Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 12.02.2014

E1 Einhebelfilter: DVGW-Zeichen als Gütesiegel

Schutzfilter verhindern, dass Schmutzpartikel in die Hausinstallation gelangen – gemäß DIN EN 1717 bzw. DIN 1988 ein unverzichtbarer Grundschutz für jedes Gebäude. Trinkwasserfilter sorgen also für ein qualitativ und hygienisch einwandfreies Trinkwasser. Als verlässliches Gütesiegel für diese wichtigen Kriterien gilt das in der Branche allgemein anerkannte DVGW-Zertifikat.

Praxis-Tipp: Ein stets im Fahrzeug mitgeführter E1 Einhebelfilter und der Adapterkoffer ermöglichen den Sofortaustausch ungepflegter Alt-Filter. Bild: BWT
Praxis-Tipp: Ein stets im Fahrzeug mitgeführter E1 Einhebelfilter und der Adapterkoffer ermöglichen den Sofortaustausch ungepflegter Alt-Filter. Bild: BWT
Die von BWT neu entwickelte Filtergattung - der E1 Einhebelfilter - ist natürlich DVGW-zertifiziert (Registriernummer NW-9321CO0325). Auch dieses in Sachen Hygiene und Handhabung revolutionäre Produkt bestand die entsprechende Prüfung ohne Probleme.

Die Hygiene steht beim E1 im Mittelpunkt: Das Filterelement (‚Hygienetresor‘) lässt sich komfortabel und sicher in drei Schritten und in weniger als 30 Sekunden ohne jeglichen Kontakt mit wasserberührten Bauteilen austauschen (‚Non-touch-Konzept‘):

  • Entriegeln der Sicherung und damit gleichzeitiges Absperren des Wassers in beide Richtungen
  • Hochziehen des Hebels und damit automatisches Ausstoßen des Hygienetresors
  • Einsetzen des neuen Hygienetresors, Hebel schließen, verriegeln, fertig.

Der E1 ist damit so hygienisch, komfortabel und sicher wie kein anderer Wasserfilter auf dem Markt. Um die Sicherheit auf Dauer zu gewährleisten, sollte die Filtereinheit spätestens nach sechs Monaten getauscht werden. An den erforderlichen Wechsel erinnert eine LED-Anzeige am Filter. Noch sicherer ist die von BWT ausgelöste automatische Erinnerung per E-Mail: Dazu muss sich der Kunde auf [www.bwt-E1.com] registrieren – und sichert sich damit zugleich eine attraktive 10-Jahres-Garantie.

Komfort darf auch der Installateur erwarten: Mit dem Adapterkoffer und sechs Passstücken für die gebräuchlichen Einbaulängen (100, 120, 122, 130, 137 und 170 mm) ist der Soforttausch eines Alt-Filters gegen den E1 Einhebelfilter mit wenigen Handgriffen erledigt.

Praxis-Tipp: Wer bei Arbeiten im Keller des Kunden routinemäßig darauf achtet, ob ein Schutzfilter installiert wurde und wie dessen Wartungsstatus ist, kann sozusagen nebenbei nennenswerte Umsätze generieren: Branchenkenner schätzen, dass in Deutschland 7 Millionen ungepflegte Filter auf den Austausch warten. Das Plus für den Installateur: Der regelmäßige Tausch des Hygienetresors im Abstand von sechs Monaten sichert ein langfristiges Folgegeschäft.
Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik