Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 14.04.2016

BDH wählt neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) hat im Rahmen der Fachmesse IFH/Intherm in Nürnberg die Vorstandswahlen durchgeführt.

v.l.n.r: Dr. Frank Herrmann, Schiedel, Manfred Greis, BDH, Siegfried und Thomas Weishaupt, Dr. Carsten Voigtländer, Vaillant, Andreas Lücke, BDH. Bild: BDH
v.l.n.r: Dr. Frank Herrmann, Schiedel, Manfred Greis, BDH, Siegfried und Thomas Weishaupt, Dr. Carsten Voigtländer, Vaillant, Andreas Lücke, BDH. Bild: BDH
Neu im BDH-Vorstand sind Thomas Weishaupt, geschäftsführender Gesellschafter der Max Weishaupt GmbH, Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Geschäftsführung Vaillant Group sowie Dr. Frank Herrmann, Vorsitzender der Schiedel-Geschäftsführung. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Bereits im November 2015 waren Manfred Greis, Generalbevollmächtigter der Viessmann Werke, im Amt des Präsidenten und Uwe Glock, Vorsitzender der Geschäftsführung Bosch Thermotechnik, im Amt des Vize-Präsidenten bestätigt worden.

Zugleich verließen Siegfried Weishaupt, geschäftsführender Gesellschafter der Max Weishaupt GmbH, Klaus Jesse, Vaillant Group sowie Johannes Kaindlsdorfer, SchiedelGmbH nach langjähriger Mitgliedschaft den Vorstand. BDH-Präsident Manfred Greis und BDH-Hauptgeschäftsführer Andreas Lücke dankten den Herren ausdrücklich für ihr langjähriges und intensives Engagement.

Mit der fünfzehnjährigen Mitgliedschaft von Siegfried Weishaupt im BDH-Vorstand verbindet Manfred Greis besonders die Integration des BVOG (Bundesverband Energie Umwelt Feuerungen e. V.) in den BDH sowie das intensive Engagement der Firma Weishaupt im europäischen Verband EHI. Klaus Jesse übernahm 2004 zunächst das Amt des Vize-Präsidenten und später für sechs Jahre das Amt des Präsidenten. Johannes Kaindlsdorfer gehörte seit 2012 dem Vorstand an und prägte dort vor allem maßgeblich die Geschicke der BDH-Abteilung Abgastechnik mit.
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik