Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 12.02.2004

Internetpreis des Deutschen Handwerks 2004


"Zukunft gewinnen - Handwerker an´s Netz" - unter diesem Motto schreibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) gemeinsam mit der T-Com, dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), dem Wirtschaftsmagazin impulse sowie dem Deutschen Handwerksblatt den Internetpreis des Deutschen Handwerks 2004 aus.

Der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Preis wird in diesem Jahr bereits zum vierten Mal vergeben. Er richtet sich an Unternehmen, die das Internet bereits erfolgreich einsetzen. Auch Handwerkskammern, Fachverbände des Handwerks sowie Innungen und Kreishandwerkerschaften können sich beteiligen, wenn sie Internet-Service-Anwendungen für Handwerksbetriebe anbieten.

Gesucht werden Beispiele für Internetanwendungen im Handwerk, die folgende Unternehmensbereiche effizienter gestalten:
  • Geschäftsprozesse - vom Absatz, Kundenbindung, über die Materialbeschaffung bis hin zum Austausch freier Kapazitäten
  • Gewinnung von Wissen und Informationen - von der Nutzung von Datenbanken bis hin zum orts- und zeitunabhängigen Lernen
  • Management der Zusammenarbeit von Betrieben - von der gemeinsamen Angebotsgestaltung, über die gemeinsame Auftragsabwicklung bis hin zum virtuellen Unternehmen
Die vollständigen Ausschreibungs-Bedingungen zum Wettbewerb sind ab sofort unter www.bmwa.bund.de, www.t-com.de/handwerk und unter www.internetpreis.zdh.de im Web abrufbar.
Ansprechpartner für weitere Informationen ist der ZDH (E-Mail: internet-preis@zdh.de).

Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2004. Der 1. Preis wird mit Euro 25.000 dotiert, der 2. Preis mit Euro 15.000 und der 3. Preis mit Euro 10.000. Eine Fachjury wird die eingehenden Anwendungsbeispiele bewerten und anschließend die prämierten "Best-Practice-Beispiele" veröffentlichen.

Die Preisträger werden im Herbst 2004 gemeinsam von BMWA, T-Com, ZDH, Wirtschaftsmagazin impulse sowie dem Deutschen Handwerksblatt ausgezeichnet und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Wettbewerb um die besten Internetlösungen im Handwerk soll Betrieben einen Anreiz geben, den Einsatz der neuen Informations- und Kommunikationstechniken zu intensivieren. Am Wettbewerb beteiligten sich bisher gut 700 Unternehmen aus allen Branchen des Handwerks.

Aktuelle Forenbeiträge
hanssanitaer schrieb: Druckverlust sollte unter 100mbar bleiben. Bei 3 l/min kannst...
I-Iarry schrieb: Hallo, für eine Dunstabzugshaube mit seinem hohen Luftstrom...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik