Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.05.2009

Mit Oventrop Armaturen von der KfW-Sonderförderung (431) profitieren

Im Rahmen der KfW-Sonderförderung (431) „Energieeffizient Sanieren“ gewährt die Bundesregierung ab dem 01. April 2009 einen Zuschuss von 25 %. Gefördert werden spezielle Maßnahmen, die den CO2-Ausstoß von bestehenden Wohngebäuden mindern. Dazu gehört u.a. auch die Optimierung der Wärmeverteilung bestehender Heizungsanlagen.

Antragsberechtigt sind Eigentümer von selbst genutzten und vermieteten Wohngebäuden (z.B. Privatpersonen, Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften, Gemeinden etc.).

Oventrop bietet alle Armaturen, Regler und Thermostate für eine energieeffiziente Sanierung. Dabei beginnt die Energieeinsparung bereits mit dem Austausch von nicht voreinstellbaren gegen voreinstellbare Oventrop Thermostatventile (z.B. „Baureihe AV 6“) und der Installation neuer Oventrop Thermostate (z.B. „Uni XH“). Der Einbau bzw. die Einregulierung von Oventrop Strangregulierventilen und/oder Differenzdruckreglern sowie der hydraulische Abgleich der Heizungsanlage sind ebenfalls wichtige Bestandteile einer energieeffizienten Sanierung.

Nach Durchführung der Sanierungsmaßnahmen kann ein Antrag auf Förderung bei der KfW gestellt werden. Für die Bearbeitung ist das vollständig ausgefüllte Antragsformular (Formular-Nr. 140 171) gemeinsam mit der Rechnung des Fachunternehmens bzw. des Sachverständigen (spätestens 6 Monate nach Abschluss des Vorhabens) einzureichen. Alle Informationen zur Förderung sowie die erforderlichen Antragsunterlagen sind im Internet unter www.kfw-zuschuss.de abrufbar.

Oventrop stellt außerdem allen Interessenten ausführliche Informationen in den Produktübersichten „Umsetzung staatlicher Förderprogramme / Energieeffizienz / Heizungscheck“ sowie „KfW-Sonderförderung“ zur Verfügung. Beide Broschüren sind ab sofort erhältlich bei:

F.W. Oventrop GmbH & Co. KG
Paul-Oventrop-Straße 1
D-59939 Olsberg
Telefon (0 29 62) 82-0
Telefax (0 29 62) 82 400
Internet www.oventrop.de
E-Mail mail@oventrop.de
Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Du bist auf dem richtigen Weg, hast es aber noch nicht ganz verstanden. Ich nehme mal an, dass Nachts keiner in der Halle ist, also wo sollte dann Feuchtigkeit herkommen? Die Luftfeuchtigkeit ist ja...
Do Mestos schrieb: nee, bitte nicht. Was helfen könnte, die Pumpe mal auf 5=100%, alle Heizkörper zu und dann mal mit zärtlicher Gewalt ein bischen dagegen klopfen. Kleiner Hammer oder Kopf vom Schraubendreher. Vielleicht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik