Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 08.01.2014

Innovative Spritzwasserabdeckung sorgt für trockene Verhältnisse im Bad

Interessantes Detail der neuen Spritzwasserabdeckung ist, dass die Oberfläche so bearbeitet ist, dass Tropfwasser einfach nur abperlt. So haben Kalk- und Wasserflecken kaum eine Chance mehr, denn die glatte Oberfläche lässt die Wassertropfen nur abperlen.

Die Spritzwasserabdeckung Typ SW ist kunststoffbeschichtet und im Standard weiß. Objektgebunden sind aber auch andere RAL-Wunschfarben möglich. Sie besteht aus einem kunststoffbeschichteten Halterahmen mit 4 Haftmagneten sowie der Spritzwasserabdeckung. 


Zwischen Rahmen und fertiger Wand wird mit Hilfe einer umlaufenden Silikonfuge die Abdichtung zur Wand garantiert.

Es entsteht somit vor der fertigen Wand umlaufend eine Wasserauffangrinne, an der das zwischen Wand und Abdeckung herunterlaufende Spritzwasser nach unten abläuft. Zum Schluss wird die Spritzwasserabdeckung wandbündig auf den Rahmen aufgesetzt.

Die Spritzwasserabdeckung sowie sämtliche weitere Revisionsabdeckungen der Eisenwerk Wittigsthal GmbH fügen sich harmonisch in das Gesamtbild des Bades ein und lassen es zu einem Wohlfühlort werden.

Technische Details zu der Spritzwasserabdeckung können Sie hier der Montageanleitung auf unserer Website entnehmen. Weiterführende technische Informationen erhalten Sie per Email unter eberhard.preiss@wittigsthal.de



Aktuelle Forenbeiträge
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen" kennt wohl keiner mehr. Ihr habt keinen Brennwertkessel der moduliert...
feanorx schrieb: zu1. 17mm Querschnitt ist ok sofern die FBH Kreisanzahl passt zu2. Das sollte eigentlich so üblich sein aber es gibt auch hier genug schwarze Schafe die frei Schnauze arbeiten wenn man sie denn lässt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
 
Website-Statistik