Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 21.10.2004

Ökologische Wassertechnik in der Architektur und Landschaftsplanung

fbr-Fachsymposium am 11. November 2004 in Wetzlar.

Wasser ist ein zunehmendes wichtiges Thema in der Architektur und der Gebäudebewirtschaftung.
Wie soll zukünftig aus Sicht von Architekten und Fachplanern der Umgang mit Wasser in Gebäuden und auf Grundstücken aussehen? Welche Möglichkeiten und Techniken stehen zur Verfügung. Nicht nur die Anforderungen von Bauherren an ökologisches Bauen sondern auch auf die Vorgaben des Gesetzgebers muss sich der innovative Architekt und Planer vermehrt einstellen.

In Kooperation mit der Stadt Wetzlar informiert die Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung e.V. auf dem fbr-Fachsymposium gezielt über Möglichkeiten ökologischer Wasserspartechnik im Gebäude und gibt Hinweise zur modernen Regenwasserbewirtschaftung auf dem Grundstück. Gemäß dem Hessischen Architekten- und Stadtplanergesetz werden für die Teilnahme an der fbr Veranstaltung 4 Fortbildungspunkte gutgeschrieben.

Die Teilnahmegebühr liegt bei 70 Euro, bzw. 50 Euro für fbr-Mitglieder.
Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.fbr.de/veranstaltung/fachsymposium.htm
.
Aktuelle Forenbeiträge
OldBo schrieb: Gegenüber DIN 18560-2:2004-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen aktualisiert; b) 3.1 überarbeitet; c) in 3.2.1 die Mindestdicke auf 30 mm festgelegt; d) in den Tabellen...
Entropie schrieb: Das Messkonzept für PV, HH und WP nennt sich 2U wenn man zwei Tarife haben will. Die Vorlauftemperatur für die FBH ist zu hoch gewählt. Hier würde ich auf maximal 30/25°C gehen. Welche Normaußentemperatur...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik