Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

SzeneNews vom 08.03.2018

TECE ist neuer Software-Partner bei ZVPLAN

TECE ist jetzt Partner der bewährten Planungssoftware ZVPLAN. Mit der zertifizierten Software des Anbieters ConSoft zur norm- und fördergerechten Planung kann der Handwerker haustechnische Berechnungen rund um Heizung und Sanitär einfach, schnell und rechtssicher ausführen – jetzt auch mit Rohrsystemen von TECE.

Bild: TECE
Bild: TECE
Der große Vorteil für Unternehmen, die ZVPLAN nutzen, ist nicht nur die Zeitersparnis bei der Planung, sondern natürlich auch die Zeitersparnis auf der Baustelle. Der Installateur kann sich an die durch die Software generierten Pläne halten und kann die Installation – beispielsweise der Rohrnetze – somit in einer kürzeren Zeit vornehmen. Außerdem werden mit der Planung, die immer nach den neusten Verordnungen abläuft, automatisch Formulare für die KfW-Förderung mit generiert.
Aktuelle Forenbeiträge
gnika7 schrieb: Hi, 1. Die 6kW sollten reichen, denke ich. Habe auch KfW40 und eine Heizlast von ca.5,6 für 320qm. Ich denke mit 6er Nibe kommst du auch hin. 2. ERR: habe ich auch mit KNX. Bis jetzt nicht in Betrieb...
hanssanitaer schrieb: Warum setzt man sich eigentlich über geltenden Normen hinweg und meint vermeintlich irgendwas besser machen zu können? Wenn Küche und Bad oberhalb der Rückstauebene liegen, liegen sie oberhalb der Rückstauebene....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik