Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 29.04.2008

burgbad AG - steht vor Übernahme

Anschluss an die kapitalstarke Eczacibasi Gruppe. Mehrheitsaktionär der burgbad AG ermöglicht Einstieg eines strategischen Investors zur stärkeren Expansion.

Der Sitz der burgbad AG in Bad Fredeburg. Foto: burgbad
Der Sitz der burgbad AG in Bad Fredeburg. Foto: burgbad
Der Mehrheitsaktionär der burgbad AG hat heute die Weichen für ein beschleunigtes Wachstum des Unternehmens gestellt. Durch den Anschluss an den weltweit operierenden Eczacibasi-Konzern, der auch den Kauf der Mehrheit der der burgbad-Aktien durch Eczacibasi beinhaltet, kann die burgbad AG ihre strategischen Optionen wesentlich erweitern. Der türkische Eczacibasi-Konzern ist bereits mit den Marken VitrA und Engers sowie, seit der Übernahme der Kontrollmehrheit der V&B Fliesen GmbH in 2007, mit Villeroy & Boch (Fliesen) in Deutschland vertreten. Das Unternehmen zählt zu den weltweit größten Lieferanten für komplette Badezimmerlösungen. Die burgbad AG wird in diesem Bereich eine führende Rolle im Konzern einnehmen.

Annelie Ruddies-Warwitz, Tochter des Gründers und Vorstandsmitglied der burgbad AG, schaut zuversichtlich in die Zukunft: „Mit dem strategischen Investor können wir unsere Marktposition im Premiumsegment deutlich schneller ausbauen.“ Die Eczacibasi-Gruppe ermöglicht burgbad in internationale Märkte und Zielgruppen vorzustoßen, die das Unternehmen bislang nicht erreichen konnte. Dabei wird burgbad seiner Strategie treu bleiben und weiterhin nur hochqualitative Badkonzepte aus erstklassigen Materialien international im Premiumsegment anbieten.

Bisherige Marken und Geschäftsfelder werden gestärkt

„Dem Mehrheitsaktionär war bei der Auswahl des strategischen Investors zudem sehr wichtig, dass die burgbad AG ihre operative Eigenständigkeit behält“, erläutert der Vorstandsvorsitzende der burgbad AG, Karl-Heinz Wennrich. Mit der Eczacibasi-Gruppe konnte hier ein idealer Partner gefunden werden, der eine vergleichbare Unternehmenskultur und -philosophie wie burgbad lebt sowie Verantwortung für Gesellschaft und Mitarbeiter übernimmt.

Öffentliches Übernahmeangebot in Höhe von 20,12 Euro

Neben dem Kauf der Aktien von der im Familienbesitz befindlichen Ruddies Beteiligungs- und Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH (RBV), die 50% plus eine Aktie an der burgbad AG hält, macht die Eczacibasi Gruppe auch ein öffentliches Übernahmeangebot an die übrigen burgbad-Aktionäre.

Eczacibasi beabsichtigt, 20,12 Euro je burgbad Aktie im Rahmen eines Barangebots zu zahlen. Das Angebot enthält damit eine Prämie von ca. 34,5% auf den volumengewichteten durchschnittlichen Xetra-Kurs von 14,96 Euro in den drei Monaten vor der Veröffentlichung der Entscheidung, ein Übernahmeangebot abzugeben. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. Es ist geplant, dass die RBV einen Minderheitsanteil behält und die Familie damit dem Unternehmen weiterhin eng verbunden bleibt.

Dr. Erdal Karamercan, Präsident und Vorstandsvorsitzender von Eczacibasi: „Die burgbad AG konnte sich dank der guten Leistung der Mitarbeiter und des Vorstands in den vergangenen Jahren als führender Anbieter von Badeinrichtungen im Premiumsegment etablieren. Ihr Sortiment und Know-how ergänzen ideal unser Portfolio. Durch den Anschluss von burgbad an unsere Gruppe können wir unseren Konzern stärken und das Unternehmen in ein größeres Wachstum führen. Dabei vertrauen wir weiterhin der hervorragenden Leistung der burgbad-Mitarbeiter und des Vorstands.“

Über burgbad

Die burgbad AG ist Anbieter hochwertiger Badeinrichtungen in Europa. Das Unternehmen verfolgt mit burg, kama, schock und burg Paris eine klare Markenstrategie, die auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe ausgerichtet ist. Wertvolle Materialien, höchste Präzision bei der Verarbeitung und zeitloses Design zeichnen die Produkte aus. 2007 konnte das Unternehmen mehrere bedeutende Designpreise gewinnen. Mit zahlreichen Vertriebsniederlassungen und -vertretungen im In- und Ausland ist burgbad international vertreten. Die Fertigung erfolgt an vier Standorten in Deutschland und Frankreich. 2007 erwirtschaftete die burgbad-Gruppe mit rund 600 Mitarbeitern einen Umsatz von 73,7 Mio. Euro und einen Jahresüberschuss von 6,3 Mio. Euro.

Über Eczacibasi

Eczacibasi ist eine bedeutende türkische Industrie-Gruppe mit 40 Firmen, annähernd 9.300 Mitarbeitern und einem Netto-Umsatz von 3,2 Milliarden US$ in 2007. Die Hauptgeschäftsfelder der Gruppe sind Baumaterialien, Pharmazieprodukte und Konsumgüter. Sie ist ebenfalls tätig in den Bereichen Finanzierung, Informationstechnologie, Schweißtechnik und Grundstückserschließung. International ist Eczacibasi vor allem für die Marke VitrA bekannt, die eine weltweit starke Position in den Märkten für Badezimmer und Fliesen besitzt. Zudem ist Eczacibasi ein bedeutender Exporteur von Papiertaschentüchern, Schweißelektroden, Smartcards und Industrierohstoffen wie Ton und Feldspat. Eczacibasi hat sich zum Ziel gesetzt ein Pionier von modernen, hochqualitativen und gesunden Lifestyle Produkten zu sein.
Aktuelle Forenbeiträge
Peter 888 schrieb: Hallo Du brauchst nach jedem Wärmeerzeuger im Vorlauf (nach dem Abzweig zur Rücklaufanhebung) ein Rückschlagventil. Oder Du machst als Rücklaufanhebung ein Dreiwegeventil, das nach Abschaltung des WE...
kathrin schrieb: @Zwilling76 Heizkurve in Ruhe lassen hatte ich v.a. auf solche Überlegungen bezogen: Mal etwas ausgeholt: Eine richtig eingestellte Heizkurve liefert genau genommen nur dann wirklich die gewünschte...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Die ganze Heizung aus einer Hand
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik