Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 08.11.2018

Wechsel bei der Grünbeck-Werksvertretung im Gebiet
Rheinland/Siegerland

Uwe Haschen neuer Geschäftsführer bei kmg GmbH

In der Grünbeck-Werksvertretung kmg GmbH in Frechen-Bachem gibt es ab sofort einen neuen Geschäftsführer. Uwe Haschen (51) wird die Nachfolge von Wilfried Neugebauer antreten, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Die Grünbeck-Geschäftsführung dankt Neugebauer für die jahrelange Zusammenarbeit und wünscht ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute.

Uwe Haschen, der neue Geschäftsführer der Grünbeck-Werksvertretung kmg GmbH in FrechenBachem.<br />Bild: Grünbeck
Uwe Haschen, der neue Geschäftsführer der Grünbeck-Werksvertretung kmg GmbH in FrechenBachem.
Bild: Grünbeck

Für die neue Aufgabe als Geschäftsführer ist Uwe Haschen, der viel Fach- und Praxiswissen mitbringt, bestens gerüstet. Er war zuvor 13 Jahre als Verkaufsberater im Außendienst in der SHK-Branche tätig. Die Sparten Heizung, Enthärtung und Filtertechnik sowie Wasserversorgung gehörten dabei zu seinem Haupttätigkeitsfeld Haustechnik. 

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei der Grünbeck-Werksvertretung. Meine vorrangigen Ziele sehe ich darin, Kundenbeziehungen auszubauen und zu pflegen sowie das Team im Innenund Außendienst zu unterstützen“, so Uwe Haschen, der reichlich Erfahrung im dreistufigen Vertriebsweg mitbringt und bereits gute Kundenbeziehungen zum Fachhandel vorweisen kann. 

„Mit Uwe Haschen haben wir einen exzellenten Fachmann im Bereich der Wasseraufbereitung gefunden. Ich bin mir sicher, dass er gemeinsam mit dem kmg-Team vor Ort unsere Kunden kompetent und optimal unterstützen wird“, so Grünbeck-Geschäftsführer Sven Suberg.  

Aktuelle Forenbeiträge
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen" kennt wohl keiner mehr. Ihr habt keinen Brennwertkessel der moduliert...
feanorx schrieb: zu1. 17mm Querschnitt ist ok sofern die FBH Kreisanzahl passt zu2. Das sollte eigentlich so üblich sein aber es gibt auch hier genug schwarze Schafe die frei Schnauze arbeiten wenn man sie denn lässt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik