Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.09.2014

Effizient heizen und kühlen mit der Inverter-Wärmepumpe

Wärmepumpen bieten eine sinnvolle Alternative zu konventionellen Wärmeerzeugern wie Öl- oder Gaskesseln. Die Vorteile der Umweltwärme liegen auf der Hand: Es gibt keine Abhängigkeit von fossilen Energieträgern und damit auch keine unkalkulierbar steigenden Betriebskosten. Auch Emissionen fallen nicht an. Mit der wandmontierten Luft/Luft-Wärmepumpenserie RVT-ARCTIC hat Remko nun das Angebot an Wärmepumpen weiter ergänzt.

Die neue Inverter-Wärmepumpe ARCTIC-WP von Remko ist in vier verschiedenen Leistungsklassen erhältlich. Bild: REMKO <br />
Die neue Inverter-Wärmepumpe ARCTIC-WP von Remko ist in vier verschiedenen Leistungsklassen erhältlich. Bild: REMKO
ie Luft/Luft-Wärmepumpen der Serie RVT-ARCTIC in Split-Ausführung überzeugen durch eine besonders hohe Effizienz in der Betriebsweise. Bei sinkender Raumtemperatur passt sich der Inverter exakt an die benötigte Heizleistung an. So bleiben nicht nur größere Temperaturschwankungen aus, auch ein längerer Heizbetrieb unter Volllast ist nicht notwendig. Das Außenteil dient im Kühlbetrieb zur Abgabe der vom Innengerät aus dem zu kühlenden Raum entnommenen Wärme an die Außenluft. Im Heizbetrieb kann im zu beheizenden Raum wiederum am Innengerät die vom Außenteil aufgenommene Wärme abgegeben werden. Die Einstellung des Luftstroms im Heiz- und Kühlmodus erfolgt automatisch. Für den effizienten Heizbetrieb im Winter sorgt eine temperaturgesteuerte Regelung bis -20°C Außentemperatur. Einen hohen Komfort garantieren die programmierbare Timer-Funktion für 24 Stunden sowie eine serienmäßige Infrarot-Fernbedienung. Zur Ausstattung zählt darüber hinaus ein effizienter 4-Kreis-Wärmetauscher.

Die vier Modelle der ARCTIC-WP sind in verschiedenen Leistungsklassen von 3,1 bis 7,3 kW erhältlich und weisen einen SCOP von bis zu 4,0 auf. Die Kühlleistung erstreckt sich von 2,9 bis 6,8 kW. Je nach Leistung eignen sich die Geräte für ein Raumvolumen zwischen 80 und 230 m³. Neben dem serienmäßig mitgelieferten Zubehör sind zusätzlich Wand- und Bodenkonsolen, Kältemittelleitungen sowie Kondensatpumpen und Kondensatauffangwannen mit Ölabscheider erhältlich.
Aktuelle Forenbeiträge
HFrik schrieb: Also ich schliesse mich Oliver an, der Puffer muss im Normalzustand völlig vom Heizkreislauf getrennt sein. Nur wenn die...
westwoodauto schrieb: Ich stand vor ein paar Jahren vor dem selben Problem..... Nach dem ich alle Komentare der Puffer und Regelungs Fetischisten...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik