News vom 14.09.2017

Kaskadentauglicher Quinta Ace Gas-Brennwertkessel

Der wandhängende Quinta Ace Gasbrennwertkessel von Remeha ist kompatibel zu den Quinta Pro Geräten und darüber hinaus voll kaskadentauglich. Sein Einsatzbereich ist der Commercial-Sektor. Das kompakte Gerät mit einer Nennwärmeleistung von 161,5 kW ist in zwei Versionen erhältlich.

Professioneller Einsatzbereich und optimale Leistungswerte: der kaskadentaugliche Quinta Ace-Brennwertkessel von Remeha. Bis zu sieben Geräte können zu einem Kaskadensystem zusammengeschlossen werden.<br />Bild: Remeha
Professioneller Einsatzbereich und optimale Leistungswerte: der kaskadentaugliche Quinta Ace-Brennwertkessel von Remeha. Bis zu sieben Geräte können zu einem Kaskadensystem zusammengeschlossen werden.
Bild: Remeha

Der Quinta ACE in der Basic-Version lässt sich zum Beispiel problemlos in eine bestehende Gebäudeleittechnik integrieren. Sind mehr regelungstechnische Details direkt im Kessel vorzunehmen, bietet sich der Einbau der Premium-Variante an: Sie enthält serienmäßig eine eingebaute Reglerplatine zur Ansteuerung eines gemischten und eines ungemischten Heizkreises, eine Pufferregelung sowie eine Kaskadensteuerung. Das Gerät arbeitet mit einer witterungsgeführten Regelung.

Im professionellen Commercial-Sektor sind hohe Effizienz und optimales Modulierungsverhalten gefragt. Sowohl für Hallenbäder, Verwaltungsgebäude, Hotels und Wohnanlagen, Gewerbebetriebe oder Industrieanlagen ist der Einsatz des Quinta Ace sinnvoll.

Das Leistungsspektrum des Kessels ist breit: zwischen 34,6 bis 161,5 kW Heizleistung sind möglich (Modulationsbereich von 19 bis 100 %). Verfügbar ist er mit einer neuen Regelungsplattform mit integriertem Farbdisplay und aktuell in zwei Ausführungen mit S- oder T-Control-Steuerung. Der Quinta Ace ist kaskadentauglich und darüber hinaus voll kompatibel mit den Geräten aus der Quinta Pro Serie.




Aktuelle Forenbeiträge
helmut61 schrieb: Hallo Klaus-Peter, vielen Dank für die schnelle Antwort, mir zu helfen. Ich habe mich hier in weiteren Beiträgen noch eingelesen. Ein Tipp war den Heizungsnotschalter kurz stromlos zu machen. Heute...
Josef Artinger schrieb: Die Öfen gab es in den 1960er Jahren schon z.B. mit 70 Liter integrierten Speicher, und Ausdehnungs-Gefäss damit der Dampf bzw. Druck entweichen kann Wenn man baden will muss man nachlegen bis das Wasser...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik