Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 18.08.2014

Duschabtrennung für mehr Eleganz im Bad

Durch bodengleiche Duschplätze wird das Bad nicht nur optisch größer, sondern erhält auch mehr Bewegungsfläche. Deshalb entscheiden sich immer mehr Bauherren und Renovierer für solche großzügigen Duschlösungen. Mit dem breiten Duschabtrennungsprogramm Koralle S600, das auf der IFH/Intherm 2014 in Nürnberg präsentiert wurde, lassen sich bodengleiche Duschplätze flexibel an die jeweilige Raumsituation anpassen und ästhetisch ausstatten. Charakteristisch an der durch ihr leichtes, transparentes und puristisch-klares Design auffallenden Duschabtrennung sind die scheinbar schwebenden Schiebetüren ohne Deckenbefestigung.

Die innovative Duschabtrennung Koralle S600 für den bodengleichen Einbau ist in vier Varianten –  hier als Viertelkreis mit Schwebetür – und Größen bis zu 4 m² lieferbar.   <br />Foto: Koralle Sanitärprodukte GmbH
Die innovative Duschabtrennung Koralle S600 für den bodengleichen Einbau ist in vier Varianten – hier als Viertelkreis mit Schwebetür – und Größen bis zu 4 m² lieferbar.
Foto: Koralle Sanitärprodukte GmbH
Mit diesem eleganten Programm stellt der Duschspezialist Koralle Bauherren eine hochwertige Abtrennung zur Verfügung, die die Vorteile einer stabilen Aluminiumstruktur mit der transparenten Optik einer rahmenlosen Dusche verbindet. Als eines der großen Sanitärobjekte bildet sie im Bad die Basis für eine elegante, leichte und puristisch-geradlinige Raumgestaltung.

Da die Querprofile nur mit den Festelementen verschraubt und nicht an der Wand befestigt sind, scheinen sie – ebenfalls wie die in ihnen geführten Schiebetüren – optisch zu schweben. Die absolut geräuscharm zu bewegenden Türen hängen jedoch sicher in stabilen kugelgelagerten Rollenwagen und laufen unten in einer Halterung am Festelement, die zum Reinigen mit leichtem Druck geöffnet werden kann.

Durch diesen innovativen Abklappmechanismus lassen sich die Türen nach innen schwenken und vor allem in den Überlappungsbereichen mühelos säubern. Optional bietet der Hersteller das Einscheiben-Sicherheitsglas mit einer GlasPlus-Veredelung an, die das Wasser an den Glasflächen abperlen lässt und die Reinigung zusätzlich vereinfacht.

Die auf dem Boden aufstehenden Festelemente werden im Wandprofil von oben fixiert, so dass keine Schrauben sichtbar sind und Schmutzecken bilden können. Das von oben nach unten durchlaufende Griffprofil erleichtert aus jeder Position heraus das Öffnen und Schließen der besonders leichtgängigen Schiebetüren.

Die Koralle S600 ist als Eck-, Viertelkreis- und Nischenversion sowie als U-Kombination für Grundflächen von 750 x 750 mm bis 2.000 x 2.000 mm sowie 1.800 x 900 mm in den Standardhöhen 1.900 und 2.000 mm lieferbar.

Ein stufenloser Standardverstellbereich von 20 mm im Wandprofil erleichtert dem Sanitärprofi die Montage bei Wandschrägen und Breitendifferenzen. Die serienmäßig mitgelieferte Wasserhemmleiste bietet einen hohen Spritzwasserschutz und kann – auch später noch – nachgerüstet werden. Darüber hinaus hat der Hersteller optional eine besonders niedrige Wasserhemmleiste im Programm. Alle Profile sind standardmäßig in Silber hochglanz, Silber satinal und Silber matt erhältlich. Das besonders stabile 6 mm starke Einscheiben-Sicherheitsglas kann in Transparent oder Strukturglas Drop geordert werden. Als Sonderanfertigung ist auch eine Satinato-Optik möglich.
Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik