Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

SzeneNews vom 18.05.2018

TECE bei den Mud Masters 2018

Als Teambuilding-Maßnahme der etwas anderen Art, lud der Emsdettener Haustechnikspezialist TECE auch in diesem Jahr zur Mud Masters nach Weeze am Niederrhein. Am 5. Mai traten 59 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Freunde und Partner für das international tätige Unternehmen zur sportlichen Schlammschlacht an. Insgesamt nahmen in diesem Jahr rund 20.000 Wettkämpfer teil – 5.000 mehr als im Vorjahr, laut Veranstalter ein neuer Teilnehmerrekord.

Spätestens im Wasserloch am Ende der Rutsche blieb auch bei den letzten Teilnehmern kein Kleidungsstück mehr trocken.<br />Bild: TECE
Spätestens im Wasserloch am Ende der Rutsche blieb auch bei den letzten Teilnehmern kein Kleidungsstück mehr trocken.
Bild: TECE

Austragungsort der Mud Masters war der Airport Weeze, ein ehemaliges Flugfeld der Royal Airforce von dessen Truppenübungsbahn der Hindersparcours stammt, entworfen von Militärexperten des Korps Mariniers, einer Spezialeinheit der königlichen niederländischen Marineinfanterie. Der matschige Parcours bietet verschiedene Strecken von sechs bis 42 Kilometern Länge. Um diese zu meistern gehört nicht nur viel Kraft und Ausdauer, sondern vor allem eines: Teamgeist. Der Einzelne hat kaum Chancen zum traditionellen und wohl verdienten „Bier am Ziel“ zu gelangen.

Die Route führt durch Kiesgruben, steiles Gelände und über verlassene Bunker und Hangars. Zu den zahlreichen Hindernissen gehörten beispielsweise Rampen, die sich auch mit noch so viel Anlauf nicht ohne Hilfe der Teammitglieder erklimmen lassen. Für die gewaltige Rutsche, die in einem Wasserloch endet, war keine Fitness von Nöten, aber Mut und einiges an Überwindung: Die durch den Adrenalinkick hervorgerufenen Schreie, haben dem Getöse des Flugfeldes ernst zu nehmende Konkurrenz gemacht.

Auch das Wetter hat mitgespielt: Die TECE-Mitarbeiter verteilten sich bei sonnigen 25 Grad auf den verschiedenen Strecken, um sich der physischen und mentalen Herausforderung dieser Veranstaltung zu stellen und sich gegenseitig anzufeuern. Mit Erfolg: Die Mud Masters wurden heil und gut gelaunt überstanden und sind auch im nächsten Jahr schon fest eingeplant.

Aktuelle Forenbeiträge
gnika7 schrieb: Hi, 1. Die 6kW sollten reichen, denke ich. Habe auch KfW40 und eine Heizlast von ca.5,6 für 320qm. Ich denke mit 6er Nibe kommst du auch hin. 2. ERR: habe ich auch mit KNX. Bis jetzt nicht in Betrieb...
hanssanitaer schrieb: Warum setzt man sich eigentlich über geltenden Normen hinweg und meint vermeintlich irgendwas besser machen zu können? Wenn Küche und Bad oberhalb der Rückstauebene liegen, liegen sie oberhalb der Rückstauebene....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik