Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 08.10.2008

wodtke Pellet Primärofen®-Technik - die Zukunftswärme

Seit seiner Markteinführung erhielt der wodtke ivo.tec nicht nur die begehrte Design Plus-Auszeichnung, sondern auch das Umweltzeichen „Der Blaue Engel“, den Internationalen Designpreis Baden-Württemberg „Focus Energy in Silber“ und wurde für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2008 nominiert.

<a href="http://www.wodtke.com/download/produktinfos/wodtke_Primaerofen_8-Seiter_6-2008.pdf" target="_blank">In dieser Broschüre von Wodtke</a> finden sich weitere Informationen. Fotos: Wodtke<br />
In dieser Broschüre von Wodtke finden sich weitere Informationen. Fotos: Wodtke
wodtke Pellet Primärofen-Kessel ivo.tec mit Glas-Dekor „Latte M“ Geschmacksmustergeschützt.<br />
wodtke Pellet Primärofen-Kessel ivo.tec mit Glas-Dekor „Latte M“ Geschmacksmustergeschützt.
wodtke Pellet Primärofen ivo.tec mit Glas-Dekor „transparent grün“<br />Geschmacksmustergeschützt.<br />
wodtke Pellet Primärofen ivo.tec mit Glas-Dekor „transparent grün“
Geschmacksmustergeschützt.
Die neue Produktgeneration ivo.tec steht für eine effiziente und umweltschonende Energieversorgung und kann als integraler Bestandteil moderner Heiztechnik angesehen werden. Der Pellet Primärofen-Kessel hat in puncto Heizkomfort, Sicherheit und Bedienungsfreundlichkeit - sowohl automatische Entaschung als auch optional automatische Wärmetauscherreinigung - ein Eigenschaftsprofil, welches derzeit einzigartig ist und für Pellet-Geräte zur Aufstellung im Wohnraum zukunftsweisend sein wird.

Der hohe wasserseitige Leistungsanteil von ca. 95% gewährleistet eine bislang nicht gekannte hohe Leistungsreserve für die Brauchwassererzeugung bei gleichzeitig geringer Wärmeabgabe in den Aufstellungsraum. Richtungsweisend ist auch der sehr leise Betrieb bei extrem geringem Reinigungs- und Wartungsaufwand.

Mit seinem 3 - 13 kW Leistungsbereich trägt der ivo.tec den Anforderungen unterschiedlicher Haustypen Rechnung. Aufgrund der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung für raumluftunabhängige Betriebsweise* ist der ivo.tec in ganz besonderer Weise für den Einsatz in Niedrigenergie- oder Passivhäusern mit kontrollierter Wohnraumlüftung geeignet. In Kombination mit thermischen Solaranlagen und/oder kontrollierten Be- und Entlüftungsanlagen ermöglicht der ivo.tec eine durchgängig CO2-neutrale Heizsystemlösung für einen Ein- und Zweifamilien-Hausbau.

Holzpellet-Heizsysteme sind so attraktiv wie noch nie. Pellet Primäröfen können bequem, umweltfreundlich, sicher und kostengünstig betrieben werden. Die Verbraucher, die einen eigenen Beitrag zur CO2-Minderung leisten wollen, entscheiden sich immer häufiger für diese klimaschonende Heiztechnik. Der Einsatz nachwachsender Rohstoffe zur dezentralen Wärmeerzeugung trägt in erheblichem Maße dazu bei, die CO2-Minderungsziele der Bundesregierung zu erreichen.

Nie zuvor war es komfortabler, in die Pellet Primärofen-Technik einzusteigen. Der Gesetzgeber unterstützt diese neue, zukunftsweisende und umweltfreundliche Technik in Deutschland äußerst attraktiv: Über das Marktanreizprogramm gibt die Bundesregierung einen direkten Zuschuss von mindestens 1.000 Euro* für alle wodtke Pellet Primärofen-Modelle Airplus (Einzelraumgeräte) und Waterplus (mit Wasserwärmetauscher zur Anbindung an das Zentralheizungssystem). Durch Nutzung der Bonusförderung für besonders innovative und effiziente Anwendungen können Fördergelder noch deutlich gesteigert werden! Der Bund und einige Bundesländer fördern darüber hinaus Ein- und Umsteiger mit zusätzlichen Krediten und Zuschüssen.


*Bitte beachten Sie die jeweils gültigen Förderrichtlinien. Auf Fördermittel besteht kein Rechtsanspruch. Weitere Informationen: www.bafa.de



Die wodtke Pellet Primärofen-Technik – gut für den Menschen und gut für die Umwelt.
  • "ausgezeichnete" Technik
  • im Fokus unsere Umwelt und Nachhaltigkeit
  • zugelassen für raumluftunabhängige Betriebsweise**
** Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) Z-43.11-193
Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
Peter Murphy schrieb: Ich hab ein Druckregelautomat Espa KIT 02-4 auf meiner Pumpe montiert. Die Pumpe zieht wasser aus einer Zisterne unter meiner Einfahrt und bedient einen Wasserhahn an dem ein Gartenschlauch befestigt ist....
de Schmied schrieb: Wenn du deine langen Heizkreise geöffnet hast kannst du das Üv schliessen. Desweiteren gehört die Hysterese Ww auf 6K eingestellt und deine Zirkulationszeiten auf Bedarf d. h. morgens zum aufstehen 10...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Haustechnische Softwarelösungen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik