Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 14.03.2008

IWO-Unterrichtsmaterial für die SHK-Ausbildung

Praxisbezogener Berufsschulunterricht anhand der Ölheiztechnik

Das Unterrichtsmaterial für die SHK-Ausbildung wurde mit dem "Deutschen Bildungsmedien-Preis digita 2008" ausgezeichnet.  Bei der Preisverleihung: (v.l.) Wolfgang Lay (Christiani Verlag), digita-Initiator Prof. Wilfried Hendricks, Werner Gerwin (BIBB), Reinhold Frenz (Modern-Learning), Joachim Grodt (IWO) Foto: IWO
Das Unterrichtsmaterial für die SHK-Ausbildung wurde mit dem "Deutschen Bildungsmedien-Preis digita 2008" ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung: (v.l.) Wolfgang Lay (Christiani Verlag), digita-Initiator Prof. Wilfried Hendricks, Werner Gerwin (BIBB), Reinhold Frenz (Modern-Learning), Joachim Grodt (IWO) Foto: IWO
Die Materialien für den Berufsschulunterricht in der SHK-Ausbildung gibt es in einem Ordner zum Preis von 94,50 Euro beim Christiani-Verlag. Foto: IWO
Die Materialien für den Berufsschulunterricht in der SHK-Ausbildung gibt es in einem Ordner zum Preis von 94,50 Euro beim Christiani-Verlag. Foto: IWO
Bereits kurz nach Veröffentlichung erhielt das Unterrichtsmaterial für die berufliche Ausbildung von Anlagenmechanikern Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik den „Deutschen Bildungsmedien Preis digita 2008“. Das vom Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V. (IWO) in Zusammenarbeit mit Berufsschullehrern, Berufspädagogen und Medienexperten entwickelte SHK-Ausbildungsmaterial wurde am 20. Februar 2008 in der Kategorie „Berufliche Bildung und Studium, Sparte Ausbildung“ ausgezeichnet. Die Jury prämierte das Lehr- und Lernsystem, weil es „konzeptionell hoch aktuell ist und in seiner Gestaltung den neuen didaktischen Anforderungen entspricht“. Die Kombination aus digitaler Materialsammlung und Printmedien sei sehr gelungen und gut aufeinander abgestimmt. Die enthaltenen Medien würden den Lernprozess nicht dominieren, sondern das selbstgesteuerte Lernen unterstützen, so die Jury.  

Praktisches Lernen an Kundenaufträgen

Berufsschulen müssen laut Lehrplan angehenden Anlagenmechanikern für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Lernangebote im Handlungsfeld „Wärmetechnik“ unterbreiten und so genannten lernfeldorientierten Unterricht gestalten. Entscheidend ist  dabei die Orientierung an für SHK-Betriebe typischen Kundenaufträgen. Das IWO-Unterrichtsmaterial entspricht diesen Anforderungen. Damit schließt IWO eine Lücke, denn bisher beklagten viele Berufsschullehrer einen Mangel an qualifizierten lernfeldorientierten Unterrichtsmaterialien.  

Das in einem Ordner zusammengefasste Lehrmaterial von IWO besteht aus der Broschüre „Unterrichtsmaterial für die berufliche Ausbildung“ mit didaktisch- methodischen Hintergrund-informationen und aus fünf Fallbeispielen in Form von Kundenaufträgen, jeweils mit Lehrerleitfaden und Aufgabenblättern für die Schüler. Weiterer wesentlicher Bestandteil sind zwei CD-ROMs für Lehrer und Schüler.  

Die praktischen Kundenaufträge lauten: Austausch eines Öltanks, Störungsbehebung am Ölbrenner, Erneuerung der Ölleitung, Sicherheitstechnische Ausrüstung und Modernisierung eines Ölgeräts. Jeder Kundenauftrag lässt sich einem der im Lehrplan vorgegebenen Lernfelder  zuordnen. So gehört beispielsweise der Kundenauftrag „Erneuerung der oberirdischen Ölleitung“ zum Lernfeld 12 „Installieren von Brennstoffversorgungsanlagen“. 
 

Das Prinzip des lernfeldorientierten Unterrichts

Der lernfeldorientierte Unterricht dient der gezielten Vorbereitung auf den beruflichen Alltag. Die Auszubildenden lernen, Kundenaufträge ganzheitlich, von der Planung über die Durchführung bis hin zur Abnahme, zu betrachten. Zudem werden sie an das selbstständige und strukturierte Beschaffen und Verarbeiten von Informationen, beispielsweise bei Planung und Organisation des Auftrags, herangeführt. Neben fachlichen Qualifikationen spielen bei der Bearbeitung der  Kundenaufträge auch fachübergreifende Fähigkeiten wie Beratungs-, Kommunikations- und Kooperationskompetenz eine zunehmend wichtige Rolle. Die Ausbildung dieser Fähigkeiten wird in den IWO-Materialien ebenfalls berücksichtigt. 

Der prämierte IWO-Ausbildungsordner mit Printunterlagen und CD-ROMs ist über den Verlag Christiani, Technisches Institut für Aus- und Weiterbildung, www.christiani.de zum Preis von 94,50 Euro (zzgl.Versandkosten) erhältlich.  

Folgende Projektpartner waren an der Entwicklung der SHK-Unterrichtsmaterialien beteiligt:

Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V. (IWO)
Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB)
Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG
ModernLearning GmbH
Forschungsgruppe Praxisnahe Berufsbildung (FPB)

Der deutsche Bildungsmedien Preis „digita“:

Der digita ist eine Qualitätsauszeichnung für digitale Bildungsmedien. Er setzt Maßstäbe an denen sich Käufer und Anbieter von Bildungsmedien orientieren können. Die Veranstalter zeichnen mit dem digita Lehr- und Lernangebote aus, die inhaltlich und formal als hervorragend gelten können und die digitalen Medien beispielgebend nutzen. Damit wollen sie auf der einen Seite den Käufern helfen, in der großen Auswahl von Bildungsmedien gute Produkte zu finden. Auf der anderen Seite ist der digita ein Anreiz für die Anbieter von Bildungsmedien, Produkte mit hoher Qualität für alle Bereiche des Lernens zu produzieren. Der Wettbewerb steht jedes Jahr unter der Schirmherrschaft eines hohen Vertreters der Bildungspolitik. Die Preisträger werden auf der "didacta - die Bildungsmesse" ausgezeichnet. 
Aktuelle Forenbeiträge
Veyth schrieb: Hallo Jörg, hab das mit dem Einstellen nun doch hinbekommen. Ich mache mir wirklich Sorgen wegen der wansinnig vielen Starts. Wie lange kann eine Anlage das aushalten? Gruß Thomas Inbetriebnahme...
ThomasShmitt schrieb: Ehrlich gesagt würde ich dir fast vorschlagen den Standardrouter der Telekom zu nehmen. Deine Fragen haben gezeigt, dass du noch nicht sehr tief in der Materie drin bist (was auch völlig legitim ist!)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik