Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 09.01.2014

Marktstudie: 40 Prozent der 40-Jährigen „brennen“ für ein loderndes Kaminfeuer

Die Anschaffung einer modernen Feuerstätte ist ein zentraler Wohntrend unserer Zeit. Das belegt eine Marktstudie, die der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. im letzten Winter durchgeführt hat. Das Ergebnis: Bereits in jedem vierten deutschen Haushalt flackert ein Kaminfeuer.

Zahl der Ofenbesitzer steigt – Interesse an Feuerstätten nimmt kontinuierlich zu. Bild: HKI
Zahl der Ofenbesitzer steigt – Interesse an Feuerstätten nimmt kontinuierlich zu. Bild: HKI

Auch bei denen, die noch keine moderne Feuerstätte ihr Eigen nennen, steht die gemütliche Wärme ganz hoch im Kurs. 20 Prozent aller Befragten hegen den Wunsch, einen Kaminofen, Kachelofen oder Heizkamin zu besitzen. Besonders stark ist das Interesse bei den 35- bis 45-Jährigen. In dieser Altersgruppe denken mehr als 40 Prozent über eine Anschaffung nach. Sie schätzen die besondere Atmosphäre und die angenehme Wärme. Und sie sehen in der Anschaffung einer modernen Feuerstätte gleichzeitig eine Maßnahme zur Senkung der Heizkosten.

Auch immer mehr Mieter erwärmen sich für das eigene Kaminfeuer

Im Vergleich zu früheren Befragungen, die vom HKI regelmäßig alle drei bis vier Jahre durchgeführt werden, planen neben Eigenheimbesitzern inzwischen auch immer mehr Mieter die Anschaffung einer Feuerstätte. Vor diesem Hintergrund rät der HKI allen Mietern, sich vor dem Kauf eines Ofens mit dem Wohnungseigentümer in Verbindung zu setzen, da von diesem eine Genehmigung zum Einbau eingeholt werden sollte. Ferner ist der zuständige Schornsteinfeger vor dem Gerätekauf zu informieren, da er die baulichen Gegebenheiten prüft oder kennt – und nach der Installation die Betriebserlaubnis erteilen muss.

Wer dies im Vorfeld beachtet, kann schon bald das flackernde Flammenspiel und die wohltuende Strahlungswärme des eigenen Kaminfeuers genießen – und quasi ganz nebenbei, dank der nach wie vor relativ günstigen Preise für Holz und Briketts, auch noch seine Heizkosten senken. Weitere Informationen rund ums Heizen mit festen
Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Ja schon aber das kann man per Wasserschlagdämpfer mindern oder beseitigen. Wir hatten das auch, dass wenn die Badewannenarmatur im Erdgeschoss schnell geschlossen wurde, die Leitungen im Obergeschoss...
crink schrieb: Hi, draußen ist es normalerweise teurer/aufwändiger. Und im Wasserschutzgebiet kann die komplett verbindungslose Verlegung außerhalb des Hauses eine Auflage zum Gewässerschutz sein, in dem Fall können...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik