Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 15.09.2009

Dornbracht nach dem Brandschaden: Wiederaufbaumaßnahmen laufen erfolgreich

Nach dem Brandschaden Ende Juli laufen die Maßnahmen zum Wiederaufbau beim Iserlohner Armaturenhersteller Dornbracht nach Plan. Seit wenigen Tagen haben alle eigenen Galvanikroboter (Gavaros) und die beauftragten externen Galvaniken ihren Betrieb aufgenommen, so dass die Oberflächenveredelung für Chrom recht schnell wieder anlaufen konnte

Die Dornbracht Geschäftsführung: v.l. Matthias Dornbracht, Andreas Dornbracht und Ralph Dihlmann. Foto: Hartmut Nägele
Die Dornbracht Geschäftsführung: v.l. Matthias Dornbracht, Andreas Dornbracht und Ralph Dihlmann. Foto: Hartmut Nägele
„Fachfirmen mussten alle Gavaros komplett auseinanderbauen, reinigen und wieder zusammensetzen“, erläutert Geschäftsführer Matthias Dornbracht, der das Sanierungsteam leitet. „Bereits Mitte August konnte der erste Gavaro in einem nicht zerstörten Gebäudeteil wieder in Betrieb genommen werden. Ergänzt um die Unterstützung durch externe Galvaniken waren wir so in der Lage, schnell eine annähernd reguläre Stückzahl zu erreichen.“

Auf den Gavaros werden Teile mit dem höchsten Komplexitätsgrad verchromt. Mit dem Gavaro hat Dornbracht als Initiator eines Konsortiums etablierter Unternehmen vor rund drei Jahren ein vollkommen neues Anlagenkonzept für die Galvanik zur Marktreife geführt. Als modulares und autarkes System ist es in der Lage, selbst Kleinstserien und komplexe Bauteile in höchster Qualität effizient zu galvanisieren. Des Weiteren haben Fachkräfte aus der Dornbracht Produktion in ausgesuchten externen Galvaniken ihre Arbeit aufgenommen. Hier werden Produktteile mit einem normalen Komplexitätsgrad galvanisiert. Die Qualitätssicherung erfolgt ganzheitlich durch Dornbracht Mitarbeiter. Das erklärte Ziel ist die Sicherstellung einer verbindlichen Lieferfähigkeit des definierten Kernsortiments.

Kernsortiment lieferbar / Planmäßige Auslieferung der Unterputzteile

Um Kunden und Partnern eine adäquate Verfügbarkeit gewährleisten zu können, konzentriert sich Dornbracht aktuell auf ein definiertes Kernsortiment. Es besteht aus den wichtigsten Produkten der Serien MEM, Tara, Tara.Logic, Meta.02, Symetrics, Lulu, Madison sowie aus den Villeroy & Boch Serien Cult und Square. Zunächst in der Oberfläche Chrom. Die Auslieferung beginnt mit Anfang des vierten Quartals. Aktuell werden alle Unterputzteile des Kernsortiments gemäß bestätigten Terminen ausgeliefert. Weitere Informationen zum Kernsortiment und der Lieferfähigkeit von Dornbracht Produkten sind über das Online-Fachportal dornbracht-professional.com abrufbar.

Interimslager eingerichtet
Parallel zu den Aufräum- und Sanierungsarbeiten an den betroffenen Gebäuden wurde am Unternehmensstandort in Iserlohn-Sümmern ein Interimslager mit geschliffener und polierter Ware eingerichtet, so dass die Lagerkapazitäten wieder aufgestockt werden konnten.

Die drei Geschäftsführer Andreas Dornbracht, Matthias Dornbracht und Ralph Dihlmann bedanken sich bei allen Unternehmen, die Dornbracht in dieser schwierigen Situation unterstützt haben. Ohne die vielfache Hilfe hätte der Brand größere Auswirkungen auf Dornbracht und seine Kunden gehabt.

Ein kurzer Rückblick
In der Nacht vom 21. auf den 22. Juli kam es zu mehreren größeren Explosionen in einem unmittelbar neben dem Dornbracht Firmengelände angesiedelten Chemie-Werk. Der Großbrand verwüstete neben dem Chemie-Werk auch zwei der angrenzenden Dornbracht Produktionshallen, darunter die Oberflächenveredelung mit der Galvanik und der Lackiererei sowie Teile einer Montagehalle und zweier Lager. Es entstand ein hoher zweistelliger Millionenschaden.
Aktuelle Forenbeiträge
verdammt schrieb: Hallo cirion, Hallo Rastelli, ich bin echt so froh das ihr euch Zeit nehmt und mich unterstützt mit meiner Anlage. Hier unter diesem Link habe ich alles abgelegt und wenn weiter was benötigt wird...
mtx0815 schrieb: Moin ! Die im Gerät verbaute Pumpe ist ungeregelt. Der Kabelbaum ist allerdings universal und hat daher den Anschluss für die Drehzahlregelung einer UPER20-60 alternativ einer UPM20-70. ABER die Software...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik