Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 24.07.2019

Jetzt noch bewerben für den Berufswettbewerb für Jungmeister

Bis zum 2. August können sich Jungmeister und Jungmeisterinnen, die ihre Meisterprüfung in den Jahren 2017, 2018 oder 2019 bestanden haben, noch zur Teilnahme am ROTHENBERGER Meisterpreis bewerben. Beim bislang einzigen Berufswettbewerb, der die Leistungen von Meistern im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk auszeichnet, geht es darum, eine Vorwandkonstruktion nach Zeichnung in die Realität umzusetzen. Impressionen vom letzten Wettbewerb stehen im Video bei YouTube zur Verfügung: https://www.youtube.com/watch?v=MkJbdq6Ktko

Bild: ROTHENBERGER Werkzeuge
Bild: ROTHENBERGER Werkzeuge

„Die Aufgabe ist anspruchsvoll, aber umsetzbar“, erläutert Josef Bock, Geschäftsstellenleiter der Innung Schweinfurt, bei der der Wettbewerb ausgetragen wird. „Es lohnt sich, mitzumachen – der Meisterpreis ist ein fairer Wettbewerb, bei dem die Jungmeister viel über sich selbst lernen, sich untereinander helfen, aber trotzdem miteinander in Konkurrenz treten. Die Atmosphäre ist großartig – selbst, wenn nicht alle gewinnen können, haben alle gemeinsam Spaß am Wettbewerb.“

 

Der Wettbewerb findet am 19. und 20. September 2019 im Bundesleistungszentrum (BLZ) für die SHK-Berufe in Schweinfurt statt. Der Meisterpreis wird von ROTHENBERGER gemeinsam mit dem Zentralverband für Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) veranstaltet. Die Wettbewerbsaufgabe besteht aus der Umsetzung einer Vorwandkonstruktion nach Zeichnung. Bewertet werden technisches Können, Schnelligkeit, Sauberkeit und Präzision. Josef Bock (Geschäftsstellenleiter und Bundestrainer SHK), André Schnabel (WorldSkills-Experte SHK) und Ingried Gerber (Technische Referentin, ROTHENBERGER Werkzeuge GmbH) stellen die Jury. „Der ROTHENBERGER Meisterpreis ist eine Anerkennung hervorragender Leistungen im Handwerk – und gute Bewertungen der Jury eine echte Auszeichnung, auf die jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer stolz sein kann“, sagt Dr. Christian Heine, Vorstandsvorsitzender der ROTHENBERGER AG. Verliehen werden die Preise am 11. Oktober 2019 im ROTHENBERGER TEC-Center in Kelkheim.

 

Die Teilnahme lohnt sich doppelt: Neben der Erfahrung des Wettbewerbs und dem Austausch mit Gleichgesinnten winken Geldpreise für die Besten. Für den ersten Platz gibt es 3.000 Euro, für den zweiten 2.000 Euro und für den dritten 1.000 Euro. Die Meisterschule, die den Sieger auf seine Meisterprüfung vorbereitet hat, darf sich über einen Handwerkzeugkoffer von ROTHENBERGER im Wert von 400 Euro freuen.

 

Teilnehmen können alle Meisterinnen und Meister im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk, die ihren Meistertitel 2017, 2018 oder 2019 erworben haben. Bewerberinnen und Bewerber sind gebeten, ihre Kontaktdaten anzugeben und ihr Meisterzeugnis einzureichen. Bewerbungen können formlos an meisterpreis@rothenberger.com gerichtet werden. Einsendeschluss ist der 2. August 2019.

 

Weitere Informationen zum ROTHENBERGER Meisterpreis 2019: https://rothenberger.com/de-de/meisterpreis

 

Neugierig? Sehen Sie hier Impressionen vom Meisterpreis 2017:

YouTube Channel: rothenbergertv / Meisterpreis 2019

https://www.youtube.com/watch?v=MkJbdq6Ktko

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, bei allem geht die Arbeitssicherheit vor. Daher normal "nur" maximal 175 cm Tiefe, ausser die Humusschicht wird zunächst grossräumig abgeschoben und dann ca. 1,7 Meter tief gegraben. Dein Plan...
Eisbaer.7 schrieb: Guten Abend irgend etwas stimmt hier nicht. Ein Vakum-Leckanzeiger benötigt keine Leckflüssigkeit. Hier wird mittels Vakumpumpe ein Unterdruck bei einem Doppelwandigen Tank gezogen, dann wird der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik