Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 13.03.2014

Fundiertes Wissen für Einsteiger und Profis

Das Seminarprogramm der Hansgrohe Aquademie bietet praxisorientiertes Wissen für Interessierte aus Handwerk, SHK-Fachhandel und Architektur. Mit dem „Unternehmenstraining“ kann zusätzlich ein individuelles Programm zusammengestellt werden.

Das Seminarprogramm der Hansgrohe Aquademie bietet praxisorientierte Schulungen mit qualifizierten Trainern, die aktuelles Wissen und nachhaltige Grundlagen vermitteln. Bild: Hansgrohe
Das Seminarprogramm der Hansgrohe Aquademie bietet praxisorientierte Schulungen mit qualifizierten Trainern, die aktuelles Wissen und nachhaltige Grundlagen vermitteln. Bild: Hansgrohe
Wissen ist dynamisch und verändert sich fließend: So fordern etwa neue Kundenbedürfnisse, Technologien oder Trends die Entwicklung und Auffrischung der eigenen Kompetenzen. Der Bad- und Sanitärspezialist Hansgrohe SE möchte sein Wissen um Wasser und Bad auch 2014 weitergeben und bietet mit seinem Seminarprogramm erneut vielfältige Schulungen mit qualifizierten Trainern an. Innerhalb der Veranstaltungen wird aktuelles Know-How um Technik, Badplanung, Nachhaltigkeit, Raumkonzeption, Kommunikation, Vermarktung und Verkauf vermittelt. Die Seminare finden größtenteils in der Hansgrohe Aquademie, dem Besucher- und Schulungszentrum des Badspezialisten in Schiltach statt.

Mit Fortbildungsveranstaltungen wie „Fit für Service und Baustelle“, „Lebenswerk erhalten – Nachfolge gestalten“ oder „Wohntrends im Bad“ hält das Programm Bewährtes bereit. Doch auch neue Seminare, wie „Neue Wege zum Nachwuchs – Auszubildende finden, begeistern“ oder das Pendant „Neue Mitarbeiter finden, begeistern, behalten“ bereichern das Angebot, indem sie sich mit der aktuellen Arbeitsmarktsituation und dem im SHK Handwerk herrschenden Fachkräftemangel auseinandersetzen.

Neue Wege zum Nachwuchs – Auszubildende finden, begeistern Wer die Werte, Interessen und Kommunikationswege möglicher Bewerber besser kennt, eröffnet sich größere Chancen, Ausbildungsplätze erfolgreich und dauerhaft zu besetzen. Der intensive Gedankenaustausch, praxisorientierte Vorgehensweisen und Best-Practice Lösungen stehen im Zentrum des Seminars.

Neue Mitarbeiter finden, begeistern, behalten

Bestehende Mitarbeiter müssen sich wohl fühlen, gefordert und gefördert werden, damit sie jeden Tag aufs Neue gerne den Weg in den Betrieb antreten. Innerhalb von Themen wie Selbstmotivation oder Karriereplanung setzt dieses Seminar an der richtigen Mitarbeiterführung an. Beide Veranstaltungen leitet Horst Schneider.

Der diplomierte Ingenieur der Agrarwissenschaft mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft hat 15 Jahre Managementerfahrung in internationalen Konzernen ist seit 1995 als Prozessbegleiter und Lotse für mehr Persönlichkeit aktiv.

Betriebsausflug einmal anders – Unternehmenstraining

Speziell für Betriebe, Organisationen oder Ausbildungsklassen bietet das Unternehmenstraining der Hansgrohe Aquademie eine flexible Alternative zu den vorbestimmten Terminen: Hier können Unternehmen mit Gruppen ab 10 Personen ihr individuelles Fortbildungsprogramm selbst zusammenzustellen und ein Seminar aus den Bereichen Kommunikation, Design oder Technik auswählen. Weitere Bausteine von der Werksführung „Vom Messingbarren zur hochwertigen Designarmatur“ über Duschvergnügen in der Showerworld bis hin zum Rahmenprogramm im Schwarzwald mit Übernachtung und Frühstück stehen optional zur Wahl. Die Terminvereinbarung erfolgt in Absprache mit der Hansgrohe Aquademie.

Weitere Informationen zum Hansgrohe Seminarprogramm 2014 sowie die aktuelle Seminarbroschüre sind zu finden unter www.pro.hansgrohe.de/seminare
Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Grundsätzlich ist letzendlich die real benötigte elektrische Gesamtantriebsenergiemenge ausschlaggebend! Da beim Luftwärmepumpen logischerweise der Kältemittelverdampfer, je nach klimatischen Bedingungen...
Pluto25 schrieb: Weshalb schaltet die Pumpe bei über 50K Differenz ab? Diese Funktion mal außer Kraft setzen. Mit etwas Glück spült sich die Anlage dann wieder frei, in jedem Fall würde wenigstens wieder Wärme runterkommen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik