Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 25.06.2009

Berkefeld - Volker Alps neuer Geschäftsbereichsleiter Gebäude- und Schwimmbadtechnik / Industrie

Volker Alps trägt jetzt beim Wassertechnikunternehmen Berkefeld die Verantwortung für den neugebildeten Geschäftsbereich Standardlösungen.

Volker Alps, bei Berkefeld verantwortlich für Wassertechnik in der Gebäude- und Schwimmbadtechnik sowie für kleinere Industrieprojekte. Foto: Berkefeld
Volker Alps, bei Berkefeld verantwortlich für Wassertechnik in der Gebäude- und Schwimmbadtechnik sowie für kleinere Industrieprojekte. Foto: Berkefeld
Dieser Bereich vereinigt die Aktivitäten in der Gebäude- und Schwimmbadtechnik sowie standardnaher Industrie- projekte, die Volker Alps schon vorher geleitet hat. Er berichtet an Ulrich Jauss, Geschäftsführer von VWS in Deutschland. Das Unternehmen will damit seine Ressourcen in der Kundenbetreuung sowie Projektplanung und -abwicklung bündeln und seine Stärken in diesem Geschäftsbereich weiter ausbauen. Auf diese Weise wird den wachsenden Anforderungen der Kunden an kompe- tente verfahrenstechnische Planung in anspruchsvollen Wasseraufbereitungsprojekten Rechnung getragen. Volker Alps (38) ist bereits seit 12 Jahren bei dem Tochterunter- nehmen von Veolia Water Solutions & Technologies tätig. Der Maschinenbauingenieur der Fachrichtung Verfahrens- technik verfügt über umfassende Erfahrungen in Entwick- lung, Produktmanagement, Projektierung sowie im Vetrieb von Aufbereitungsanlagen für Trink-, Prozess- und Abwasser.

Neben Standardlösungen für die Gebäude- und Schwimm- badtechnik sowie Industrie, bietet Berkefeld gemeinsam mit seinen Schwestergesellschaften bei Veolia Water Solutions & Technologies, den Marken Aquantis, ELGA, Krüger WABAG und RWO, Wasseraufbereitung für Pharmaunternehmen/Laboratorien, Getränke- und Nahrungsmittelherstellung, Kraftwerke und Chemie, Kommunen, Schiffe und Offshore-Plattformen sowie für die Katastrophenhilfe an.
Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: DN 25 ist der Durchmesser des Anschlussrohrs. 60 bzw. 70 ist die "Förderhöhe" bzw der max Differenzdruck den die Pumpe...
Chris0510 schrieb: Danke für die Rückmeldungen bisher. Habe das Haus erst seit dem Frühjahr. Und scheinbar Themen verpasst anzusprechen bei...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik