Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

SzeneNews vom 17.05.2018

Remi Volpe neu an der Spitze

Seit 1. Mai 2018 ist Remi Volpe neuer Vize-Präsident und Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Heizungstechnik – Residential Temperature Controls (RTC) – beim internationalen Schneider Electric Konzern.

Remi Volpe (51) ist seit 1. Mai 2018 Vize-Präsident und Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Heizungstechnik (RTC) bei Schneider Electric und damit für die Schneider-Marke EBERLE verantwortlich.<br />Bild: EBERLE Controls
Remi Volpe (51) ist seit 1. Mai 2018 Vize-Präsident und Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Heizungstechnik (RTC) bei Schneider Electric und damit für die Schneider-Marke EBERLE verantwortlich.
Bild: EBERLE Controls

Damit zeichnet er für die Nürnberger EBERLE Controls GmbH und deren englisches Schwesterunternehmen Drayton verantwortlich, die 2014 in den Schneider Konzern integriert wurden. Seitdem stellen sie als internationale Marken die gesamte Produktpalette aus energieeffizienten Heizungs- und Klimareglern für den Wohnbau bei Schneider.

 

Zuvor war Remi Volpe in verschiedenen Positionen im Vertrieb und im Marketing sowie in der Geschäftsführung bei Honeywell Controls tätig – u.a. in den Bereichen Heizungstechnik, Gebäudeautomation und Mobility. „Mein persönlicher Schwerpunkt liegt darin, die Märkte, die wir bedienen, genau zu kennen, mit Kunden und Partnern eng zusammenzuarbeiten und unsere Denkweise an stetigen Fortschritten und Verbesserungen auszurichten“, so der 51-Jährige Brite. „Unser Industriezweig verändert sich schneller als jemals zuvor und ich freue mich darauf, dicht an den Kunden dran zu sein und das engagierte, zuverlässige und fokussierte Team in eine vielversprechende Zukunft zu führen.“

Aktuelle Forenbeiträge
JoRy schrieb: Warum bei so unfertigen Vorgaben zur ganzen Bauphysik die Heizlastberechnung grob und nur geschätzt worden sein kann ist mir nicht nachvollziehbar ! Da sollte man sich einen anderen GU suchen und nicht...
KleinTheta schrieb: Was wird da verlangt? Sonneneinstrahhlung ist im Sommer bei 1 kW pro m² Dachfenster. Da sind 4 GROßE Dachfenster mit dann wohl annähernd je 1 m² verbaut. Gut, da ist ein bischen Innenverschattung,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik