Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 14.03.2006

Heizung mit Spareffekt

In der Arbeitspraxis von Industrie und Handwerk war die Regulierung der Heizungssysteme über konventionelle Zeitschaltuhren eine aufwändige wie ungeliebte Aufgabe. Oft genug wurde sie komplett vernachlässigt. Doch wenn in arbeitsfreien Zeiten weiter geheizt wird, kostet dies bares Geld.

Bequeme Heizungssteuerung durch Fernsteuerungsmodul R.O.S.S.Y®
Bequeme Heizungssteuerung durch Fernsteuerungsmodul R.O.S.S.Y®
Die neuste Generation in der Heizungssteuerung aus dem Hause des Ludwigshafener Hallenheizungsspezialisten Kübler bietet aufgrund innovativer Steuerungstechnologie neue Möglichkeiten. Durch R.O.S.S.Y® - der flexiblen, Ressourcen optimierenden Steuerung - wird nur dann geheizt, wenn es wirklich erforderlich ist.

Und wenn man überhaupt nichts mit der Heizungssteuerung zu tun haben will, kann man diese bequem direkt vom Hause Kübler aus per PC bedienen lassen. Möglich wird dies mit WinTec, dem optionalen Fernsteuerungs-Modul von R.O.S.S.Y®.

Doch auch wenn die Fernsteuerungsfunktionalität der innovativen Software nicht genutzt wird, lohnt sich der Einsatz von WinTec. Die Bedienung erfolgt praktisch intuitiv und ist ohne aufwändige Einarbeitungszeit durch jeden autorisierten Mitarbeiter möglich. Mit wenigen Mausklicks lassen sich Temperaturwerte einstellen. Heizzonen können je nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden – die Erstellung spezifischer Heizprofile wird deutlich einfacher. Die Vorgaben für Heizphasen werden übersichtlich in Kalenderblättern verwaltet. In der grafischen Animation der Heizungsanlage kann der Anwender auf einen Blick den aktuellen Betriebszustand jedes einzelnen Infrarot-Strahlers erkennen, inkl. Soll- und Istwerte der Hallentemperaturen.
Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
Peter 888 schrieb: Hallo Du brauchst nach jedem Wärmeerzeuger im Vorlauf (nach dem Abzweig zur Rücklaufanhebung) ein Rückschlagventil. Oder Du machst als Rücklaufanhebung ein Dreiwegeventil, das nach Abschaltung des WE...
kathrin schrieb: @Zwilling76 Heizkurve in Ruhe lassen hatte ich v.a. auf solche Überlegungen bezogen: Mal etwas ausgeholt: Eine richtig eingestellte Heizkurve liefert genau genommen nur dann wirklich die gewünschte...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik