Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 21.02.2024

Langfristiger Tarifabschluss für die SHK-Handwerksbranche in NRW

Planungssicherheit für die Betriebe und mehr Geld für die Beschäftigten sind das Ergebnis der aktuellen Tarifverhandlungen. Darauf haben sich Fachverband SHK NRW und IG Metall am 15. Februar 2024 bei ihrem Abschluss über 24 Monate geeinigt.

Bild: Fachverband Sanitär Heizung Klima NRW
Bild: Fachverband Sanitär Heizung Klima NRW

Das Wesentliche im Überblick

Kern der - wie üblich zunächst vorläufigen - Tarifeinigung ist eine stufenweise Anhebung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen über insgesamt zwei Jahre sowie ein Inflationsausgleich:

  • 5,1 % mehr Lohn und Gehalt für die Beschäftigten bei einer Laufzeit von 12 Monaten ab 1. März 2024. Im zweiten Schritt folgt dann im März 2025 eine Anhebung um 3,6 % auch für 12 Monate. Das ergibt eine Gesamtlaufzeit bis zum 28. Februar 2026.
  • Bei den Auszubildenden gibt es ebenfalls eine schrittweise Anhebung: Ab März 2024 ein Plus von 70 Euro und ab März 2025 weitere 60 Euro.
  • Ein Inflationsausgleich für Arbeitnehmer in Höhe von 1.500 Euro (750 Euro für Auszubildende), bei Teilzeit anteilig. Bereits gezahlte Inflationsprämien sind in voller Hohe anrechenbar: Was Beschäftigte insoweit bisher schon an Inflationsprämie(n) bekommen haben, kann komplett verrechnet werden.

Bewertung

„Die ausgedehnte Laufzeit bis ins Jahr 2026 bietet den Betrieben die gewünschte Kalkulations- und Planungssicherheit. Der Abschluss bringt nicht nur mehr Lohn und Gehalt, sondern tut auch etwas für die Auszubildenden. Damit verbinden beide Tarifpartner auch beim Blick auf andere Branchen einen positiven Effekt für die Nachwuchsgewinnung“, so Peter Schlüter, Sprecher des Tarifpolitischen Ausschusses auf Seiten der Arbeitgeber, der auch erklärt, dass das Forderungspaket der Gewerkschaft mit hohem Entgeltplus und einigen anderen Bestandteilen so nicht akzeptabel gewesen sei. Als ein Beispiel nennt er den neuerlich geforderten Tarifvertrag zum Ausgleich von Rentenabschlägen, den die Arbeitgeber nach wie vor ablehnen. „Der hätte bedeutet, dass Betriebe die Rente derjenigen Arbeitnehmer aufstocken, die vorzeitig aus dem Berufsleben ausscheiden wollen. Das ist, noch dazu von Seiten der Tarifparteien, das falsche Signal, zumal in Zeiten eines anhaltenden und sich noch verschärfenden Fachkräftemangels“, erläutert der Justitiar des Fachverbandes.

Vor dem Hintergrund wurde mit den über zwei Jahre gestreckten Anhebungen bei Lohn, Gehalt und Ausbildungsvergütungen in Verbindung mit dem verrechenbaren Inflationsausgleich nach Auffassung der Tarifpolitiker des nordrhein-westfälischen SHK-Verbandes nach schwierigen Verhandlungen und trotz sehr kontroverser Diskussionen am Ende ein akzeptabler Abschluss erreicht – auch unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Umstände, des ungewissen Ausblicks wie bei der Einordung in die aktuelle Tariflandschaft.

Spätestens Mitte März steht das Tarifergebnis offiziell fest, wenn die von den Verhandlungskommissionen erzielte Einigung gemäß dem üblichen Procedere auch von beiden Seiten endgültig genehmigt wurde.

Auf Arbeitgeberseite wurden die Verhandlungen geführt vom Tarifpolitischen Ausschuss des nordrhein-westfälischen SHK-Fachverbandes. In dem elfköpfigen Gremium von Ehrenamtlichen finden sich Betriebsinhaber aus ganz NRW unter dem Vorsitz von Peter Miets aus Essen.

Der Fachverband Sanitär Heizung Klima Nordrhein-Westfalen ist der Zusammenschluss von 55 regionalen SHK- und drei Ofen- und Luftheizungsbauer-Innungen. Bezogen auf die Anzahl der 
Aktuelle Forenbeiträge
margusch_ schrieb: Liebe Mitforisten, Seit letzter Woche bin ich endlich stolzer Besitzer eines Kaminofens. (Mein erster wie man anhand der Fragen erkennen kann..) Der wird Abends zum Zuheizen und Entlasten der...
RayKrebs schrieb: Na ja, manche Hersteller geben auch ein COP Diagramm über die Modulationsleitung an, zwar selten zu sehen, aber hin und wieder. Der COP wird in der Regel unter 40% Leistung wieder schlechter, gerade...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik