Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.05.2024

„AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ ─ der neue Maßstab für öffentliche Duschanlagen

Aktiver Beitrag zum Erhalt der Trinkwasserhygiene

Mit der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ präsentiert Viega erstmals eine Armatur für öffentliche Sanitärräume. Sie kann individuell per App programmiert werden, um beispielsweise bei drohender Stagnation auch in Bestandsanlagen den Erhalt der Trinkwassergüte durch Hygienespülungen zu unterstützen. Bei der Entwicklung der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ wurden außerdem viele weitere funktionale Vorteile für öffentliche Duschanlagen gleich mitgedacht. Der Schutz gegen Vandalismus gehört ebenso dazu wie die einfache Plug-and-play-Montage, eine problemlose Reinigung und nicht zuletzt der hohe Komfort für die Nutzer.

Duschanlage in einer Sportstätte mit „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“: Die gesamte Technik der Viega Neuheit ist hinter den Revisionsklappen oberhalb der abgehängten Decke verbaut. Die Reduzierung auf die Kopfbrause und das Bedienelement an der Wand sorgen nicht nur für eine ansprechende Optik. Es erleichtert zudem das Reinigen der Anlage und schützt vor Vandalismus.
Duschanlage in einer Sportstätte mit „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“: Die gesamte Technik der Viega Neuheit ist hinter den Revisionsklappen oberhalb der abgehängten Decke verbaut. Die Reduzierung auf die Kopfbrause und das Bedienelement an der Wand sorgen nicht nur für eine ansprechende Optik. Es erleichtert zudem das Reinigen der Anlage und schützt vor Vandalismus.
Die vollständige Technik der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ ist auf einer Grundplatte vormontiert. Durch die kurzen Rohrleitungswege steht das Duschwasser schnell, also ressourcenschonend in gewünschter Temperatur an. Zudem gibt es keine Stagnationsstrecken.
Die vollständige Technik der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ ist auf einer Grundplatte vormontiert. Durch die kurzen Rohrleitungswege steht das Duschwasser schnell, also ressourcenschonend in gewünschter Temperatur an. Zudem gibt es keine Stagnationsstrecken.
Die „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ lässt sich ganz einfach per App parametrieren. Sie dokumentiert auch die Hygienespülungen.<br />Bilder: Viega
Die „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ lässt sich ganz einfach per App parametrieren. Sie dokumentiert auch die Hygienespülungen.
Bilder: Viega

Das Risiko einer Verkeimung mit Legionellen ist in öffentlichen Duschanlagen hoch. Denn die Nutzung einzelner Duschen ist häufig unregelmäßig, oder die Anlage wird für längere Zeit gar nicht frequentiert, beispielsweise in Sporthallen oder Firmen während der Ferienzeiten. Regelmäßige Hygienespülungen jeder Dusche sind daher unerlässlich, um Verkeimung in Folge von Stagnation zu vermeiden. Hierfür bietet Viega mit der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ jetzt eine neue Lösung, die Gesundheits- und Ressourcenschutz zusammenführt. Außerdem senkt sie nachhaltig die Betriebskosten.

Wesentlich trägt dazu die bedarfsgerechte Parametrierung der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ für die Hygienespülungen bei, die den unterschiedlichen Nutzungsszenarien von öffentlichen Duschanlagen Rechnung trägt: Der Zeitpunkt der Spülung für Kalt- und für Warmwasser ist zum Beispiel per Kalender an bestimmten Wochentagen oder in frei wählbaren Intervallen festzulegen. Auch die Spüldauer kann auf die jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden. Der standardmäßig in der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ integrierte Temperatursensor ermöglicht beispielsweise eine präzise Spülung, bis die jeweils vorgegebene Zieltemperatur erreicht ist. Die automatisierte Hygienespülung nicht nur von Warm-, sondern auch von Kaltwasser ist dabei besonders wichtig, da es gerade in Bestandsinstallationen häufig zu einer unzulässigen Kaltwassererwärmung, also dem Risiko von Legionellenbildung kommen kann. Für die Hygienespülung von Warmwasser kann alternativ außerdem eine passende Spülmenge für jede „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ vorgegeben werden.

Sowohl bei der temperatur- wie bei der bedarfsorientierten Spülung schonen die „AquaVip-Duscheinheiten elektronisch“ die Ressourcen, denn die vorgelagerte Stagnationsstrecke wird immer nur mit der für den Hygieneerhalt unbedingt notwendigen Wassermenge gespült: Während beispielsweise bei einer T-Stück-Installation der Duschanlage jede Dusche mit einer identischen Spülmenge parametriert wird, reicht es bei einer durchgeschliffenen Installation oft aus, nur die letzte Dusche länger zu spülen. Dieses ressourcensparende Spülszenario ist auch möglich, weil die „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ nahezu totraumfrei ist und selbst die kurze Mischwasserzuleitung nach der Nutzung leerläuft.

Die individuelle Parametrierung der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ erfolgt via Bluetooth per Smartphone über die App „Viega Hygiene Control“. Dafür wird ein passendes Bluetooth-Modul benötigt, welches als notwendiges Zubehör die Kommunikationsschnittstelle zwischen der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ und einem Smartphone und/oder Tablet darstellt. Das Einrichten von Templates vereinfacht die Übertragung der voreingestellten Werte. Die eingestellten Parameter sowie die durchgeführten Spülvorgänge werden in der App prozesssicher abgespeichert. So kann direkt der Nachweis des bestimmungsgemäßen Betriebs der Trinkwasserinstallation geführt werden. Zudem gibt es eine automatische Alarmmeldung, sollten definierte Hygieneindikatoren – wie die Trinkwassertemperatur – nach der Spülung nicht erreicht werden.

Sauber – vor und hinter der Wand

Die „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ unterstützt aber nicht nur den Hygieneerhalt des Trinkwassers, sondern wertet den gesamten Duschbereich auf. Statt eines Aufputz-Duschpaneels, das Angriffsfläche für Vandalismus bietet, ist zum Beispiel die Technik weitestgehend unsichtbar verbaut – idealerweise in der abgehängten Decke oder hinter der Wand. Als Kopfbrause bietet Viega einen Auslauf in dezenter Optik an. An den ½-Zoll-Anschluss kann auch jeder handelsübliche Deckenduschkopf wie eine Teller- oder Regenbrause montiert werden.

Vor der Wand ist lediglich das Bedienelement zur Einstellung der gewünschten Duschtemperatur sichtbar. Eine LED-Beleuchtung verleiht der Duschanlage eine hochwertige Optik. Die Ambientebeleuchtung des Druck-/Drehreglers kann individuell aus dem RGB-Farbraum gewählt werden. Das Temperaturniveau beim Anschalten der Dusche wird durch einen Farbverlauf von Blau bis Dunkelorange angezeigt. Als zusätzliches Sicherheitsmerkmal kündigt der LED-Ring des Bedienelements mit der Alarmfarbe Rot unter anderem eine thermische Desinfektion an. Sie kann, unter Beachtung der entsprechenden Sicherheitsvorschriften, bei Bedarf und nach zusätzlicher Bestätigung per App ausgelöst werden.

Die Reduzierung der sichtbaren Elemente auf die Kopfbrause an der Decke und das im Durchmesser nur 4,5 cm große Bedienelement an der Wand vereinfachen außerdem die Reinigung der Duschanlage. Und zwar sowohl, was den Personaleinsatz betrifft als auch den Bedarf an speziellen Reinigungsmitteln, wie sie in der Regel für Duschpaneele erforderlich sind.

Einfach – von der Installation bis zu den Komponenten

Das Herzstück der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ – die Elektro-Anschlussdose mit Kommunikationsmodul, die elektronische Mischeinheit plus eine zusätzliche elektronische Absperreinrichtung sowie die Eckventile und Wasseranschlüsse – ist auf einer Grundplatte vormontiert. Sie kann ganz einfach hinter einer Revisionsöffnung oberhalb der abgehängten Decke direkt auf der Rohbaudecke oder flexibel an der Wand angebracht werden. Das ist auch im Rahmen von Sanierungen ohne großen Aufwand möglich. Für das Bedienelement stellt Viega eine Abdichtungsmanschette bereit. Weitere Durchdringungen der Abdichtungsebene, wie durch Bohrlöcher, sind nicht erforderlich. Die Verbindung des Bedienelements mit der Mischeinheit ist schnell mit einem steckerfertigen Kabel hergestellt.

Für den Trinkwasseranschluss sind ½-Zoll-Gewinde vorgesehen. Das erlaubt die schnelle Anbindung an jedes vorhandene Rohrleitungssystem. Für die wirtschaftlich schnelle und sichere Installation in Verbindung mit dem formstabilen Viega Pressverbindersystem „Raxofix“ stehen entsprechende Übergangsstücke mit integriertem Dichtelement zur Verfügung, und zwar sowohl für eine T-Stück-Installation wie auch zum Durchschleifen der „AquaVip-Duscheinheiten elektronisch“. Das unterstützt den besonders einfachen Anschluss an das Rohrnetz zusätzlich.

Die Zuverlässigkeit der „AquaVip-Duscheinheit elektronisch“ ist auch in der Betriebsphase ein wichtiges Merkmal und zeigt sich in den eingesetzten Komponenten. In der elektronischen Thermostatmischeinheit sind beispielsweise langlebige Keramikscheiben verbaut. Ablagerungen wie Kalk werden bei jeder Drehbewegung abgeschert. Außerdem lassen sich mit dieser Technologie die Durchflussmengen von Kalt- und Warmwasser sehr präzise mischen – ein echter Gewinn für den Duschkomfort.

Komfortabel und nachhaltig – durch individuelle Parametrierung

Die elektronische Mischeinheit mit integriertem Temperatursensor sorgt für konstante Duschtemperaturen und regelt bei zum Beispiel Temperaturschwankungen im Trinkwassernetz sekundenschnell nach. Das ermöglicht ein immer komfortables Duscherlebnis. Die Starttemperatur und Maximaltemperatur sind voreinstellbar. Auch die Durchflussmenge sowie die Duschzeit lassen sich individuell parametrieren. So wird mit den Ressourcen Wasser und Energieeinsatz für Warmwasser schonend umgegangen, was sich zudem positiv auf die Betriebskosten auswirkt.

Aktuelle Forenbeiträge
joe115 schrieb: Hallo, Ich möchte das LAS der vor einem Jahr durch eine WP...
BauernTheo schrieb: Hallo liebe Haustechnikgemeinde,ich habe kürzlich ein Haus der...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik