Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 27.05.2014

Neue Photovotaik-Geschäftsfelder erfolgreich erschließen

Privathaushalte und Stromverbraucher in Gewerbe, Handel und Industrie nutzen immer öfter ihren selbst produzierten Solarstrom im Eigenverbrauch. Auch Stadtwerke, Energiegenossenschaften und lokale Wohnungsbaugesellschaften setzen zunehmend auf Eigenverbrauch und lokale Direktvermarktungsmodelle. Die Erschließung neuer Solarstrom-Geschäftsmodelle, die nicht mehr auf einer hunderprozentigen Finanzierung über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) beruhen, sind in aller Munde. Sie gelten längst als Voraussetzung, um auch bei stark degressiven Fördersätzen noch auf dem Solarmarkt bestehen zu können und den rentablen Betrieb neuer Solarstromanlagen nahezu aller Größenklassen zu ermöglichen.

Auf mehr als 120 Seiten gibt dieser Investorenleitfaden einen umfassenden Überblick sowie eine praxisorientierte Einführung zu den unterschiedlichen Geschäftsmodellen für die Photovoltaik in Deutschland.  Bild: BSW
Auf mehr als 120 Seiten gibt dieser Investorenleitfaden einen umfassenden Überblick sowie eine praxisorientierte Einführung zu den unterschiedlichen Geschäftsmodellen für die Photovoltaik in Deutschland. Bild: BSW

"Immer mehr Solaranlagenbetreiber werden zu Direktvermarktern oder Stromlieferanten. Wie das rechtssicher in der Praxis funktioniert, erklärt unser neuer Investorenleitfaden Photovoltaik", sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands. Mit praxisorientierten Marktübersichten, Handlungsleitfäden und Musterverträgen ist die Publikation eine wichtige Hilfestellung bei der Markterschließung. Die Intersolar Europe hat sie als Exklusivpartner möglich gemacht.

Unsicherheit herrscht bei vielen Marktakteuren über die vertriebliche Erschließung und die konkrete Umsetzung neuer Solarstrom-Geschäftsmodelle. Dies betrifft Fragen der Finanzierung, der Anlagen- und Messkonzepte, des energiewirtschaftlichen Regulierungsrahmens und der konkreten Verträge zwischen den Beteiligten. Abhilfe schafft jetzt auf mehr als 120 Seiten der neue Investorenleitfaden Photovoltaik. Anhand von Beispielen, Grafiken und Tabellen werden die wichtigsten Umsetzungskonzepte erklärt und die jeweiligen Marktpotenziale erläutert.

Neben dem Investorenleitfaden Photovoltaik hat der BSW-Solar auch einen neuen Mustervertrag "Photovoltaik-Eigenverbrauch/Anlagenpacht" sowie die zweite Auflage des Mustervertrags "Photovoltaik-Stromlieferung" herausgegeben. Beide Vertragspakete beinhalten jeweils mehrere, gemeinsam mit renommierten Energierechtsexperten erstellte Musterverträge sowie einen umfassenden Anwenderleitfaden mit praxisnahen Erläuterungen und Beispielbetrachtungen. Jetzt zugreifen lohnt sich, denn bis zur Intersolar Europe 2014 in München Anfang Juni gibt es den Investorenleitfaden Photovoltaik zum Messesonderpreis im BSW-Solar Shop (http://bsw.li/17xOiho).

Aktuelle Forenbeiträge
JAD53359 schrieb: Hallo zusammen, in unserem EFH BJ 1976 ist eine Fußbodenheizung...
Hans28 schrieb: Hallo ihr, ich plane meine Ölheizung gegen eine Wärmepumpe...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik