Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.06.2014

BRÖTJE Kundendienst ist top
Ergebnis aus detaillierter Verbraucherbefragung

Mit einem „Sehr gut“ platzierte sich die August Brötje GmbH in der Spitzengruppe bei der Befragung „mobile Kundendienste von Herstellern für Haustechniksysteme“. Zusammen mit dem Kölner Analyse- und Beratungshaus Service Value sowie dem Wirtschaftsmagazin Focus Money führte Deutschland Test im ganzen Land eine Erhebung durch. Sie umfasste insgesamt 17 Kriterien, aufgeteilt in die drei Kategorien Termintreue, Servicemitarbeiter und Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kompetent, zuverlässig, hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis – dafür erhielt der BRÖTJE Kundendienst ein „Sehr gut“.<br />Bild: August Brötje GmbH, Rastede
Kompetent, zuverlässig, hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis – dafür erhielt der BRÖTJE Kundendienst ein „Sehr gut“.
Bild: August Brötje GmbH, Rastede
Das hervorragende Abschneiden des Rasteder Traditionsunternehmens zeigt sich vor allem bei der Bewertung im Bereich Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier konnte BRÖTJE sowohl bei der gleichnamigen Unterkategorie als auch bei Kulanz und Kostentransparenz punkten. Daraus folgt auch, dass die Kunden ein besonders gutes Verhältnis zu „ihrem“ Heizungsanbieter haben, wenn sie die Kosten bzw. die Reparaturrechnung nachvollziehen können.

Ebenso wichtig ist die Termintreue, wenn es um die schnelle Schadensbehebung geht. Der mobile Service der August Brötje GmbH, die den Dienst am Kunden vor Ort vom Schwesterunternehmen BDR-WerkService umsetzen lässt, wurde bei der Einhaltung von Terminzusagen als besonders zuverlässig eingestuft. Auch bei dem Aspekt Servicemitarbeiter konnte sich das Unternehmen im Spitzenbereich platzieren.

Mit dem Gesamtergebnis zeigt sich Marc Oliver König, Geschäftsführer des BDR-WerkService, zufrieden: „Wir haben hervorragend ausgebildete Fachkräfte, die den Kunden überall in Deutschland rasch und versiert helfen. Für uns ist dieses Resultat natürlich auch Ansporn, den Kundendienst als wichtiges Element unseres Unternehmens noch weiter voranzubringen.“
Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Grundsätzlich ist letzendlich die real benötigte elektrische Gesamtantriebsenergiemenge ausschlaggebend! Da beim Luftwärmepumpen logischerweise der Kältemittelverdampfer, je nach klimatischen Bedingungen...
Pluto25 schrieb: Weshalb schaltet die Pumpe bei über 50K Differenz ab? Diese Funktion mal außer Kraft setzen. Mit etwas Glück spült sich die Anlage dann wieder frei, in jedem Fall würde wenigstens wieder Wärme runterkommen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik