Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 22.04.2014

ETA-Zulassung für Brandabschottungen

Immer mehr Produkte verfügen neben den üblichen deutschen Zulassungen auch über die Europäische Technische Zulassung (ETA: European Technical Approval). Dieser Verwendbarkeitsnachweis steht für eine europaweit einheitliche Klassifizierung von Bauprodukten.

Die Europäische Technische Zulassung soll vergleichbare Standards für die Planung und Umsetzung von Bauprojekten sicherstellen sowie den Handel von Bauprodukten vereinfachen. Gleichzeitig sorgt die ETA-Zulassung aber auch für Verwirrung. Die folgenden 4 Punkte fassen kurz zusammen, was der Anwender unbedingt wissen sollte:

  1. Nationale Anforderungen gelten weiterhin: Die ETA-Zulassung enthält nur die „Mindestanforderungen“ für alle EU-Staaten. Jedes Land wählt sein Sicherheitsniveau selbst und setzt somit auch eigene Anforderungen an Bauprodukte. Unabhängig von der ETA-Zulassung müssen Bauprodukte zusätzliche landesspezifische Anforderungen und Bestimmungen erfüllen.

  2. Kennzeichen: Bauprodukte wie etwa Brandabschottungen benötigen trotz ETA-Zulassung auch weiterhin eine deutsche Zulassung (abZ) über das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt). Dies sieht die Bauregelliste vor. Nach Sicherstellung der Unbedenklichkeit führen diese Produkte das Ü-Kennzeichen. Das europäische CE-Kennzeichen führen Bauprodukte nach erfolgter ETA-Zulassung. Damit sind sie für den europäischen Markt freigegeben. Die landesspezifischen Anforderungen gelten weiterhin.
  3.  
  4. Schulungspflicht: Für den Einbau von Kombiabschottungen etwa sieht der deutsche Gesetzgeber in der abZ eine Schulungspflicht der Installateure durch den Hersteller vor. Diese Anforderung beinhaltet die ETA-Zulassung nicht. Durch Teil II der Liste der Technischen Baubestimmungen (LTB) gilt diese Anforderung jedoch weiterhin und trotz ETA-Zulassung.

  5. Kennzeichnungspflicht und Übereinstimmungserklärung: Die Kennzeichnungspflicht sowie die Erstellung einer Übereinstimmungserklärung durch den Verarbeiter besteht nach LTB  Teil II ebenso weiterhin, auch wenn diese nicht Teil einer ETA-Zulassung ist. Es gelten die Bestimmungen einer abZ, wodurch die Unternehmen weiterhin in der Pflicht sind.


Weitere hilfreiche Informationen zum Brandschutz liefert die MÜPRO Homepage unter:
Kompetenzfeld baulicher Brandschutz


MÜPRO Brandschutzprodukte
MÜPRO bietet ein umfassendes Produktprogramm für die sichere Abschottung von Leitungsdurchführungen. Das Spektrum reicht von der einfachen Rohrdurchführung bis hin zu komplexen Kombischotts. Mit den professionellen Brandschutzprodukten lassen sich Rohr- und Kabeldurchführungen in Wänden und Decken von Feuerwiderstandsdauer 30 bis zu 120 Minuten realisieren. Das umfangreiche Angebot sieht Lösungen für brennbare und nicht brennbare Rohre, Kabel und Kabeltragsysteme vor – unisoliert oder auch mit brennbarer oder nicht brennbarer Isolierung. Das System ermöglicht die Kombination von verschiedenen Leitungen und ist für Wand- und Deckenaufbauten aus unterschiedlichen Baustoffen wie beispielsweise Beton, Porenbeton oder Mauerwerk geeignet. Alle Brandschutzprodukte von MÜPRO erfüllen die Voraussetzungen für den Einsatz in Bereichen mit erhöhten Schallschutzanforderungen.

Weiterführende Informationen zu MÜPRO Brandschutz-Produkten:
MÜPRO Brandschutz-Produkte





Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
Manfred Bartsch schrieb: Verehrte Foristen, aktuell ist genau ein halbes Jahr (17....
Yukodo schrieb: Hallo, nächste Woche sollen wir endlich unsere Wärmepumpe...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik