Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 10.01.2008

EPURON unterzeichnet Joint Venture mit Macquarie Capital für 1.000 MW-Windprojekt

Die zur Conergy-Gruppe gehörende Epuron GmbH ist eine strategische Partnerschaft mit Australiens größter Bank für die Entwicklung und Finanzierung des größten australischen Windgroßprojektes eingegangen.

Die australische Niederlassung der EPURON GmbH und die Macquarie Capital Group haben in Sydney eine gemeinsame Rahmenvereinbarung für die Entwicklung, Finanzierung und den Bau von Australiens größtem Windprojekt unterzeichnet. Das Projekt befindet sich momentan im Planungsstadium. Bereits im nächsten Jahr werden die ersten Anträge im Genehmigungsverfahren gestellt.

Die Windenergieanlagen sollen bei Silverton, im Westen von New South Wales, errichtet werden. Zwischen 400 und 500 Windturbinen mit einer Spitzenkapazität von 1.000 Megawatt können dort bis zu 4,5 Prozent des jährlichen Energiebedarfs des Bundesstaates mit regenerativ erzeugtem Strom decken. Das entspräche dem jährlichen Energieverbrauch von mehr als 400.000 Haushalten - und somit einem Drittel der Bevölkerung Sydneys.

"Wir sind sehr erfreut über den Abschluss dieses Joint Ventures", erklärt Joachim Müller, Geschäftsführer von EPURON und verantwortlich für Finanzen sowie die weltweiten Windenergieaktivitäten. "Diese Kooperation kombiniert die Stärken von Macquarie Capital in der Finanzierung von großen Infrastrukturprojekten mit der langjährigen Erfahrung von EPURON in der Windenergiebranche. In Australien wurden kürzlich die Weichen für ein substanzielles Wachstum im Bereich der regenerativen Energien gestellt. Durch die Kooperation mit Macquarie Capital sind wir optimal aufgestellt, um einen großen Anteil des steigenden Bedarfs zu decken."

Nach dem Sieg bei den australischen Parlamentswahlen Anfang Dezember war eine der ersten Amtshandlungen der neuen Regierung die Unterzeichnung des Kyoto-Protokolls. Wie die Europäische Union hat sich jetzt auch Australien auf einen Anteil von 20 Prozent Erneuerbare Energien an der Strombereitstellung bis zum Jahr 2020 verpflichtet. Bislang sind im Bundesstaat New South Wales, in dem auch Sydney liegt, Windenergieanlagen mit einer Spitzenleistung von lediglich rund 17 Megawatt installiert.

Über EPURON
Die EPURON GmbH ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Projektentwicklung und strukturierte Finanzierung im Bereich der Erneuerbaren Energien. Das Unternehmen entwickelt, finanziert, realisiert und betreibt Solar- und Windparks, solarthermische Kraftwerke sowie Biogas- und Bioethanolanlagen. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1998 hat EPURON über 70 Großprojekte mit einem Investitionsvolumen von rund 640 Millionen Euro finanziert und realisiert. Im Geschäftsjahr 2006 hat das Unternehmen einen Umsatz von 267 Millionen Euro erwirtschaftet. Zu den Kunden gehören institutionelle und private Investoren aus dem In- und Ausland. EPURON ist in zwölf Ländern auf fünf Kontinenten mit Tochterfirmen oder Büros vertreten. Die EPURON-Gruppe gehört zur börsennotierten Conergy AG.
Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
Multicano schrieb: Guten Abend, Du hast Recht , der Expresso hat keinen WT, sonst ist er aber baugleich Die Soleflüssigkeit will ich ja auch nur im Notfall verwenden. Mit Wasser funktioniert es ja wesentlich besser. 2...
Chris G schrieb: Hallo zusammen, wir haben zumindest nicht bewusst Probleme mit aufsteigender Feuchtigkeit. Durch die Hanglage haben wir eher mit drückender Feuchtigkeit an einer Wand das Problem gehabt. Dieses haben...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik