Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 04.06.2008

Villeroy & Boch: Veränderungen im Aufsichtsrat

Auf der Hauptversammlung am 30. Mai 2008 endete für vier Aufsichtsratsmitglieder die Amtsperiode im Aufsichtsrat der Villeroy & Boch AG: Emmanuel Villeroy de Galhau, Ulrich Küppers, Wolfgang Thieser und Luitwin Gisbert von Boch-Galhau.

Auf der Hauptversammlung die Amtsperiode im Aufsichtsrat der Villeroy & Boch AG für Emmanuel Villeroy de Galhau, Ulrich Küppers, Wolfgang Thieser und Luitwin Gisbert von Boch-Galhau.

Emmanuel Villeroy de Galhau wurde im Jahr 1995 von der Hauptversammlung als Vertreter der Anteilseigner in den Aufsichtsrat gewählt und gehörte diesem Gremium durchgehend bis heute an. Ulrich Küppers, seit Juni 2007 1. stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender (Arbeitnehmer) wurde 2003 als Gewerkschaftsvertreter in den Aufsichtsrat bestellt und war u. a. auch zeitweise als Mitglied im Prüfungsausschuss und Vermittlungsausschuss tätig. Wolfgang Thieser war seit Juli 2007 als Nachfolger von Berthold Scholtes Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat.

Luitwin Gisbert von Boch ist seit 1994 Mitglied im Aufsichtsrat der Villeroy & Boch AG, dort als 2. stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender (Arbeitgeber). Von Boch, der 1972 als geschäftsführender Gesellschafter an die Spitze des Unternehmens trat, wurde nach Umwandlung des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft 1985 Vorsitzender des Vorstands der Villeroy & Boch AG. Dieses Amt hatte er bis 1994 inne. In dieser Position hat von Boch bedeutende strategische Entscheidungen sowohl zur Unternehmensstrukturierung wie zu Produkt- und Vermarktungskonzepten gefällt, die die Wettbewerbsfähigkeit des Familienunternehmens angesichts gewandelter internationaler Märkte gestärkt haben.

Als Vertreter der Aktionäre wurden auf der Hauptversammlung 2008 in den Aufsichtsrat gewählt: Peter Prinz Wittgenstein, Dr. Alexander von Boch-Galhau, Eugen von Boch, Dr. Jürgen Friedrich Kammer und Charles Krombach. Wendelin von Boch wechselte bereits vor einem Jahr in den Aufsichtsrat. Als Arbeitnehmervertreter wurden Hannsgeorg Edinger, Werner Jäger, Dietmar Langenfeld und Ralf Runge im April dieses Jahres im Amt bestätigt. Neu als Arbeitnehmervertreter kamen Jürgen Beining und Ralf Sikorski hinzu.

In der im Anschluss an die Hauptversammlung stattfindenden konstituierenden Aufsichtsratsitzung wurde Peter Prinz Wittgenstein in seinem Amt als Aufsichtsratsvorsitzender bestätigt. Zum 1. stellvertretenden Vorsitzenden wurde Ralf Runge, zum 2. stellvertretenden Vorsitzenden Wendelin von Boch und L.G. von Boch als Ehrenmitglied in den Aufsichtsrat gewählt.
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik