Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 06.04.2009

Abwrackprämie für Hallenheizungen

Der Hallenheizungs-Spezialist Schwank nimmt sich ein Beispiel am erfolgreichen Konjunkturpaket der Bundesregierung und bietet Käufern von Hallenheizungen ein einmaliges Angebot.

Für jede alte Hallenheizung bezahlt Schwank mindestens 250 Euro. Bild: Schwank
Für jede alte Hallenheizung bezahlt Schwank mindestens 250 Euro. Bild: Schwank
Wer bis zum 30. April 2009 seine alte Hallenheizung, dazu zählen Dunkelstrahler, Hellstrahler und Warmluftgeräte, gegen eine neue, energiesparende und CO2-reduzierte Schwank Hallenheizung tauscht, dem winkt bares Geld. Schwank vergütet jedes neue Gerät mit 250 Euro – unabhängig vom Hersteller des Altgerätes. Es können ausnahmslos alle Geräte aller Baujahre an der Aktion teilnehmen. Nach Aussage der Firmensprecherin Romy Schulz möchte der Hersteller deutsche Unternehmen unter- stützen, Energiekosten und CO2 zu sparen. Erfahrungsgemäß werden Einsparungen zwischen 30% und 50% erzielt, die sich direkt im Ertrag auswirken.

Interessenten können einen unverbindlichen Energiecheck anfordern, um Ihre tatsächlichen Einsparungspotentiale zu ermitteln. Wer Energiecontracting in Betracht zieht, kann auf Investitionen sowie Abschreibungen verzichten. Nähere Informationen  zur Aktion gibt es direkt bei Schwank. unter der Telefonnummer 0221/ 7176 215.
Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
Ralph.K schrieb: Danke franke. Auch wenn es kova nicht beeinduckt ist die Heißgastechnik ein erwähnenswerter Effizienzbringer. Dyarne das...
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen"...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik