Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 22.03.2019

Hochmodernes Wasserstoff-Heizgerät wurde erstmals auf der ISH 2019 gezeigt

BDR Thermea präsentierte „House of Innovation“

Die BDR Thermea Group, einer der führenden Hersteller intelligenter Wärmekomfort-Lösungen, hat ihre neuesten Innovationen auf der ISH 2019 in Frankfurt vorgestellt. Highlights des Unternehmens waren ein mit reinem Wasserstoff betriebenes hochmodernes Heizgerät sowie eine besonders geräuscharme Wärmepumpe.

Bertrand Schmitt, CEO der BDR Thermea Group mit Sitz im niederländischen Apeldoorn.<br />Bild: www.last-pr.de<br />
Bertrand Schmitt, CEO der BDR Thermea Group mit Sitz im niederländischen Apeldoorn.
Bild: www.last-pr.de

Auf dem deutschen Markt ist die BDR Thermea Group mit den Marken Brötje, Remeha und SenerTec vertreten, die in Messehalle 12.1 auf einer Ausstellungsfläche von über 2.000 m2 zu sehen waren. Jede Marke stellte ihre neuesten Produkte und Innovationen in den Bereichen Wärmepumpen, Brennstoffzellen und Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) sowie andere intelligente Heizlösungen für Wohn- und Gewerbegebäude vor. Zudem feiert Brötje dieses Jahr sein 100-jähriges Bestehen und ist die Marke, die sich hinter der geräuscharmen Wärmepumpe verbirgt. SenerTec stellte seine Mikro-Blockheizkraftwerke der zweiten Generation vor und Remeha seine neuesten Lösungen für den gewerblichen Bereich.

Darüber hinaus hatten Kunden und Partner aus aller Welt in der Energy Lounge Gelegenheit, sich über die Produkte der Marken Baymak, Baxi, De Dietrich sowie Chappée zu informieren.

Bertrand Schmitt, CEO der BDR Thermea Group: „Wir sehen den Energiewandel und die Digitalisierung als Chancen für eine Zukunft mit weniger Schadstoffemissionen. Durch ihre Innovationsstärke ermöglicht es unsere Gruppe ihren Kunden, bei den neuesten technologischen Entwicklungen ganz vorne mit dabei zu sein. Wir bieten bereits heute einsatzbereite Lösungen wie Wärmepumpen, Hybridanlagen, KWK und IoT (Internet of Things) vernetzte Anlagen.

Aktuelle Forenbeiträge
nebv schrieb: Ja, ich weiss, man darf seit längerem das Hartlöten für Wasserinstallationen sein lassen, zumindest bis inkl. 28mm Durchmesser. Das ganze, wurde eingeführt soweit ich gelesen habe, um Korrosionsprobleme...
SG03 schrieb: Das ist die Sicherheitsgruppe. Das Angekalkte ist das Sicherheitsventil . Das Rote unten, ist das Rad an dem du den Druck einstellen kannst. Druckminderer! Die Sicherheitsgruppe hängt nicht an der Therme,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik