Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 21.01.2019

Einstieg beim Spezialisten für Wärmeverteilung:

Viessmann beteiligt sich an Pewo

Die Viessmann Group steigt bei der Pewo Energietechnik GmbH ein. Der international führende Hersteller von Energiesystemen beteiligt sich im Rahmen einer strategischen Partnerschaft an dem inhabergeführten Spezialisten für Wärmeverteilanlagen.

Bild: PEWO Energietechnik GmbH
Bild: PEWO Energietechnik GmbH

Die intelligente Wärmeverteilung in Fern- und Nahwärmenetzen, wie beispielsweise in urbanen Wohnquartieren, spielt eine zentrale Rolle beim Gelingen der Energiewende. Dabei gehe es darum, energieeffiziente Lösungen für die weltweit zunehmende Urbanisierung zu entwickeln, um den CO2-Ausstoß bei der Wärmeerzeugung deutlich zu reduzieren, so Max Viessmann, CEO der Viessmann Group. “Hier können wir gemeinsam mit Pewo einen starken Beitrag leisten und werden unser bereits großes Engagement in diesem Bereich deutlich ausbauen. Mit der Beteiligung an dem Unternehmen, mit dem uns bereits eine lange und bewährte Zusammenarbeit verbindet, unterstreichen wir den Kern unseres Leitbilds: Wir gestalten Lebensräume für zukünftige Generationen.”

„Mit der strategischen Beteiligung von Viessmann an unserem Unternehmen erhalten wir einen familiengeführten global aufgestellten Innovationsführer im Bereich der Wärme- und Kälteerzeugung als Partner. Gemeinsam können wir ganzheitliche Systemlösungen für Wärmeerzeugung und Verteilung aus einer Hand anbieten. Damit sind wir ideal aufgestellt, um die Themen Urbanisierung und Klimawandel mit innovativer Technik ausgehend von unserem Kernmarkt Deutschland auch international stärker zu adressieren“, betont Robin Petrick, Geschäftsführer von Pewo.

Aktuelle Forenbeiträge
Chris_XXX schrieb: Hallo, letzendlich habe ich es nun etwas anders gemacht. Ich habe die Heiztakte mit Hilfe der Nachtabsenkung in den Tag hinein verlegt. Ab 9 Uhr darf die Heizung los rattern. Bei der aktuellen Wetterlage...
W. Fischer schrieb: Das er bei 15 Grad Außentemperatur taktet ist ok und nicht zu vermeiden Da komme ich auch mit max. 3 Starts täglich hin. Nutze auch wie Günter das 2. Programm, welches ich meinen Bedürfnissen angepaßt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik