Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 06.06.2008

Innovation: Tempratec-Multiölbrenner

Auf der IFH / Intherm in Nürnberg präsentierte die Firma als herausragendes Highlight einen Multiölbrenner, der nahezu jegliche mineralische und pflanzliche Öle sowie deren beliebige Mischungen als Energieträger nutzen kann.

Im Blickpunkt der Multiölbrenner, der vom Tempratec-Team dem interessierten<br />Fachpublikum auf der IFH / Intherm vorgestellt wurde – und auf große Resonanz stieß.
Im Blickpunkt der Multiölbrenner, der vom Tempratec-Team dem interessierten
Fachpublikum auf der IFH / Intherm vorgestellt wurde – und auf große Resonanz stieß.
Damit ist eine optimale Möglichkeit zur raschen Umstellung bei Einsatz von Brennstoffen (Preis und Verfügbarkeit) geboten. Verbraucher können auf Gesetzesänderungen und Förderpro- gramme zeitnah reagieren. Der Tempratec Multiölbrenner C1 eignet sich besonders als Austauschbrenner für bestehende Anlagen, da deren Heizcharakteristik beibehalten wird.

Tempratec bietet – nach eigenen Angaben – als einziger Hersteller einen vom TÜV auf Heizöl EL und Rapsöl geprüften Brenner im Leistungsbereich 13 - 31 kW, der auch nachträglich für nahezu jeden Kesseltyp geeignet ist und Kunden durch die vielseitigen Möglichkeiten bei der Verwendung flüssiger Brennstoffe zukünftig flexibel und unabhängig macht. Selbst Beimischungen von Pflanzenöl in Heizöl, in beliebigem Prozentsatz, also egal ob 1 Prozent oder 99 Prozent, stellt für diesen Brenner keinerlei Probleme dar.

Somit kann wahlweise komplett CO2-neutral oder mit beliebiger Beimischung geheizt werden. Gesetzes- änderungen / Bezuschussungen sind im Kundengespräch für die Installationsbetriebe ein überzeugendes Argument, auf den Einsatz dieser innovativen Technik hinzuweisen. Unabhängigkeit von Markt- und Preisgefüge der Brennstoffe spielen dabei eine entscheidende Rolle. Die Hochtemperatur-Brennwert- technik in Verbindung mit diesem speziellen Multiölbrenner ist eine beachtenswerte Innovation im Bereich moderner, umweltschonender und energiesparender Heiztechnologie.

Tempratec Heizanlagen mit dem Typenkürzel „BC“ lassen sich mit Pflanzenölen, Pflanzenfetten und deren Gemische oder Recyclingprodukten als Energieträger betreiben. Ebenso kann –wie gewohnt – auch Heizöl EL verfeuert werden. Im Brennstoffeinkauf können z. B. bei Brennstoffarten deutliche Preisvorteile realisiert werden. Darüber hinaus verbessern diese Brennstoffe – Regenerative Energien – auch die persönliche CO2-Bilanz.

Mit der Entwicklung dieses Multiölbrenners ist es möglich, unabhängig vom Weltmarkt die persönliche Energieversorgung ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll darzustellen. Tempratec hat sich schwer- punktmäßig auf Entwicklung und Handel innovativer Techniken spezialisiert. Nachwachsende Rohstoffe und deren Nutzung zur Wärme und Energiegewinnung stehen dabei im Vordergrund. Das Ziel ist es, umweltfreundliche Technologien zu entwickeln und bei deren Anwendung zu beraten.
Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Mit Danfoss ist alles geregelt
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik