Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 10.11.2014

Dämmung von durchlaufenden Zuleitungen bei Warmwasser-Fußbodenheizungen

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BVF) hat aktuell ein neues Positionspapier veröffentlicht: Es behandelt die Problematik der Dämmung von durchlaufenden Zuleitungen bei Warmwasser-Fußbodenheizungen – kurz Anbindeleitungen.

Bild: BVF
Bild: BVF
Damit geht der Branchenverband konkret auf die bestehenden Unklarheiten in der Energieeinsparverordnung 2014 zu diesem Bereich ein. Das Dokument bringt Fachhandwerkern, Planern sowie allen Beteiligten Klarheit in folgenden Punkten:

  • Begriffsbestimmung und Abgrenzung der durchlaufenen Zuleitungen bzw. Anbindeleitungen
  • Dämmpflicht von durchlaufenden Zuleitungen
  • Einfluss auf die Regelbarkeit eines Raumes
  • Festlegung von Raumtemperaturen
  • Unerwünschte Wärmeabgabe von durchlaufenden Zuleitungen
  • Möglichkeiten der Dämmung bei Flächenheizungen der Bauart A und B sowie bei Sonderkonstruktionen mit dünnschichtigem Bodenaufbau
  • Berechnung bzw. Berücksichtigung der Wärmeleistung gedämmter und ungedämmter durchlaufender Zuleitungen


Das Positionspapier des BVF steht hier im Internet kostenfrei als PDF zum Download zur Verfügung.
Aktuelle Forenbeiträge
Jens99 schrieb: Hi Wolfgang, Das wär toll wenn du Mal nachschauen könntest . Wie würde ich dann ein wickelfalzrohr durch eine Porenbetonwand...
daniel19 schrieb: Das hört sich doch schonmal gut an solche Werte wie unten ;) Der Kessel ist schon längers defekt, aktuell haben wir...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik