Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 12.02.2019

Geschäftsführerwechsel bei ARTWEGER

Gerhard Aigner (50) ist seit 1. Februar 2019 in die Geschäftsführung von ARTWEGER eingetreten. Bis Ende März wird er diese Funktion gemeinsam mit Andreas Hirsch (46) ausüben, der am 31. März 2019 auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlässt.

Mag. Andreas Hirsch und Gerhard Aigner Artweger Geschäftsführer (v.l.n.r).<br />Bild: ARTWEGER
Mag. Andreas Hirsch und Gerhard Aigner Artweger Geschäftsführer (v.l.n.r).
Bild: ARTWEGER

Mit Gerhard Aigner übernimmt ein ausgewiesener Vertriebsprofi das Ruder bei Artweger der auch das Unternehmen bestens kennt. Denn der gebürtige Pöchlarner war bereits von 1993 bis 2006 bei Artweger im Vertrieb tätig. Nach 10 Jahren in verschiedenen Positionen in der Sanitärindustrie und im österreichischen Großhandel kehrte er im Oktober 2017 zuerst als Verkaufsleiter Österreich, ab 01.02.2019 als Geschäftsführer in das Unternehmen zurück. Der ausgesprochene Kenner der Sanitärszene hat es sich zum Ziel gesetzt, Marktanteile dazuzugewinnen. „ Am Sanitärmarkt herrscht ein starker Verdrängungswettbewerb. Durchsetzen werden sich auf Dauer die Unternehmen, die ihre Partner am besten unterstützen. Mit dem wahrscheinlich besten Duschensortiment am Markt und unserem erstklassigen Service haben wir die besten Voraussetzungen, um aus eigener Kraft in Zukunft weiter zu wachsen“.

Mag. Andreas Hirsch scheidet mit 31. März 2019 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus um eine neue Herausforderung anzunehmen. Er hat in den letzten beiden Jahren die Struktur des Unternehmens massiv umgebaut und dadurch die Produktivität stark gesteigert. Gleichzeitig wurden Qualität und Service weiter vorangetrieben und das Sortiment aktualisiert. Unter seiner Führung wurde das Duschensortiment ausgebaut und viele zukunftsweisende Themen vorangetrieben, allen voran die Markteinführung von ARTCLEAR Glas.

Artweger ist heute ein Vorzeigebetrieb der österreichischen Sanitärindustrie und mit gesamt 215 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedeutender Arbeitgeber im Salzkammergut mit Tochterfirmen in Deutschland und in der Slowakei. Die wichtigsten Auslandsmärkte  sind Deutschland, die Schweiz, die Niederlande, Belgien, Frankreich und Großbritannien.

Aktuelle Forenbeiträge
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen" kennt wohl keiner mehr. Ihr habt keinen Brennwertkessel der moduliert...
feanorx schrieb: zu1. 17mm Querschnitt ist ok sofern die FBH Kreisanzahl passt zu2. Das sollte eigentlich so üblich sein aber es gibt auch hier genug schwarze Schafe die frei Schnauze arbeiten wenn man sie denn lässt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik