Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 29.08.2014

BRÖTJE startet neue Herbst-Aktion
Fachhandwerk kann sich Bauherren-Bonus zunutze machen

Lediglich 17 % aller zentralen Wärmeerzeuger in Deutschland arbeiten energieeffizient und nutzen gleichzeitig erneuerbare Energien. Das geht aus einer aktuellen Auswertung von BDH und ZIV hervor. Um das ressourcenschonende Heizen weiter voranzutreiben, startet BRÖTJE daher eine besondere Herbst-Aktion: Der Heizungsspezialist belohnt Bauherren, die beim Austausch ihrer Heizung auf erneuerbare Energien setzen, mit einem Regenerativ-Bonus. Diese Initiative sollte auch das Fachhandwerk gewinnbringend für sich nutzen.

Das kann sich das Fachhandwerk bei seiner Beratung zunutze machen: Bauherren, die ihren alten Wärmeerzeuger durch regenerative Heizungstechnik ersetzen, erhalten von BRÖTJE einen Bonus. Bild: August Brötje GmbH<br />
Das kann sich das Fachhandwerk bei seiner Beratung zunutze machen: Bauherren, die ihren alten Wärmeerzeuger durch regenerative Heizungstechnik ersetzen, erhalten von BRÖTJE einen Bonus. Bild: August Brötje GmbH
SHK-Handwerker können sich im Rahmen der Bonus-Aktion als kompetenter Ansprechpartner für interessierte Bauherren präsentieren und die Vorteile von regenerativen Energien vermitteln: hohe Rendite, niedrige Energiekosten sowie Wertsteigerung der Immobilie. Hier gilt es, ein auf die Bedürfnisse der Bewohner abgestimmtes Energiekonzept zu entwickeln. Das beim Einsatz ressourcenschonender Heizungstechnik ein zusätzlicher Bonus winkt, kann ein weiteres Kriterium bei der Wahl des neuen Heizungssystems sein und damit dem Fachhandwerksbetrieb einige Aufträge einbringen.

Im Rahmen der Herbst-Aktion erhalten Modernisierer direkt von BRÖTJE einen Bonus von 333 €, wenn sie zusätzlich zu einem Gas- oder Öl-Brennwertkessel von BRÖTJE eine Split- bzw. Trinkwasser-Wärmepumpe oder ein Solarsystem zur Trinkwassererwärmung bzw. Heizungsunterstützung mit dem zugehörigen Pufferspeicher installieren lassen. Hierfür muss der Bauherr lediglich zusätzlich zu einem Liefernachweis einen Teilnahmecoupon ausgefüllt an BRÖTJE zurückschicken. Die Aktion läuft vom 1. September bis 30. November 2014.

Weitere Informationen zur effizienten Heizungstechnik von BRÖTJE sowie den möglichen Produktkombinationen sind auf broetje.de zu finden.
Aktuelle Forenbeiträge
derjoerg schrieb: Ich danke allen für die vielen Antworten, wesentlich in meinem Fall scheint zu sein, dass ich aus dem System Eigentumsflasche in das System Tauschflasche wechseln will, dabei noch das Medium wechseln will...
Hanna1995 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für eure tolle Hilfe bisher! Vier Fragen hätte ich dazu: - Bei unserer Rigole handelt es sich um eine "Rohrrigole mit Kiesschüttung". Darf ich diese wirklich über dem Graben...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik