Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 31.07.2014

Erfolgreiche Markteinführung - Neuer Ultraschallzähler

Im Rahmen der ifh Nürnberg präsentierte die Allmess GmbH ihren neusten Wärmezähler Integral-V UltraLite erstmals einem breiten Publikum. So war der innovative Zähler auf Ultraschallbasis als Nachfolger des Flügelrad betriebenen Integral-V Lite Mittelpunkt der Gespräche – daneben stand die Beratung zu Abrechnung und Miete sowie zur novellierten Heizkostenverordnung im Fokus. „Wir ziehen ein positives Fazit zur ifh“, resümiert Joachim Möhring, Vertriebsleiter der Sparte Fachgroßhandel.

Auf der ifh hat Allmess seinen neuen Wärmezähler Integral-V UltraLite in Verschraubungsausführung erstmals einem breiten Publikum vorgestellt. Ab Juli 2014 ist er im Handel, ab 2015 soll er seinen Vorgänger auf Flügelradbasis komplett ersetzen.
Auf der ifh hat Allmess seinen neuen Wärmezähler Integral-V UltraLite in Verschraubungsausführung erstmals einem breiten Publikum vorgestellt. Ab Juli 2014 ist er im Handel, ab 2015 soll er seinen Vorgänger auf Flügelradbasis komplett ersetzen.
Zieht ein positives Fazit zum Messeauftritt auf der ifh Nürnberg: Joachim Möhring, Vertriebsleiter der Sparte Fachgroßhandel bei Allmess.
Zieht ein positives Fazit zum Messeauftritt auf der ifh Nürnberg: Joachim Möhring, Vertriebsleiter der Sparte Fachgroßhandel bei Allmess.
Im Mittelpunkt der Gespräche mit Installateuren, Planern und Fachgroßhandel standen auf der ifh Nürnberg der neue Ultraschallkompaktwärmezähler Integral-V UltraLite, die von der novellierten Heizkostenverordnung geforderte Umrüstung bei Gebäuden mit zentraler Warmwasserbereitung sowie Fragen zu Abrechnung und Miete. Bilder: Allmess
Im Mittelpunkt der Gespräche mit Installateuren, Planern und Fachgroßhandel standen auf der ifh Nürnberg der neue Ultraschallkompaktwärmezähler Integral-V UltraLite, die von der novellierten Heizkostenverordnung geforderte Umrüstung bei Gebäuden mit zentraler Warmwasserbereitung sowie Fragen zu Abrechnung und Miete. Bilder: Allmess

Der Bruder vom Integral-MK UltraMaXX

„Unser neuer Zähler Integral-V UltraLite ist die Verschraubungsausführung von unserem Messkapselwärmezähler Integral-MK UltraMaXX. Wie dieser punktet er mit höchster Messgenauigkeit und einem außergewöhnlich hohem Messbereich. Sein Einsatzgebiet sind vor allem Projekte mit speziellen Anwendungen, wie z. B. in Frischwarmwasserstationen mit Plattenwärmetauschern“, erläutert Möhring. Ab Juli ist der Integral-V UltraLite im Handel erhältlich, 2015 soll er seinen Vorgänger auf Flügelradbasis komplett ersetzen.

„Heizkostenverordnung nach wie vor Riesenthema“

„Viele Gebäude mit zentraler Warmwasserbereitung sind noch nicht wie in der novellierten Heizkostenverordnung vorgeschrieben mit Wärmemengenzählern nachgerüstet – tatsächlich sind noch 50 % des Marktes offen“, weiß Joachim Möhring. Deswegen sei auch auf der ifh der Informationsbedarf seitens der Fachhandwerker sehr hoch gewesen und die Heizkostenverordnung nach wie vor ein Riesenthema.  Durch persönliche Beratung wie auf Messen oder direkt vor Ort, umfangreiches Informationsmaterial und passende Produkte unterstützt Allmess seine Fachhandwerkspartner, damit diese ihren Kunden, die noch nicht umgerüstet haben, kompetent zur Seite stehen können.

 

Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Ja schon aber das kann man per Wasserschlagdämpfer mindern oder beseitigen. Wir hatten das auch, dass wenn die Badewannenarmatur im Erdgeschoss schnell geschlossen wurde, die Leitungen im Obergeschoss...
crink schrieb: Hi, draußen ist es normalerweise teurer/aufwändiger. Und im Wasserschutzgebiet kann die komplett verbindungslose Verlegung außerhalb des Hauses eine Auflage zum Gewässerschutz sein, in dem Fall können...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik