Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 18.02.2008

Probewohnen® im Passivhausdorf

Am Sonnenplatz Großschönau in Österreich können Bauinteressierte hautnah erleben, wie es sich in einem Passivhaus wohnt: energieeffizient, mit Komfortgewinn und gleichzeitig einen positiven Beitrag für unsere Umwelt leistend.

Die angenehmste und beste Art, die Vorzüge eines Passivhauses kennenzulernen, ist darin probezuwohnen. Denn ein Haus in einem herkömmlichen Musterhauspark zu besichtigen und Informationen zu sammeln ist eine Sache. Ein Haus zu erfühlen und zu erleben ist etwas völlig anderes. Foto: Sonnenplatz Großschönau
Die angenehmste und beste Art, die Vorzüge eines Passivhauses kennenzulernen, ist darin probezuwohnen. Denn ein Haus in einem herkömmlichen Musterhauspark zu besichtigen und Informationen zu sammeln ist eine Sache. Ein Haus zu erfühlen und zu erleben ist etwas völlig anderes. Foto: Sonnenplatz Großschönau
Beim Probewohnen kann man nicht nur die Vorzüge eines Passivhauses erleben, sondern vielleicht auch bauliche oder technische Anregungen entdecken, die man später im eigenen Passivhaus umsetzen möchte. Fotostudio Kainz, Gmünd
Beim Probewohnen kann man nicht nur die Vorzüge eines Passivhauses erleben, sondern vielleicht auch bauliche oder technische Anregungen entdecken, die man später im eigenen Passivhaus umsetzen möchte. Fotostudio Kainz, Gmünd
Probewohnen in einem Passivhaus ist ein Erlebnis für die ganze Familie.  Bis zu 6 Personen finden in den Passivhäusern Platz, die jeweils über einen eigenen Wellnessbereich verfügen. Foto: Fotostudio Kainz, Gmünd
Probewohnen in einem Passivhaus ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Bis zu 6 Personen finden in den Passivhäusern Platz, die jeweils über einen eigenen Wellnessbereich verfügen. Foto: Fotostudio Kainz, Gmünd
Die Idee. Es ist heute selbstverständlich vor einem Autokauf die in Frage kommenden Modelle ausgiebig Probe zu fahren. Schließlich ist der Kauf eines neuen Fahrzeuges eine Entscheidung mit der wir in der Regel für einen längeren Zeitraum leben müssen. Ein Haus aber nützt man nicht nur für wenige Jahre, sondern im Idealfall ein Leben lang. In Großschönau mit dem 1. Europäischen Passivhausdorf zum Probewohnen® wurde eine einzigartige Möglichkeit geschaffen: die Vorzüge einer besonders energieeffizienten Bauweise, das Passivhaus, hautnah zu erleben und zu testen. Also eine einzigartige Entscheidungshilfe für zukünftige Häuselbauer.

Der Baustandard. Das Passivhaus zeichnet sich durch besonders hohe Behaglichkeit und einem sehr niedrigen Energieverbrauch aus. Nicht nur, dass Sie an Wohnkomfort und Lebensqualität gewinnen (zum Beispiel gesundes Raumklima durch ständig staub- und pollenfreie Frischluft im ganzen Haus). Aufgrund intelligenter Planung und Ausführung verbraucht ein Passivhaus nicht mehr als 15 kWh Energie pro Jahr und Quadratmeter. Das ist ein Zehntel des Energieverbrauches eines herkömmlichen Einfamilienhauses – und das in Zeiten ständig steigender Energiepreise!

„Passivhäuser reagieren aufgrund der sehr guten Dämmung nur verzögert auf Kälteeinbrüche. Selbst wenn einem Passivhaus keine Wärme zugeführt werden würde, würde es mehrere Tage dauern, bis die Temperatur im Haus merkbar absinkt“, so Projektinitiator OSR Josef Bruckner über die Energieeffizienz eines Passivhauses.

Die Region. Großschönau ist für dieses Projekt ein idealer Standort. Das touristische Profil des Waldviertels mit den Schwerpunkten Gesundheit, Entspannung, Natur und Kultur spiegelt sich auch in den Kernelementen des Projekts wider. Der Standort Großschönau bietet genau die Qualität, die für das Konzept Probewohnen® wichtig sind: erholsame Ruhe, eine herrliche landschaftliche Kulisse und jede Menge Ausflugsmöglichkeiten in der näheren Umgebung. Auf Gäste des Sonnenplatzes wartet somit nicht nur das einzigartige Angebot ein Passivhaus zur Probe zu wohnen. Auch haben die Probewohner die Gelegenheit, das Waldviertel von einer anderen Seite kennen zu lernen.

Erfahrungswerte. Bereits in den ersten Monaten haben über 450 Gäste die Möglichkeit genutzt, im 1. Europäischen Passivhausdorf probe zu wohnen. Sie konnten so die Vorzüge der nach klima:aktiv Kriterien errichteten Passivhäuser hautnah erleben. Die Reaktionen der Probewohner® sind sehr positiv. Viele sind alleine schon von der Idee des Probewohnens begeistert – ist das Projekt doch europaweit einzigartig.

Auf die Frage ob und wie sich die Erwartungen an das Probewohnen® erfüllt haben, fielen vorwiegend folgende Antworten: „Der Aufenthalt am Sonnenplatz Großschönau ist eine unbezahlbare und überzeugende Erfahrung für Häuslbauer“. „Ein noch so gutes Prospekt kann diese Eindrücke nicht beschreiben“, so die Meinung einer anderen Probewohnfamilie. Ein junges Ehepaar erklärt: „Wir haben uns jetzt endgültig für den Bau eines Passivhauses entschieden.“

Und 98% aller Probewohnfamilien versichern, Probewohnen aktiv weiter zu empfehlen!

Der Aufenthalt. Im Vordergrund des Aufenthalts steht eine umfassende Beratung zum Thema Hausbau der Zukunft. Die angehenden Häuslbauer erhalten allgemeine Informationen über das Passivhaus. Auf Wunsch bekommen die Gäste auch eine detaillierte und maßgeschneiderte Beratung durch die am Sonnenplatz vertretenen Baufirmen.

Diese Beratungsangebote werden rege in Anspruch genommen. Einige Partnerfirmen vom Sonnenplatz Großschönau verzeichnen neben zahlreichen Anfragen bereits Bauabschlüsse aufgrund des Probewohn®-Angebotes. Der Slogan der Partnerfirmen „nur die Besten lassen testen“ wird von der Baukundschaft am Sonnenplatz immer wieder bestätigt.

Zukunft. Das Herz des Dorfes wird das Forschungs- und Kompetenzzentrum für Bauen und Energie. Nach dessen Fertigstellung wird es neben der Verwaltung, eine 1000m² große Fläche für Wechselausstellungen rund ums Bauen beherbergen. Auch Studios für Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, Büros für externe Dienstleister aus dem Baugewerbe, sowie ein Schulungs- und Ausbildungszentrum werden vorhanden sein. In diesem Zentrum sollen private Bauherren informiert und beraten sowie Professionisten aus- und weitergebildet werden. Symposien und Kongresse für Spezialisten, Fachexkursionen, experimentelle Workshops und Lehrbaustellen werden ebenfalls Teil dieser Informations- und Wissensdrehscheibe sein.

Ziel der Sonnenplatz Großschönau GmbH ist es, den Trend zum Passivhaus-Bau mit umfangreichen Marketingaktivitäten weiter zu beschleunigen. Aufgrund der starken Nachfrage nach Probewohn-Möglichkeiten, wird eine Erweiterung des Angebotes angestrebt. Mit dem Baubeginn weiterer 5 bis 7 Passivhäuser wird noch 2008 begonnen und bis 2010 soll das Passivhausdorf auf bis zu 20 Häuser erweitert werden. Somit ist der Sonnenplatz Großschönau ein aktives, wachsendes Dorf welches die Region und die Wirtschaft durch zunehmende Probewohner stärkt.

Probewohnen® gibt’s für 2 bis 7 Nächte ab EUR 199,-. Nähere Informationen finden sich hier im Internet.
Aktuelle Forenbeiträge
JanRi schrieb: Hallo, Was habe ich mir darunter vorzustellen? Das klingt nach irgendwelchem teuren Zeugs, das quasi nichts bringt....
delta97 schrieb: Meine Empfehlung - mach das gleiche wie ich gemacht habe: Dach Totalsanierung: Dh Aufsparrendämmung, neues Ziegeldach und...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik