Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.06.2014

Neue Möglichkeiten im öffentlichen Sanitärraum
AQUAFIT Einhebelmischer für den barrierefreien Einsatz

Zukünftig müssen auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen nicht auf die Vorteile des AQUAFIT Einhebelmischers verzichten. Der verlängerte, ergonomische Griffhebel erlaubt allen Nutzern sicheres Händewaschen, selbstverständlich mit thermostatischem Verbrühungsschutz und bei Bedarf mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser.

Mit Hilfe des verlängerten, ergonomischen Griffhebels und der sich abhebenden Lasermarkierung können auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen bequem und hygienisch ihre Hände waschen. Bild: Franke Aquarotter GmbH<br />
Mit Hilfe des verlängerten, ergonomischen Griffhebels und der sich abhebenden Lasermarkierung können auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen bequem und hygienisch ihre Hände waschen. Bild: Franke Aquarotter GmbH
In jedem Gebäude mit öffentlichem Besucherverkehr ist laut VDI Richtlinie 3818 mindestens ein barrierefreier Sanitärraum vorzusehen. Für diesen Einsatzbereich steht der AQUAFIT Einhebelmischer jetzt mit einer neu gestalteten Hebelkappe mit einer Länge von 150 mm zur Verfügung.

Die eindeutige und einfache Bedienbarkeit dieser Armaturenausführung orientiert sich am sogenannten Zwei-Sinne-Prinzip. Einerseits sorgt die griffige Hebelform mit leichter Wölbung und Fingeraussparung im vorderen Bereich für eine taktile Hilfe. Andererseits leistet eine kontrastreich gelaserte Fläche auf der Hebeloberseite für eine visuelle Unterstützung und Orientierung.

Der Hersteller bietet den AQUAFIT Einhebelmischer für barrierefreie Waschanlagen standardmäßig mit thermostatischem Verbrühungsschutz (lt. DIN EN 1111) an. In kompakter Bauweise sichert diese Kartuschenvariante die regelkonforme Begrenzung der Mischwassertemperatur bei 41° C und schaltet bei einem eventuellen Kaltwasserausfall sofort ab. Ein thermisches Regelelement realisiert den aktiven Verbrühungsschutz. Ein druckunabhängiger Laminar-Strahlregler mit einem konstanten Volumenstrom von 6 l/min gehört ebenfalls zur Standardausstattung dieser Armatur. Laminar-Strahlregler sind besonders für den Einsatz in hygienisch sensiblen Bereichen, wie Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen geeignet.

Selbstverständlich kann auch diese AQUAFIT Ausführung mit einer optionalen Hygieneeinheit kombiniert werden und bietet damit die Möglichkeit zur regelkonformen thermischen Desinfizierung und automatischen Hygienespülung.
Aktuelle Forenbeiträge
Benutzernamen sind out schrieb: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich würde gerne eine Speicherpuffer an eine Kombitherme mit Durchlauferhitzer anschließen. Es geht um diese Therme: Weishaupt Thermo Condens WTC 25-A Ausf. C Anleitung...
JanOrz schrieb: Ich habe nun endlich die Zeit gefunden dem Heizungsbauer und dem Zuständigen bei Nibe eine email zu schreiben. Aufgrund einer optimalen Auslegung durch skyme mit gleich langen Kreisen (ca. 80m) und einer...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik