Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 27.08.2014

Preis für Pellets im August stabil günstig

Holzpellets sind im August weiterhin günstig. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet, kostet eine Tonne (t) Holzpellets im August durchschnittlich 246,53 EUR. Das sind 2,10 EUR weniger als im Vormonat und 10 Prozent weniger als im August 2013. Ein Kilogramm Holzpellets erhält man derzeit für 24,65 Cent, eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets für 4,93 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl liegt bei 36,6 Prozent.

„Wer jetzt den Pelletvorrat für den Winter noch nicht aufgefüllt hat, sollte schnell seine Bestellung bei einem zertifizierten ENplus-Händler aufgeben“, empfiehlt Martin Bentele, Geschäftsführer des DEPV. Holzpellets sind im Sommer in der Regel günstiger als im Winter. Das liegt an der guten Rohstoffversorgung der Pelletwerke, die zur Produktion überwiegend Nebenprodukten aus deutschen Sägewerken nutzen.

Dadurch ist Deutschland Europameister bei der Pelletproduktion und auch bei der Logis-tik in Technik und Ausbildung der Fahrer führend. Pelletkunden profitieren so von einem klimafreundlichen Brennstoff aus heimischer Produktion, der qualitätsschonend von Fachleuten angeliefert wird. Eine Liste mit allen zertifizierten ENplus-Händlern gibt es auf der Internetseite www.enplus-pellets.de.

Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im August 2014 regional folgende Unterschiede: In Mitteldeutschland kosten Pellets bei 6 t Abnahmemenge 243,69 EUR/t. In Nord-/Ostdeutschland zahlen Pelletheizer durchschnittlich 244,98 EUR/t und im Süden der Republik 247,95 EUR/t.

Größere Mengen (26 t) wurden im August 2014 zu folgenden Konditionen gehandelt: Nord/Ost: 230,46 EUR/t, Mitte: 228,82 EUR/t, Süd: 233,17 EUR/t (alle inkl. MwSt.)

DEPV-Index
Der DEPV-Preisindex wird seit Jahresbeginn 2011 im Monatsrhythmus veröffentlicht. Er bezeichnet den Durchschnittspreis in Deutschland für eine Tonne Pellets der Qualitäts-klasse ENplus A1 (Abnahme 6 t lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.). Für den DEPV erhebt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) den Pelletpreis nach Regionen sowie nach Verkaufsmenge.

DEPV-Index August 2014: 246,53 EUR

(Abnahme 6 t Pellets lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Neben-kosten und MwSt.).

Differenzierte Preise für Holzpellets (Quelle: DEPI)
für 3 t, 6 t und 26 t, sortiert nach Süd-, Mittel- und Nordostdeutschland

Aktuelle Forenbeiträge
Schutzschi schrieb: Danke erstmal für die vielen Hinweise! Ich habe alle (so weit mir möglich) überprüft - allerdings ohne Erfolg. Ich habe es aber jetzt gefunden: Es ist eine Leitung, die aus unserer Wärmepumpe oben...
Lupo1 schrieb: Hallo Hanna, winni hat bereits geschrieben, man muss nach den Hausbau meist in Abschnitten arbeiten aber das Grundstück ist groß genug und vorhandene Bodenverhältnisse ermöglichen mehrere Lösungen. Euere...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
 
Website-Statistik