Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 17.01.2019

Wechsel in der Alape Geschäftsführung

Zum Jahreswechsel gab es bei der Alape GmbH eine Änderung in der Geschäftsführung. Der langjährige Geschäftsführer Carsten Müller hat seinen Posten zum 1. Januar 2019 an Herrn Michael Grohmann übergeben.

Wechsel in der Alape Geschäftsführung:<br />Michael Grohmann.<br />Bild: Alape
Wechsel in der Alape Geschäftsführung:
Michael Grohmann.
Bild: Alape

Nach elf Jahren als Geschäftsführer der Alape GmbH in Goslar, wechselte der Betriebswirt Carsten Müller (52) in die Position des kaufmännischen Leiters und Prokuristen. Diese Entscheidung resultiert aus privaten Gründen. „Wir danken Herrn Müller für seinen langjährigen Einsatz und sein großes Engagement als Alleingeschäftsführer. Gleichzeitig freuen wir uns auch, dass er mit seiner Erfahrung dem Unternehmen weiterhin zur Verfügung steht“, sagt Matthias Dornbracht, der zusammen mit seinem Bruder Andreas Dornbracht die Geschäftsführung der Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG aus Iserlohn innehat. Beide sind auch Gesellschafter der Alape GmbH.

Zum 1. Januar 2019 hat Michael Grohmann (52) die Geschicke des Goslarer Unternehmens übernommen. Grohmann stammt aus Löhne in Westfalen und war bereits als Geschäftsleiter Operations bei Dornbracht tätig. In der Vergangenheit leitete er in Geschäfts-und Vorstandsfunktionen verschiedene Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen. Sein Know-how und seine Branchenerfahrungen setzt Grohmann nun zur Weiterentwicklung der Alape GmbH ein. „Ich sehe großes Potential für die Marke und die Produkte von Alape und setze auf eine weitere Profilierung der Marke Alape im Kundengeschäft “, sagt Grohmann. 

Aktuelle Forenbeiträge
manniw schrieb: Danke für den Hinweis. Ich kenne so ziemlich alle Arten von Motorschlössern. In der Regel werden die ins Türblatt eingebaut und erfordern eine Kabelzuführung für Stromversorgung und Öffnungsimpuls....
fdl1409 schrieb: Was die Bohrfirma schreibt ist überwiegend richtig, aber nicht alles. Die Bohrung muss bei einer modulierenden WP nicht auf die Nennleistung ausgelegt werden, wenn die Heizlast niedriger ist. Auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik