität basiert hier auf der Materialauswahl (PE oder Edelstahl) sowie der Option mit oder ohne Bodenablauf. Das dreh- und höhenverstellbare Aufsatzstück wird mit dem mitgelieferten Lippendichtring im Grundbehälter abgedichtet. Zur Auswahl stehen die Standardausführung in Polyethylen (PE) und die Edelstahl-Version, die eine Anbindung an eine Verbundabdichtung ermöglicht. Beide Aufsatzstücke bieten einen Verstellbereich von 70 bis 205 mm. Der Voronoi-Deckel besteht aus Polyurethan (PU), hat eine Deckelabmessung von 655 x 655 mm und ist in der geschlossenen Ausführung nach A15 und in der Ausführung mit Bodenablauf gemäß K3 geprüft. Die Niveaumessung sowie die Steuerung der Pumpentechnik erfolgt über das bewährte Schaltgerät ACO MultiControl. Es verfügt wahlweise über eine Modbus RTU-Schnittstelle, die eine Weiterleitung von Meldungen und Konfiguration über die Gebäudeleittechnik erlaubt.

Weitere Informationen finden Sie: HIER

Aktuelle Forenbeiträge
jeren schrieb: Hallo, ich bin dabei den Einbau einer WP im Reihenmittelhaus zu planen. Eckdaten: - Baujahr 2001. - 135m2 Wohnfläche. - NAT -10,5 in Hessen (keine 3m Abstand nötig) - Gasverbrauch ~9000kwh/a -...
Privatmann2020 schrieb: Moin zusammen. Ich hab mal ne Frage zu Erfahrungswert, geschätzt mit dem dicken Daumen: In ungefähr welcher Größenordnung sollte man hier einen neuen, erstmaligen Wärmepumpenstromtarif aussuchen...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen<br />und Ventilen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
 
Website-Statistik